Jetzt kostenlos registrieren!

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Dirk
    Dirk ist offline
    Avatar von Dirk
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.058
    Punkte
    111
    Bedankt
    112
    Hört ihr lieber weibliche oder männliche Sprecher?

    Bei mir ist es so, dass ich fast ausschließlich männliche Sprecher bevorzuge.

    Auch habe ich festgestellt, dass es Serien gibt, die nur mit männlichen Sprechern besetzt werden (z.B. Perry Rhodan von 1A Medien).

    Es ist auch schon vorgekommen, dass ich ein Hörbuch nicht gekauft habe, weil es einen weiblichen Sprecher hatte.
    Geht es euch ähnlich, woran mag das liegen?

  2. #2
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.563
    Punkte
    1.349
    Bedankt
    866
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Mir geht das ähnlich, hatte das schon in einen anderen Beitrag erwähnt.

    Es gibt ein paar Ausnahmen, ich fand immer Franziska Pigulla (Scully in Akte X) ganz gut, die hat aber auch eine etwas tiefere Stimme. Hannelore Hoger oder Nina Petri mag ich auch, da ist das ähnlich. Liegt es daran?

    Ich bevorzuge aber sonst Männer, allerdings gibt es auch nicht so viele weibliche Sprecher bei den Büchern, die mich interessieren. Vielleicht liegt das einfach nur an der Auswahl der Sprecherinnen.

  3. #3
    Dirk
    Dirk ist offline
    Avatar von Dirk
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.058
    Punkte
    111
    Bedankt
    112
    Zitat Zitat von hamlok Beitrag anzeigen
    Mir geht das ähnlich, hatte das schon in einen anderen Beitrag erwähnt.

    Es gibt ein paar Ausnahmen, ich fand immer Franziska Pigulla (Scully in Akte X) ganz gut, die hat aber auch eine etwas tiefere Stimme. Hannelore Hoger oder Nina Petri mag ich auch, da ist das ähnlich. Liegt es daran?

    Ich bevorzuge aber sonst Männer, allerdings gibt es auch nicht so viele weibliche Sprecher bei den Büchern, die mich interessieren. Vielleicht liegt das einfach nur an der Auswahl der Sprecherinnen.
    Ja, es liegt vielleicht an der Stimmlage, der Stimmhöhe. Wenn Frauen eine dunklere Stimme haben, höre ich sie auch lieber. Höhere Stimmen empfinde ich in Hörbüchern, also wenn ein Text vorgelesen wird, als zu unruhig.
    Auch habe ich den Eindruck, dass männliche Sprecher ihre Stimme variantenreicher einsetzen können.
    Bei Hörspielen, die aus sich heraus meist unruhiger sind, stören mich weibliche Sprecher hingegen überhaupt nicht.

  4. #4
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.610
    Punkte
    702
    Bedankt
    834
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Es gibt einige Hörbuchsprecherinnen, die ich ganz gerne mag. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich männliche Sprecher eindeutig bevorzuge.

  5. #5
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.426
    Punkte
    638
    Bedankt
    481
    eReader
    diverse
    Bei Perry Rhodan oder auch allgemein bei SF überrascht es mich jetzt nicht so, dass die Tendenz zu männlichen Stimmen geht.

    Aber weibliche Sprecher so prinzipiell abzulehnen, finde ich schon etwas seltsam...


    Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass es bei den Vorlesern mehr Männer als Frauen gibt (ich höre zwar selbst kaum Hörbücher, aber gelegentlich schaue ich mal durch die Regale...vor allem wenn ich grad noch dringend ein Geschenk für jemanden suche...)

  6. #6
    Dirk
    Dirk ist offline
    Avatar von Dirk
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.058
    Punkte
    111
    Bedankt
    112
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Aber weibliche Sprecher so prinzipiell abzulehnen, finde ich schon etwas seltsam...
    Das ist doch keine böse Ablehnung, sondern es handelt sich um Vorlieben die sich, warum auch immer heraus kristallisieren.
    Bei Hörspielen z.B. höre ich weibliche Sprecher gerne, nur bei Hörbüchern eben nicht sonderlich.
    Seltsam finde ich das nicht und ich kenne viele, denen es ähnlich geht.
    Geändert von Dirk (07.10.14 um 16:47 Uhr)

  7. #7
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.563
    Punkte
    1.349
    Bedankt
    866
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Zitat Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
    Bei Hörspielen, die aus sich heraus meist unruhiger sind, stören mich weibliche Sprecher hingegen überhaupt nicht.
    Da stört es mich auch nicht!

    Um mal ein Beispiel zu bringen. Das Hörbuch "Glennkill" von Leonie Swann wird von Andrea Sawatzki gesprochen. Das ist eigentlich eine Schauspielerin, die mir sehr sympathisch ist, aber ich finde ihre relativ hohe Stimme bei den Hörbüchern nicht schön. Da muss ich mich immer erst mal eine Zeitlang dran gewöhnen.

    PS: Ich habe auch nichts gegen Frauen generell, um das nochmal nebenbei klarzustellen.

  8. #8
    Dirk
    Dirk ist offline
    Avatar von Dirk
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.058
    Punkte
    111
    Bedankt
    112
    Zitat Zitat von hamlok Beitrag anzeigen
    Da stört es mich auch nicht!

    Um mal ein Beispiel zu bringen. Das Hörbuch "Glennkill" von Leonie Swann wird von Andrea Sawatzki gesprochen. Das ist eigentlich eine Schauspielerin, die mir sehr sympathisch ist, aber ich finde ihre relativ hohe Stimme bei den Hörbüchern nicht schön. Da muss ich mich immer erst mal eine Zeitlang dran gewöhnen.
    Jetzt wo Du Andrea Sawatzki ansprichst, finde ich auch sympathisch und gern gehört habe ich sie in Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer, aber das war ja auch ein Dialog.

  9. #9
    reymund
    Gast
    Ich bevorzuge nur männliche Sprecher, das aber daher das ich mit weiblichen Stimmen Schwierigkeiten habe beim Verständnis. Sie sind mir teils unangenehm.

  10. #10
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.327
    Punkte
    701
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
    Hört ihr lieber weibliche oder männliche Sprecher?

    Bei mir ist es so, dass ich fast ausschließlich männliche Sprecher bevorzuge.

    Auch habe ich festgestellt, dass es Serien gibt, die nur mit männlichen Sprechern besetzt werden (z.B. Perry Rhodan von 1A Medien).

    Es ist auch schon vorgekommen, dass ich ein Hörbuch nicht gekauft habe, weil es einen weiblichen Sprecher hatte.
    Geht es euch ähnlich, woran mag das liegen?
    Jetzt wo Du es erwähnst fällt es mir auch auf. Ich habe nur Hörbücher mit männlichen Sprechern. Da habe ich aber bei der Anschaffung jedenfalls nicht bewußt darauf geachtet.

  11. #11
    Realfanie
    Realfanie ist offline
    Avatar von Realfanie
    Routinier

    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    152
    Punkte
    151
    Bedankt
    15
    eReader
    Sony PRS-T2, Kindle PW2
    Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich männliche Leser oder weibliche bevorzuge...

    Meine liebsten Hörbücher sind sowohl von Herren als auch von Damen gelesen!

    Bevor ich mir allerdings ein Hörbuch kaufe, höre ich rein, denn einige Hörbücher gefallen mir gar nicht. Die Stimme muss schon einen bestimmten Ton treffen, wenn man mehrere Stunden Hörbuch angenehm hören möchte.
    Hörspiele mit verstellten Stimmen mag ich gar nicht.