Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Neuigkeiten
    Neuigkeiten ist offline
    Avatar von Neuigkeiten
    CME.AT Neuigkeiten

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.342
    Punkte
    585
    Bedankt
    485
    Die Vorstellung des Kindle Oasis Mitte April 2016 wurde nach der Vorankündigung von Amazons Firmenchef von vielen digitalen Lesefans sehnlichst erwartet. Was zur Enthüllung des neuen Modells geschah, das dürfte aber selbst Amazon überrascht haben: Über den hochpreisigen eReader wurde überall im Internet sehr hitzig diskutiert. Einerseits sorgte der hohe Preis für Kritik, andererseits spaltete [...]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Thanks Martina Schein, littlePanda, cwo und 5 weitere haben sich bedankt

  2. #2
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Ich finde es ein wenig schade, dass der Test die offenbar auch bei dem neuen Kindle-Gerät nach wie vor vorhandene Neigung der Amazon-Reader zu Ausleuchtungsschwächen des Displays mit keinem Wort thematisiert. Auch wenn beide Testgeräte offenbar über perfekte Displays verfügen, war hier im Forum und auch anderswo bereits des öfteren die Rede von besagten Schwächen. Ich selbst habe einen Oasis mit deutlichen Diskrepanzen bezüglich der Farbtemperatur auf der linken und der rechten Seite. Dort, wo die LEDs sind, ist das Licht deutlich "blauer" als auf der anderen Seite, und durch das Lesen kommt man fortwährend vom blauen in den weißgelben Bereich, was deutlich störender ist als bei entsprechend fehlerhaften Geräten wie dem Voyager, die die LEDs unten haben. Ein Hinweis darauf, dass es offenbar längst nicht nur perfekte Geräte gibt, wäre sicherlich nicht deplaziert gewesen.

    Edit: Diese Aussage muss ich relativieren. Nach längerer Benutzung des Gerätes hat sich gezeigt, dass der beschriebene Farbtemperaturfehler rückläufig ist und nach einigen Betriebsstunden komplett verschwand, um dann allerdings am nächsten Tag in abgeschwächter Form wiederzukehren. Die Details sind in meinen Beiträgen auf S. 3 beschrieben.
    Geändert von Luckyman001 (01.05.16 um 18:42 Uhr)
    Thanks hamlok hat/haben sich bedankt

  3. #3
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Sehr schöner und ausführlicher Test. Danke! Obwohl 6-Zöller für mich mittlerweile keine Alternative sind, habe ich mir den Artikel komplett durchgelesen und festgestellt, dass ich mit meiner "Readerflotte" immer noch bestens aufgesellt bin. Kein bißchen Neid, kein "Nice to have" - Gefühl - was will man mehr!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  4. #4
    GanBuriGan
    GanBuriGan ist offline
    Avatar von GanBuriGan
    Neuling

    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    15
    Punkte
    2
    Bedankt
    1
    Eintrag vom Verfasser reumütig entfernt
    Geändert von GanBuriGan (29.04.16 um 21:13 Uhr)

  5. #5
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Das Problem ist ganz einfach, dass es bei ausnahmslos jedem Modell Qualitätsschwankungen gibt. Habe auch schon Kobo Aura H2O mit massiven Verfärbungen gesehen. Wenn es keinen Grund für mich gibt anzunehmen, dass es sich um herkömmliche Schwankungen handelt, dann erwähne ich das nicht gesondert.

    Das ist zudem auch der Grund weshalb ich bei wichtigen Neuerscheinungen meist zwei Geräte teste (ein vom Hersteller bereitgestelltes und ein regulär gekauftes - auch beim Oasis). Wenn beide in Ordnung sind, dann gehe ich im Testbericht (zunächst) nicht auf Forenmeldungen ein. Wenn eines von beiden fehlerhaft ist, erwähne ich das und wenn beide Probleme haben, dann behandle ich das Thema ausführlich (wie damals beim Kindle Voyage oder Kindle Paperwhite 1). Das Gerücht wonach die Pressegeräte von Amazon handgepickt sind, glaube ich übrigens nicht. Der Kindle Voyage den man mir damals bereitgestellt hat, war schlimmer verfärbt als mein regulär gekauftes Modell - mehrere Wochen nachdem die Problematik bereits bekannt wurde.

    Jetzt warte ich mal ab, wie sich die Rezensionen auf Amazon entwickeln und die weiteren Vorbesteller die Sache bewerten. Dann werde ich mal weitersehen, ob ich den Testbericht nachbessere und Folgeartikel schreibe.
    Thanks littlePanda, hamlok hat/haben sich bedankt

  6. #6
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von GanBuriGan Beitrag anzeigen
    @Luckyman001 geschenkte Testgeräte kann man doch nun wirklich nicht negativ bewerten ......
    Das Pressegerät muss nach 3 Wochen retourniert werden, das zweite Geräte wurde regulär zum Vollpreis erworben So läufts übrigens bei quasi jedem eReader der hier getestet wird. Kein Grund etwas besser zu bewerten, als es tatsächlich ist.
    Thanks Martina Schein, littlePanda, saintmary hat/haben sich bedankt

  7. #7
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.932
    Punkte
    3.843
    Bedankt
    1901
    eReader
    Kobo Aura H2O, Smartphone: Huawei Mate 9
    Danke für den wieder sehr aussagekräftigen und ausführlichen Testbericht Chalid. Wie Blondi habe auch ich Deinen Test von Anfang bis Ende gelesen [auf den Fehlerteufel habe ich dieses Mal allerdings nicht geachtet ] - auch wenn mich dieser Reader nicht wirklich interessiert. Solange Amazon die Software speziell in Sachen Schriftgröße (in erster Linie), Zeilen- und Randabstände nicht aufrüstet, interessieren mich die Kindle nicht.

    Wie bereits beim Voyager, scheint es allerdings auch beim Oasis wieder ziemliche Qualitätsschwankungen zu geben. Das, was Johannes aus dem Nachbarforum getestet hat, scheint ja auch nicht so perfekt zu sein, wie Deine beiden Modelle. Warten wir einmal ab, ob es diesmal nur ein paar Montagsgeräte waren, oder sich »das Spiel« wie beim Voyager fortsetzt.


    Zitat Zitat von GanBuriGan Beitrag anzeigen
    @Luckyman001 geschenkte Testgeräte kann man doch nun wirklich nicht negativ bewerten ......
    Doch kann man. Es gibt genügend Tests, bei denen Chalid die Kritikpunkte sehr wohl herausgestellt hat. Lies Dir mal ältere Testberichte durch, dann wirst Du Deine Meinung sicher revidieren.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  8. #8
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Wie gewohnt ein sehr schön ausführlicher Test

    Besonders interessant fand ich diese (evtl.) etwas abseitige Info:
    Einen Klinken-Ausgang für Kopfhörer hat der Oasis zwar nicht, allerdings ist der WiFi-Chip des Geräts auch bluetoothfähig, wie die Daten der amerikanischen Telekommunikationsbehörde FCC belegen.
    Kannst Du etwas dazu sagen, ob das bei den anderen Kindle Modellen auch der Fall ist? Oder nur beim Oasis?

    Dass man die Beleuchtung nun komplett abschalten kann, finde ich gut. Wäre schön wenn das per Update auch bei den anderen Kindles ermöglicht würde.
    Worauf man vielleicht im Zusammenhang mit dem Licht noch hinweisen könnte, ist, dass der Oasis nicht über einen Helligkeitssensor verfügt. Ich weiß, ein solcher Sensor ist keineswegs Standard bei eReadern, aber da nun mal der "Vorgänger" Voyage einen hatte, könnte mancheiner davon ausgehen, dass das beim Oasis auch wieder der Fall ist - da er ja schon von der Preisgestaltung her noch premium-iger ist.

    Der Sache mit dem Deep Sleep stehe ich etwas skeptisch gegenüber. Kann man bei diesem Punkt etwas einstellen? (sei es eine komplette Deaktivierung dieser Funktion oder eine Einstellungsmöglichkeit für die Zeitdauer nach der der Deep Sleep aktiviert wird)
    Und ich nehme an ein komplettes Ausschalten des Geräts ist weiterhin nicht möglich, oder?

    Beim Format finde ich es einerseits gut, dass der Wechsel in einer Ausrichtungsart erfolgt (also von links nach rechts, ohne zwischenzeitliches Querformat) - das dürfte den Lagesensor etwas weniger "zappelig" machen (als beim DX).
    Andererseits fände ich es noch besser, wenn man die Möglichkeit hätte die Ausrichtung komplett selbst festzulegen - und dies auch zu "fixieren", sprich den Lagesensor abzuschalten. Da habe ich im Bericht einen kleinen klarstellenden Hinweis vermisst, dass das nicht der Fall ist.
    Dass Querformat auch mit dem Oasis möglich ist, freut mich sehr. Gerade bei PDFs kann das ja ziemlich nützlich sein. "Wechselt" das Querformat eigentlich auch?, sprich ist sowohl Tasten-unten als auch Tasten-oben möglich? Oder gibt es quer nur die eine Variante?

    Gefreut hat mich auch, dass bei den Schriften anscheinend sowohl die neue Ember als auch weiterhin die Futura vorhanden ist. Irgendwo hatte ich nähmlich gelesen, die Ember solle die Futura ersetzen - was ich schade fände, denn mehr Auswahl ist mMn immer besser und Platz genug ist ja im Einstellungsmenü auch (da würde sogar noch eine weitere Schriftart hinpassen ).
    Geändert von Rys (29.04.16 um 16:38 Uhr)

  9. #9
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    [auf den Fehlerteufel habe ich dieses Mal allerdings nicht geachtet ]
    Danke

    @Rys: Bluetooth können theoretisch vielleicht einige andere Geräte auch, weil die Funktion fix in den Chips inkludiert ist. Aber von der FCC wurde nur der Oasis explizit mit Bluetooth getestet, soweit ich weiß. Siehe: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Deep Sleep kann man nicht deaktivieren, aber stört meiner Meinung nach auch nicht.
    Thanks Rys hat/haben sich bedankt

  10. #10
    cwo
    cwo ist offline
    Avatar von cwo
    Profi

    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    309
    Punkte
    315
    ( Chalid: schade das es hier kein "bedankt" Knöpchen gibt....
    also: BEDANKT!)

    Und der Autor dieses Beitrages kann nicht gucken, sorry....
    Geändert von cwo (29.04.16 um 21:57 Uhr)

  11. #11
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Ich habe jetzt einige Zeit mit dem Oasis verbracht, und komme zu folgender Bewertung:

    Positiv:

    - Geniales Akku-Konzept
    - Sehr gute Blättertasten
    - Hochwertige Verarbeitung
    - Einmalig leicht und handlich
    - Sehr hohe maximale Helligkeit
    - Hoher Kontrast und sehr scharfes Schriftbild
    - Lässt sich wunderbar mit und ohne Cover benutzen
    - Für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet
    - Stabile Firmware, einfache Bedienung, perfekt organisierter Amazon-Kosmos

    Negativ:

    - Preis
    - Leichter Farbverlauf
    - Erkennbare Lichthöfe
    - Eingeschränkte Möglichkeiten der Textdarstellung

    Okay, den letzten Negativpunkt weisen natürlich alle Kindles auf. Man kann bei Amazon-Geräten die Parameter für Zeilenabstand, Ränder oder Schriftgröße halt nicht stufenlos einstellen. Auch die wenigen mitgelieferten Schriften sind in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß. (Die neue Schriftart "Ember" gefällt mir persönlich übrigens nicht so besonders gut. Einfach zu dünn. Dann doch lieber Helvetica.)

    Aber wirklich störend sind in meinen Augen der leichte Farbverlauf, (kalt auf der Seite der Beleuchtung, warm auf der Seite gegenüber), und die gut erkennbaren Lichthöfe. Der Kobo H2O, um mal einen Vergleich anzustellen, bietet zwar nicht die enorme maximale Helligkeit des Oasis, kommt aber ohne Lichthöfe und Kälteflecken aus. Ist auch auf dem Foto halbwegs gut erkennbar. (Zur besseren Vergleichbarkeit habe ich auf beiden Readern dieselbe Textstelle in derselben Schriftart dargestellt, nämlich SourceSansPro.)

    Mein Fazit: Geniales Konzept mit zwei Akkus, hochwertig, handlich, große Klasse. Nur in der, für ein reines Lesegerät, wichtigsten Kategorie schwächelt der Oasis. Die Darstellung auf dem ansonsten sehr scharfen und kontrastreichen Display leidet und der nicht wirklich perfekten Ausleuchtung. Und perfekt sollte ein Reader in dieser Preislage eigentlich sein. Deshalb geht mein Gerät zurück an den Absender.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks Rys, Blondi, hamlok und 2 weitere haben sich bedankt

  12. #12
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Okay, den letzten Negativpunkt weisen natürlich alle Kindles auf.
    Den letzten Positivpunkt aber eigentlich doch auch


    So direkt neben dem H2O sieht die hohe Helligkeit des Oasis schon sehr gut aus (und die Schriftart wirkt dort mMn auch deutlich schöner - auf dem H2O finde ich sie zu dick). Für den Alltagsgebrauch wäre mir das aber nicht so wichtig, ich habe die Beleuchtung bei den Readern meist eh nur im unteren Bereich.

    Die Lichthöfe/Flecken beim Oasis fände ich an sich noch erträglich, verstehe aber andererseits schon, wenn jemand bei diesem Preis etwas pingeliger ist.

    Ist mit der Rücksendung das Kapitel 'Oasis' dann für dich beendet, oder tauschst Du um?

  13. #13
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Luckyman001 Beitrag anzeigen
    Ich finde es ein wenig schade, dass der Test die offenbar auch bei dem neuen Kindle-Gerät nach wie vor vorhandene Neigung der Amazon-Reader zu Ausleuchtungsschwächen des Displays mit keinem Wort thematisiert.
    Dafür wird es an anderer Stelle durchaus thematisiert:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks Luckyman001 hat/haben sich bedankt

  14. #14
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    die Schriftart wirkt dort mMn auch deutlich schöner - auf dem H2O finde ich sie zu dick
    Auf dem Oasis ist die Schrift auch eine Stufe kleiner gewählt, (was dir sicher auch nicht entgangen ist), damit eine ähnliche Textmenge in jede Zeile passt. Bei gleicher Größe und gleichem Zeilen- und Buchstabenabstand sieht die Schrift auf beiden Readern identisch aus.

    Und ich tausche doch nicht um, wenn das Ersatzgerät erst in einigen Monaten ankommen würde. Zunächst einmal geht der Reader gegen Erstattung ganz einfach zurück.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  15. #15
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    (was dir sicher auch nicht entgangen ist)
    Doch

    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Und ich tausche doch nicht um, wenn das Ersatzgerät erst in einigen Monaten ankommen würde. Zunächst einmal geht der Reader gegen Erstattung ganz einfach zurück.
    Meine Frage zielte eher darauf ab, ob Du planst dem Oasis noch ne zweite Chance zu geben.

  16. #16
    kbern
    kbern ist offline
    Avatar von kbern
    Neuling

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    8
    Punkte
    5
    Bedankt
    6
    Wow, danke für den wirklich hervorragenden Test! Alle Details sehr gut beschrieben und abgelichtet. Das lob ich mir

    Ich bin mit meinem Paperwhite 3 zwar zufrieden, mich juckt es aber schon in den Fingern eine Bestellung aufzugeben. Dauert ohnehin noch 1 Monat bis ausgeliefert wird. Das wäre genug Zeit um zu stornieren, wenn die Probleme mit der Beleuchtung wirklich so häufig auftreten wie es im Moment den Anschein hat.

    Aber nachdem zumindest der eine Oasis im Test normal gekauft wurde, sollten ja wohl auch ein paar solcher Geräte im Umlauf sein. Bei Amazon.de hat der E-Reader gerade 4,1 Sterne. So ist der Paperwhite 3 auch gestartet, wenn ich mich richtig erinnere. Der steht mittlerweile bei 4,5 Sternen.

  17. #17
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    ja, ein sehr aufschlussreicher test, der auch bei mir lust auf mehr macht.

    ich glaube übrigens nicht dran dass der oasis wegen der hohen nachfrage überall ausverkauft ist (de, uk, usa....). das ist schon eigenartig. sieht für mich eher so aus, als ob man die probleme kommen hat sehen und die nächste charge nachbessert.

  18. #18
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Meine Frage zielte eher darauf ab, ob Du planst dem Oasis noch ne zweite Chance zu geben.
    Mal sehen. Vielleicht in ein paar Monaten.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  19. #19
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ich glaube übrigens nicht dran dass der oasis wegen der hohen nachfrage überall ausverkauft ist (de, uk, usa....). das ist schon eigenartig. sieht für mich eher so aus, als ob man die probleme kommen hat sehen und die nächste charge nachbessert.
    Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Mein Kindle Oasis wurde aus Frankreich angeliefert und [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] kommt einer aus Spanien. Sowas habe ich noch bei keinem Kindle-Start gehabt oder gelesen, auch wenn Amazon gelegentlich aus anderen Ländern verschickt.

  20. #20
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Es gibt genügend Tests, bei denen Chalid die Kritikpunkte sehr wohl herausgestellt hat.
    Schon, aber eben etwas weniger deutlich, wenn Modelle von Werbekunden und Logo-Verwendern getestet werden. Ich erinnere mich da z.B. an den (zunächst nicht durchgeführten) Test des Kindle Voyage, weil das erste Modell einen deutlichen Farbverlauf hatte. Da nimmt Chalid dann Rücksicht und wartet auf den Umtausch-Reader.

    Johannes ist auch nicht gerade Industrie-unfreundlich, thematisiert Fehler aber in der Regel deutlicher als Chalid dies tut. Doch es kann natürlich auch einfach so sein, dass die an Chalid gelieferten Kindle- und Tolino-Geräte immer fehlerfrei sind.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  21. #21
    david
    david ist offline
    Avatar von david
    Anhänger

    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    26
    Punkte
    4
    Bedankt
    0
    eReader
    Oasis
    Hat jemand das Spulenfiepen/Geräusch beim Blättern/Seitenaufbau bemerkt, das v.a. bei klein eingestellter Schrift auftritt. Erstaunlicherweise aber im Querformat nicht.

  22. #22
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von david Beitrag anzeigen
    Hat jemand das Spulenfiepen/Geräusch beim Blättern/Seitenaufbau bemerkt, das v.a. bei klein eingestellter Schrift auftritt.
    Nein, konnte ich nicht feststellen. Aber ich höre auch nicht mehr so gut ... sagt meine Frau.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  23. #23
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Schon, aber eben etwas weniger deutlich, wenn Modelle von Werbekunden und Logo-Verwendern getestet werden. Ich erinnere mich da z.B. an den (zunächst nicht durchgeführten) Test des Kindle Voyage, weil das erste Modell einen deutlichen Farbverlauf hatte. Da nimmt Chalid dann Rücksicht und wartet auf den Umtausch-Reader.

    Johannes ist auch nicht gerade Industrie-unfreundlich, thematisiert Fehler aber in der Regel deutlicher als Chalid dies tut. Doch es kann natürlich auch einfach so sein, dass die an Chalid gelieferten Kindle- und Tolino-Geräte immer fehlerfrei sind.
    Beim Voyage hatte ich auf das zweite Gerät gewartet, richtig. Das war aber keine Spezialbehandlung, sondern wie gesagt gängige Praxis für wichtige eReader-Tests. Dann war ich auch der einzige der die Farbverlaufsproblematik im Test explizit und wiederholt angesprochen hat. Beim Kindle Paperwhite 1 & 2 hatte ich sogar 3 Geräte benutzt um Fehler aufzuzeigen bzw. zu klären ob es noch Probleme gibt. Sogar mit [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]. Wo gibt's sowas sonst?

    Fakt ist, dass die beiden Kindle Oasis beinahe perfekt ausgeleuchtet sind und ich nur das bewerten kann, was ich bei mir habe. Negativmeldungen gibt's bei jedem Modellstart, deshalb jeden Test darauf auszurichten, selbst wenn meine Testgeräte fehlerfrei sind, finde ich schlicht und ergreifend nicht sinnvoll. Sonst könnte ich im Endeffekt einfach die diversen Rezensionen zusammenfassen und mir den eigentlich Test auch ganz sparen.

    Für konstruktive Kritik bin ich jederzeit offen, aber mir vorzuwerfen, dass ich zu unkritisch bin, egal wemgegenüber, ist völlig aus der Luft gegriffen. Bei so einem Unsinn werde ich echt grantig, zumal wirklich sehr viel Zeit in die gewissenhafte Testung der Geräte fließt.
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  24. #24
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Für konstruktive Kritik bin ich jederzeit offen...
    Mag sein. Wäre aber noch etwas schöner, sie auch zu verinnerlichen. So verschweigst du zum Beispiel bei Tolino-Tests gerne mal, dass die wenigen mitgelieferten Schriftarten noch nicht einmal alle kursiv oder fett dargestellt werden können, obwohl ich immer wieder darauf aufmerksam gemacht habe.
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Und einem Reader-Modell, bei dem zahlreiche Geräte über den berühmten Farbverlauf verfügen, (darunter auch eines deiner Testgeräte), dies noch nicht einmal als Minus-Punkt anzurechnen, scheint mir durchaus ... wohlwollend.
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Egal, es ist halt, wie es ist.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  25. #25
    Tolinio
    Tolinio ist offline
    Avatar von Tolinio
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    • Bremen
    Beiträge
    224
    Punkte
    185
    Bedankt
    62
    eReader
    tolino page, tolino vision 2 und bald PocketBook Touch HD
    Chalid wieder mal ein hervorragenden Testberichte, der neue Kindle Oasis für mich als tolino Benutzer natürlich kein Option. Ich bin aber gespannt was die tolino Allianz jetzt da gegen rausbringt, das Konzept finde ich total toll. Es bleibt als erst mal spannend wie der neue tolino eBook Reader wird. Hoffentlich kommt was neues zu Frankfurter Buchmesse, man darf gespannt sein.

    Tolinio
    "Bücher sind das schönste, eBooks sind das Praktischste"

  26. #26
    Tolinio
    Tolinio ist offline
    Avatar von Tolinio
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    • Bremen
    Beiträge
    224
    Punkte
    185
    Bedankt
    62
    eReader
    tolino page, tolino vision 2 und bald PocketBook Touch HD
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Für konstruktive Kritik bin ich jederzeit offen, aber mir vorzuwerfen, dass ich zu unkritisch bin, egal wemgegenüber, ist völlig aus der Luft gegriffen. Bei so einem Unsinn werde ich echt grantig, zumal wirklich sehr viel Zeit in die gewissenhafte Testung der Geräte fließt.
    Dem kann ich nur beipflichten, es macht viel Arbeit. Den Neuen tolino eBook Reader nach der Frankfurter Buchmesse werde ich diesmal über die Werbung hier bestellen, brauche aber einen von Thalia.

    Danke nochmals für den tollen Testberichte,

    Tolinio
    "Bücher sind das schönste, eBooks sind das Praktischste"

  27. #27
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Dafür wird es an anderer Stelle durchaus thematisiert:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    In dem von Dir verlinkten Lesen.net-Forum ist die ungleichmäßige Ausleuchtung der Oasis-Reader also ebenfalls Thema, weiterhin bei mobileread. Der Fehler scheint also keine Ausnahmeerscheinung zu sein, sondern eher die konsequente Fortsetzung der bisherigen "Produktpolitik" des Herstellers. Mein Voyage war genauso ungleichmäßig ausgeleuchtet. Man kann doch nicht wirklich annehmen, dass der Hersteller nicht sieht und weiß, was er da ausliefert. Das ist alles bewusst und gewollt. Er glaubt, sich das erlauben zu können. Und er hat Recht.

    Das ist halt der Nachteil für den Verbraucher, wenn er in diesem abgeschlossenen Marktsegment gefangen ist. Sonst könnte sich der Hersteller so etwas nicht leisten, denn dann würden sich alle sofort das Konkurrenzmodell kaufen. Langsam blicke ich durch.

    Mein Reader sieht übrigens exakt so aus wie Deiner, wenn ich Dein Bild zugrunde lege. Kannst Du damit lesen? Ich nicht.

    Nach alledem kann ich nicht wirklich nachvollziehen, dass dieser Mißstand im hier kommentierten Test nicht erwähnt wird.
    Geändert von Luckyman001 (30.04.16 um 03:14 Uhr)

  28. #28
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Luckyman001 Beitrag anzeigen
    Mein Reader sieht übrigens exakt so aus wie Deiner, wenn ich Dein Bild zugrunde lege. Kannst Du damit lesen?
    Ich könnte schon. Aber ich will nicht. Schließlich kaufe ich mir keinen Reader für fast 300 Euro, um mich wieder an Lichthöfe und Farbverläufe zu gewöhnen. Nein, das Ding geht heute zurück.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  29. #29
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Tolinio Beitrag anzeigen
    Den Neuen tolino eBook Reader nach der Frankfurter Buchmesse werde ich diesmal über die Werbung hier bestellen
    Genau, darum geht es. Du hast es mit einem einzigen Satz perfekt auf den Punkt gebracht.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  30. #30
    Hero
    Hero ist offline
    Avatar von Hero
    Anfänger

    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    30
    Punkte
    24
    Bedankt
    14
    Nachdem ich mit dem Kindle Voyage eine regelrechte Odyssee hinter mir hatte und alle Geräte wegen des absolut unerträglichen Farbverlaufs zurückgegangen sind, habe ich es beim Oasis nochmal riskiert und vorbestellt. Eigentlich ist er ja schon am 27. angekommen, nur war ich bis gestern Abend noch nicht zuhause. Aber dafür konnte ich ihn gestern noch voll freudiger Erwartung ausprobieren.

    Erster Eindruck: Das Teil ist sehr klein. Das würde man von den Bildern tatsächlich nicht erwarten. Passt so auch wunderbar in die Sakko oder Jackentasche. Das niedrige Gewicht macht sich hier ebenfalls bezahlt.

    In der Hand liegt der Reader mit und ohne Hülle sehr gut.

    Aber zum Wichtigsten: Das farbverlaufene Display des Voyage war der einzige Grund warum der damals mehrmals zurückgegangen ist. Beim Oasis war ich deshalb schon im Vorfeld drauf vorbereitet, dass es vielleicht wieder auf solche Probleme rauslaufen könnte. Es scheint sie den Meldungen hier zumindest zu geben.

    Aber zum Glück bin ich davon verschont geblieben Mein Oasis ist sehr gleichmäßig beleuchtet und schön weiß. Die schwachen Lichthöfe am Bildschirmrand sieht man kaum und erreichen den Text nicht. Damit kann ich leben, da der restliche Bereich keine Ärgernisse zeigt. Kein Helligkeitsverlauf, kein Farbverlauf, keine Staubeinschlüsse - NIX!

    Jetzt muss ich noch sehen wie lange der Akku bei normaler Nutzung hält, aber ich bin zuversichtlich des Oasis zu behalten, da ich auch kein Problem damit habe gelegentlich mit der Hülle zu lesen.

  31. #31
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Hero Beitrag anzeigen
    Die schwachen Lichthöfe am Bildschirmrand sieht man kaum und erreichen den Text nicht.
    Das ist richtig. Sieht man ja auch auf meinem Foto. Liegt aber daran, dass ich den Textrand nicht beliebig schmal einstellen kann.

    Dein Gerät hat tatsächlich keine Bereiche mit abweichender Farbtemperatur? Nicht einmal bei hoch eingestellter Helligkeit in dunkler Umgebung? Wenn dem so ist, sind wir in einer neuen Runde der Amazon-Lotterie gelandet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  32. #32
    Hero
    Hero ist offline
    Avatar von Hero
    Anfänger

    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    30
    Punkte
    24
    Bedankt
    14
    Nein, keine Farbtemperaturunterschiede zwischen links und rechts, egal welche Helligkeitsstufe. Das war der Grund weshalb ich den Voyage retourniert habe. Da war der Bildschirm oben und unten anders gefärbt, was selbst beim am schwächsten ausgeprägten Gerät einfach nur massiv störend war. Einen perfekten Voyage habe ich bis heute nicht gesehen. Mein Oasis ist hingegen sehr gleichmäßig beleuchtet, ohne solche Probleme. Der hat das beste EPaper Display das ich bisher gesehen habe.
    Thanks Christoph Neumann, Ilikebooks hat/haben sich bedankt

  33. #33
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zitat Zitat von Hero Beitrag anzeigen

    Jetzt muss ich noch sehen wie lange der Akku bei normaler Nutzung hält, aber ich bin zuversichtlich des Oasis zu behalten, da ich auch kein Problem damit habe gelegentlich mit der Hülle zu lesen.
    Mein Akku ist innerhalb eines Tages von 100 auf 5 Prozent gesunken, obwohl ich kaum gelesen habe. Heute noch gar nichts gelesen und seit der vom Ladekabel gertrennt wurde innherhalb von 3 Stunden auf 89% Reader und 93% Cover gesunken.

    Ich hoffe mal, das hat mit der Indexierung der Bücher zu tun, die ich übertragen habe. Ansonsten muss ich tauschen.

    Diese Indexierung ist ein Schwachpunkt bei den Amazongeräten – manchmal ist ein Buch schneller fertig gelesen als indexiert. Kobo macht das besser, da wird gleich beim Übertragen indexiert, bei Amazon geschieht das im Hintergrund.
    Thanks hamlok hat/haben sich bedankt

  34. #34
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    @ Christoph Neumann

    Sehe ich das richtig, dass es bei Deinem Oasis nur 5 Lichthöfe gibt?
    Geändert von Alaska (30.04.16 um 11:31 Uhr)

  35. #35
    Hero
    Hero ist offline
    Avatar von Hero
    Anfänger

    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    30
    Punkte
    24
    Bedankt
    14
    Ja, das Foto von Christoph Neumann sieht nach einem Defekt aus. Mein Oasis hat 10 solcher Lichthöfe in Abständen von wenigen Millimetern zueinander.

  36. #36
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Ich habe noch irgendwo ein Foto gesehen, wo ebenfalls nur 5 LEDs geleuchtet haben. Entweder bei Mobilread oder lesen.net. Wäre interessant zu wissen, ob die Probleme daher kommen - bei Computerbase hat man auch deutliche Helligkeitsabweichungen gemessen, aber leider kein Foto mit angeschalteter Beleuchtung gemacht.

  37. #37
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, dass es bei Deinem Oasis nur 5 Lichthöfe gibt?
    Nein. 5 starke und 5 schwache Lichthöfe. Erkennt man auf dem Bild nicht so besonders gut. Alle 10 LEDs leuchten jedenfalls. Ich glaube nicht an einen Defekt, denn dazu habe ich schon zu viele sehr ähnliche Bilder von anderen Oasis-Verwendern gesehen. Würde dann ja für eine enorme Defekt-Quote sprechen.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  38. #38
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Nein. 5 starke und 5 schwache Lichthöfe. Erkennt man auf dem Bild nicht so besonders gut. Alle 10 LEDs leuchten jedenfalls. Ich glaube nicht an einen Defekt, denn dazu habe ich schon zu viele sehr ähnliche Bilder von anderen Oasis-Verwendern gesehen. Würde dann ja für eine enorme Defekt-Quote sprechen.
    Hier mal per Bildmanipulation die 10 LEDs besser sichtbar gemacht. Die leuchten bei meinen fehlerfreien Geräten annähernd gleich stark:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Hier von einem [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] mit Problemen:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Hier deines:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Edit: Und hier noch einer mit Problemen [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Sieht ganz einfach nach einem Defekt aus. Wie hoch die Defektquote ist, traue ich mich anhand von ~10 Negativmeldungen in diversen Foren aber nicht zu beurteilen ...

  39. #39
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.555
    Punkte
    1.341
    Bedankt
    858
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Tut mir leid, aber diese Lichthöfe an der Seite finde ich total störend und sind annähernd auf jedem Foto vom Oasis zu sehen. Ich könnte das nicht tolerieren.

    Unten finde ich sie nicht so störend, aber z.B. mein Tolino shine 2 HD hat die gar nicht. (Nicht dass er überall perfekt ausgeleuchtet wäre.)

    Die Akkulaufzeit des Basis-Gerätes finde ich eine absolute Katastrophe. So etwas kann man sich doch bei einem eInk-Gerät nicht wünschen. Was hatten noch die ersten Generationen für Laufzeiten. Und was soll das mit noch mehr Helligkeit? Das kann jedes Tablet und mit meinem kann ich jetzt auch noch länger lesen als mit dem Oasis ohne Cover. Für mich führt der Oasis daher weit weg von dem, was ich mir bei einem eInk-Gerät wünsche. Hoffentlich gehen nicht auch andere Anbieter diesen Weg.

  40. #40
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Sieht ganz einfach nach einem Defekt aus. Wie hoch die Defektquote ist, traue ich mich anhand von ~10 Negativmeldungen in diversen Foren aber nicht zu beurteilen ...
    10 solcher Meldungen so kurz nach dem Start kommen mir ehrlich gesagt schon ziemlich viel vor.

    Hier ist übrigens noch das/ein Post von jemandem auf lesen.net mit dem gleichen Problem *[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]*

  41. #41
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Hier mal per Bildmanipulation die 10 LEDs besser sichtbar gemacht. Die leuchten bei meinen fehlerfreien Geräten annähernd gleich stark
    Ja, 10 schwache Lichthöfe wirken harmonischer als 5 starke, keine Frage. Ich möchte aber, zudem in dieser Preisklasse, gar keine Lichthöfe sehen. Mein H2O, mit seinen tiefer liegenden 5 LEDs, zeigt solche Effekte in keiner Weise. Auch nicht bei voller Helligkeit und nachgeschärftem Kontrast.

    Und ein paar mehr als 10 Meldungen gibt es mittlerweile dann doch schon. Selbst bei den Amazon-Rezensionen liest man in einigen Beiträgen bereits davon.
    Geändert von Christoph Neumann (30.04.16 um 14:19 Uhr)

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  42. #42
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.587
    Punkte
    694
    Bedankt
    814
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Hier mal per Bildmanipulation die 10 LEDs besser sichtbar gemacht. Die leuchten bei meinen fehlerfreien Geräten annähernd gleich stark:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Ja, sie leuchten gleichmäßig, aber die Lichthöfe sind doch sehr deutlich. Mir gefällt es nicht.
    Geändert von Krimimimi (30.04.16 um 13:44 Uhr)
    Thanks drizztfor23 hat/haben sich bedankt

  43. #43
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Ja, nachdem ich sie per Bildmanipulation sichtbar gemacht habe In Natura sieht man sie natürlich nicht so stark. Sonst wäre meine Bewertung anders ausgefallen.

    Hier das Originalbild: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    So ca. sieht es auch mit freiem Auge aus.
    Thanks Ilikebooks hat/haben sich bedankt

  44. #44
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    So ca. sieht es auch mit freiem Auge aus.
    Nicht schön. Ich sehe so etwas auch mit freiem Auge ... und es stört mich. Die LEDs liegen offenbar nicht tief genug unterhalb der Abdeckung. Wie bei den ersten beleuchteten Cybooks.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  45. #45
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Ja, 10 schwache Lichthöfe wirken harmonischer aus als 5 starke, keine Frage. Ich möchte aber, zudem in dieser Preisklasse, gar keine Lichthöfe sehen. Mein H2O, mit seinen tiefer liegenden 5 LEDs, zeigt solche Effekte in keiner Weise. Auch nicht bei voller Helligkeit und nachgeschärftem Kontrast.

    Und ein paar mehr als 10 Meldungen gibt es mittlerweile dann doch schon. Selbst bei den Amazon-Rezensionen liest man in einigen Beiträgen bereits davon.
    Richtig, der Kobo Aura H2O hat diese Lichthöfe nicht. Der ist über die Displayfläche aber dafür auch nicht ganz so gleichmäßig und fleckiger ausgeleuchtet. Hier die gleiche Bildmanipulation:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Ob das nun besser oder schlechter ist, muss jeder für sich entscheiden. Mit freiem Auge sind Unterschiede bei fehlerfreien Geräten jedenfalls gering.

  46. #46
    Ilikebooks
    Ilikebooks ist offline
    Avatar von Ilikebooks
    Gernleserin

    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    • Nähe Hamburg
    Beiträge
    618
    Punkte
    619
    Bedankt
    459
    eReader
    Kindle Oasis 2/ Voyage/ 5 & Tolino Vision 4 HD
    Ich würde sagen, das Foto "in natura" kommt mit meinem Voyage genau hin.
    Also kann ich mir jetzt ein genaues Bild vom Oasis Display machen.

    Ich hatte noch kein besseres Leseerlebnis als beim Voyage. Das Schriftbild, vom sehr guten Paperwhite 2 kommend, war für mich ein Aha-Erlebnis. Der Kontrast ist - in meinen Augen! - perfekt für mich. Aber wenn man kritisch hinguckt, kann man schon wahrnehmen, daß die Farbtemperatur nach oben etwas wärmer wird. Nur stört (mich) das beim Lesen kein bißchen. Obwohl ich dazu neige, mich schnell irritieren zu lassen, wenn etwas disharmonisch beleuchtet wird.

    Was mich gestört hat, war bei meinem Tolino Vision 2 (neben dem - für meine Augen - eher schlechten Kontrast, verglichen mit meinem damaligen Paperwhite 2) eine deutlich hellere Zone, knapp 2 Finger breit unten auf der Leseseite. Ich konnte die beim Schmökern einfach nicht richtig ausblenden. Übrigens hat auch mein Pocketbook TL3 einen kleinen hellen Rand unten am Ende der Leseseite, aber darüber kann ich hinweg sehen. Unsere beiden Paperwhite 2 und 1 hatten so etwas nicht.
    'Life is too short to read a bad book.'

  47. #47
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    ich glaube manche haben überzogene erwartungen, was so eine frontbeleuchtung leisten kann. diese ganze technik ist doch eine einzige kompromisslösung und wird meiner meinung nach nie absolut perfekt sein. irgendwelche schatten, lichthöfe, helligkeitsverläufe oder verfärbungen wird es IMMER geben. alleine schon weil die LED produktion einer gewissen schwankung unterliegt.

    auch handelsübliche tvs, smartphones, tablets und notebooks sind keineswegs gleichmäßig ausgeleuchtet. da gibt es exakt die gleichen probleme, nur da sieht man es weniger, weil einem die LEDs direkt auf die retina strahlen.

    da sollte man die kirche schon im dorf lassen. auf papier erfolgt die ausleuchtung der buchseite ja auch nicht gleichmäßig. nicht mal annähernd. wieso gibts diesen absolutheitsanspruch eigentlich ausgerechnet bei ereadern?

    ansonsten ist diese ganze diskussion doch eigentlich völlig unnötig. wem das gerät nicht gefällt, der schickt es eben zurück. kostet bei amazon bis auf den weg zum postamt nichts und die sache ist erledigt.
    Thanks Alaska, drizztfor23 hat/haben sich bedankt

  48. #48
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Nicht schön. Ich sehe so etwas auch mit freiem Auge ... und es stört mich. Die LEDs liegen offenbar nicht tief genug unterhalb der Abdeckung. Wie bei den ersten beleuchteten Cybooks.
    Ja, steht auch im Test, dass man die Lichthöfe mit freiem Auge erkennen kann. Das war aber auch nicht der Grund für die Bildmanipulation. Es ging ja darum, dass dein Display, ebenso wie bei ein paar anderen, verfärbt ist und das möglicherweise damit zu tun hat, dass die LEDs nicht gleichmäßig hell leuchten. Dieses Bild zeigt sich sowohl bei deinem Gerät, als auch bei zwei anderen die sich bei Mobileread beschwert haben.

  49. #49
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    wieso gibts diesen absolutheitsanspruch eigentlich ausgerechnet bei ereadern?
    Nicht bei allen. Aber bei einem Kindle, von dem Jeff B. immerhin behauptet hat, der beste aller Zeiten zu sein, (und der zudem fast 300,- Euro kostet), darf man hoffentlich ein bisschen kritischer sein.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  50. #50
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Ja, nachdem ich sie per Bildmanipulation sichtbar gemacht habe In Natura sieht man sie natürlich nicht so stark. Sonst wäre meine Bewertung anders ausgefallen.

    Hier das Originalbild: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    So ca. sieht es auch mit freiem Auge aus.
    In dieser Reihe würde ich den Oasis vorziehen, weil der Hintergrund – abgesehen von den schwachen Lichthöfen – am weißesten und gleichmäßigsten ist.

    Bei mir sieht der Voyage weißer und gleichmäßiger und der Oasis gelblich-wärmer aus. Der H2O ist bei mir ähnlich warm und dunkler. Das macht sich mit Beleuchtung negativ bei den Kontrasten bemerkbar.

    Bei meinem Fernseher gibt es ähnliche Problemen durch seitliche LEDs, Clouding nennt sich das da glaube ich. Solange LEDs seitlich leuchten, muss man wohl mit solcher Qualitätsstreuung leben, das ist mir lieber als direkte LEDs, die einem entgegenstrahlen wie bei einem Tablett.

    Insofern bleibt nur, so lange zu tauschen, bis man ein Exemplar erwischt, an das sich die eigenen Augen gewöhnen können. Amazon macht das ja lange mit und entschuldigt sich sogar noch jedes Mal. Ist allerdings lästig, doch mit meinem letzten Voyage bin ich dann mehr als zufrieden gewesen.

    Grundsätzlich suche ich vorhandene Lichtquellen, am liebsten lese ich bei schönem Wetter draußen. Das ist mir mit der Bookerly bei einem Buch mit aktivierter Schriftverbesserung ein Hochgenuss. Da nehme ich Abstriche bei der Belichtung nachts im Bett in Kauf.

  51. #51
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.587
    Punkte
    694
    Bedankt
    814
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ich glaube manche haben überzogene erwartungen, was so eine frontbeleuchtung leisten kann. diese ganze technik ist doch eine einzige kompromisslösung und wird meiner meinung nach nie absolut perfekt sein. irgendwelche schatten, lichthöfe, helligkeitsverläufe oder verfärbungen wird es IMMER geben. alleine schon weil die LED produktion einer gewissen schwankung unterliegt.
    Okay, auf jeden Fall scheint das Display des 290€ teuren Oasis nicht besser zu sein, als bei 120€ Geräten. Ich hätte das erwartet, weil vielleicht teurere LEDs (oder besser sortierte) verwendet würden.
    Und es scheint auch wirklich so zu sein, dass es neben dem Normalzustand, wo man leichte Lichthöfe gibt, auch noch größere Auffälligkeiten gibt, die nicht mehr normal sind. So etwas sollte nun wirklich nicht sein, bei teuren Geräten. Es ist ja nun auch schon das dritte Mal, dass es bei Kindle- Geräten eine Menge Ausschuss gibt.
    Thanks Rys hat/haben sich bedankt

  52. #52
    Ilikebooks
    Ilikebooks ist offline
    Avatar von Ilikebooks
    Gernleserin

    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    • Nähe Hamburg
    Beiträge
    618
    Punkte
    619
    Bedankt
    459
    eReader
    Kindle Oasis 2/ Voyage/ 5 & Tolino Vision 4 HD
    A propos gelblich: Unser Paperwhite 3 ist zwar harmonisch ausgeleuchtet, aber wirklich sehr warm in der Farbe (gelblich). Auch ist die Leuchtkraft schwächer. Im Vergleich schneidet das Voyage Display (Glas) beim Schriftbild eine Klasse besser ab.
    'Life is too short to read a bad book.'

  53. #53
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Dieses Bild zeigt sich sowohl bei deinem Gerät, als auch bei zwei anderen die sich bei Mobileread beschwert haben.
    ... und durchaus auch bei weiteren Nutzern. In Amazon-Rezensionen tauchen solche Bilder auf:

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Auch in den Rezensionen ohne Bild, oder in den Kommentaren, liest man mehrfach von diesem Problem. Wir sollten also nicht so tun, als wären nur zwei oder drei Geräte betroffen.
    Geändert von Christoph Neumann (30.04.16 um 16:33 Uhr)

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  54. #54
    Fandorina
    Fandorina ist offline
    Avatar von Fandorina
    Anfänger

    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    • Hildesheim
    Beiträge
    45
    Punkte
    45
    Bedankt
    21
    eReader
    Kindle Paperwhite 2 und 3
    Zitat Zitat von Ilikebooks Beitrag anzeigen
    A propos gelblich: Unser Paperwhite 3 ist zwar harmonisch ausgeleuchtet, aber wirklich sehr warm in der Farbe (gelblich). Auch ist die Leuchtkraft schwächer. Im Vergleich schneidet das Voyage Display (Glas) beim Schriftbild eine Klasse besser ab.
    Das ist bei meinem PW 3 genauso. Ich habe das Gerät bei XTME gewonnen und nicht selbst gekauft. Sonst hätte ich es möglicherweise umgetauscht, da es gegenüber meinem alten PW 2 doch schon sehr gelb und auch dunkler ist. Anfangs habe ich die Beleuchtung um 2 Stufen erhöht, aber irgendwann gewöhnte ich mich halbwegs daran. Nur wenn ich mal beide Geräte nebeneinander lege, hätte ich doch gern das hellere, weißere zurück.

    Ich tröste mich immer damit, dass man den grelleren Displays von z. B. Tablets nachsagt, den Schlaf zu stören.

    Nun, sicher werde ich mir irgendwann noch einmal einen Kindle Reader kaufen. Seitlich verbaute LEDs sollte er dann allerdings eher nicht haben und auch die ultraflache Bauweise des Oasis ist möglicherweise anfälliger für Lichthöfe. Zumindest auf den bisherigen Bildern stören sie mich persönlich an der Seite mehr als unten.
    Thanks Ilikebooks hat/haben sich bedankt

  55. #55
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    ... und durchaus auch bei weiteren Nutzern. Auch in den anderen Amazon-Rezensionen tauchen solche Bilder auf.

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Auch in den Rezensionen ohne Bild, oder in den Kommentaren, liest man mehrfach von diesem Problem. Wir sollten also nicht so tun, als wären nur zwei oder drei Geräte betroffen.
    Habe ich auch nicht.

    Ich habe von ~10 Meldungen in diversen Foren gesprochen. Eine von den verlinkten Rezensionen stammt übrigens von einem lesen.net-user der sich schon zu Beginn gemeldet hat (und dessen Austtauschgerät [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] gut ausgeleuchtet ist). Eine andere (nicht verlinkte) von dir. Wer weiß wie viele UK und US Rezensenten auch bei Mobileread unterwegs sind?

    Ich leugne auch nicht, dass es die Probleme gibt, von denen du sprichst und die man bei Mobileread & Co. nachlesen kann. Aber man sollte es schon in Relation sehen: Amazon hat den Oasis global in allen wichtigen Märkten zeitgleich ausgerollt und ausverkauft. Da sind einige Negativmeldungen, in dem Zeitraum wo viele Vorbesteller ihre Gerät zugleich erhalten haben, zu erwarten. Gibt's bei all diesen globalen Unterhaltungselektronikrollouts.

    Ich schließe also nicht aus, dass es Probleme gibt, aber ob es sich um grundsätzliche Qualitätsprobleme handelt (wie man es schon bei anderen Modellen gesehen hat), lässt sich in einem Zeitraum von 4 Tagen nach dem Marktstart für Außenstehende anhand von einigen Forenmeldungen (die ohnehin nie repräsentativ sind) sicherlich nicht objektiv beurteilen.

    Und auch wenn du die Rezensionen bei Amazon als Maßstab nimmst, halte ich es für überzogen von großen oder grundsätzlichen Qualitätsproblemen zu sprechen:
    Amazon.de: 4,0 (26)
    Amazon.com: 4,6 (39)
    Amazon.co.uk: 4,1 (33)
    Amazon.fr: 5 (3)
    Amazon.es: 3,7 (6)
    Amazon.co.jp: 4,3 (10)

    Ergibt eine Durchschnittswertung von ~4,2 Sternen, wobei anzumerken ist, dass nicht alle Negativmeldungen wegen des Displays erfolgt sind. Einige haben mit 2 und 3 Sternen bewertet, weil sie gegenüber dem Paperwhite oder Voyage keinen Mehrwert sehen und/oder den Preis zu hoch finden, obwohl sie selbst sagen, dass das Display in Ordnung ist. Also tendenziell eher 4,3 bis 4,4 Sterne wenn man die sonstigen Negativmeldungen rausrechnet.

    Einfach mal abwarten, was die kommenden Wochen bringen und welches Bild sich dann ergibt. Danach kann man die Lage vernünftig und ohne Kaffeesatzleserei beurteilen. So wie ich das auch damals bei Kindle Paperwhite 1 und Kindle Voyage gemacht habe.

  56. #56
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Ich war heute bei einer Bekannten und habe meinen beleuchteten H2O neben ihrem Voyage und ihrem Oasis gelegt. Sie wäre fast vom Stuhl gefallen, weil sie so ein sauberes Display noch nie gesehen hatte. Schattenbildung auf ihren Geräten hat sie bisher wohl vernommen, es aber nicht als störend empfunden und als völlig normal hingenommen. Auch sie hat ihre 5-Sterne-Bewertung bei Amazon abgegeben. Soviel nur zu den Bewertungen. Ein wenig tut mir meine heutige Aktion leid, denn meine Bekannte ist nicht mehr ganz so stolz auf ihre beiden Lesegeräte.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  57. #57
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    So wie ich das auch damals bei Kindle Paperwhite 1 und Kindle Voyage gemacht habe.
    Nun ja, z.B. auf der Voyage-Startseite, die man direkt von der Homepage hier erreicht, findet sich bis heute kein Hinweis auf die Farbverläufe, die wohl recht häufig bei diesem Modell aufgetreten sind. (Du hattest selber ein solches Gerät erhalten. Und von 19 Geräten, die ich im Laufe der Zeit in Händen hatte, waren volle 18 Stück mit dem Verlauf gesegnet.)

    Trotzdem findet sich in der Übersicht, direkt unter dem fetten JETZT KAUFEN Button, kein Hinweis auf diese Problematik. Im ausführlichen Test wird es dann erwähnt, aber ob sich jeder Ratsuchende und potenzielle Käufer bis dorthin durchbohrt...?
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Deshalb bin ich mir, bei allem Respekt für deine Arbeit, nicht wirklich sicher, ob es in deinem Interesse liegen wird, künftig alle Interessenten über mögliche Probleme aufzuklären.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  58. #58
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Nehme ich zur Kenntnis, ändert aber nichts daran, dass ich der einzige war, der die Probleme direkt nach dem Marktstart zu Weihnachten explizit mehrmals angesprochen hat. Ebenso wurden Mängel z.B. bei Paperwhite 1, Tolino Vision, Onyx Boox T68, Kobo Aura, Pocketbook Ultra, ImCoSys imcoV6L oder Oyo 2 angesprochen. Quer durch die Bank bei jedem Hersteller, egal ob Affiliate oder nicht, egal ob das Wertungslogo verwendet wurde oder nicht.

  59. #59
    graus
    graus ist offline
    Avatar von graus
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    26
    Punkte
    7
    Bedankt
    3
    eReader
    Google Nexus 7
    ich habe meiner freundin als vorgezogenes geburtstagsgeschenk einen kindle oasis geschenkt. der ist auch am 27. angekommen. selbst benutze ich einen kobo aura h2o, den ich hier gewonnen habe.

    ich habe die beiden reader natürlich gleich verglichen also die handhabung vom oasis ist schon toll. ich habe zwar kein problem mit dem h2o gewicht, aber der unterschied ist schon riesig und nicht von der hand zu weisen. das cover kann man schnell abnehmen und wieder dranpappen, sehe daher auch keinen nachteil wenn man es immer dabei hat. so ist das display beim transport geschützt.

    die bildschirmqualität hat mich hingegen nicht 100%ig überzeugt. die ausleuchtung ist zwar sehr gut und sieht ca. so aus wie in den bildern im testbericht, aber ohne beleuchtung ist der h2o-hintergrund schon sichtbar heller. das gefällt mir wesentlich besser und sorgt auch dafür, dass ich die beleuchtung tagsüber gelegentlich ganz ausschalte. beim oasis würde ich das licht vermutlich immer benutzen.

    im endeffekt sehe ich die preisrechnung so, dass man einen ereader zum voyage preis und ein premium-cover erwirbt. das ist in summe zwar teuer, aber voyage und hülle sind eben auch nicht viel billiger. von daher geht das in meinen augen schon in ordnung. ich persönlich bleibe beim h2o, bin aber sicher dass der oasis seine fangemeinde finden wird.

  60. #60
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Also, ich glaube, ich muss Abbitte leisten.

    Nachdem ich mich schon bitter beschwert hatte über die Ungleichmäßigkeit der Displayausleuchtung bei meinem Oasis, insbesondere was die unterschiedliche Farbtemperatur links und rechts angeht, kann ich nun feststellen, dass sich alles ganz wunderbar eingependelt hat und das Display beinahe als perfekt zu bezeichnen ist (s. Anl.). Außerdem hat die Frankfurter Eintracht gewonnen! Jippie!

    Ich kann es kaum glauben, aber der Unterschied zum Ersteindruck vor zwei Tagen nach dem Auspacken ist enorm. Ich war anfangs fast so weit, das Teil direkt wieder einzupacken und zurückzuschicken. Wie an anderer Stelle schon geschrieben, hatte ich aber bei meinem Voyage, den ich kurzfristig besaß und der ebenfalls eine fehlerhafte Displayausleuchtung aufwies, den Eindruck gewonnen, dass nach einiger Zeit des Benutzens der Fehler etwas zurückgegangen war. Ob dies eine Selbsttäuschung gewesen ist, konnte ich nicht genau sagen. Jedenfalls hatte ich jetzt meinem Oasis eine Chance gegeben und insgesamt etwa 10 Stunden gelesen. Das Ergebnis ist hervorragend! Auf dem Bild sieht man wohl noch unten links - ich halte ihn mit der linken Hand, also sind die LEDs links - ein paar bläuliche Lichthofandeutungen, aber das ist eine absolute Bagatelle im Vergleich zum Ursprungszustand (von dem ich keine Bilder habe). Tatsächlich wirkt der Bildschirm in Wirklichkeit auch noch etwas heller, das Strahlende ist bei der Aufnahme etwas verloren gegangen. Ich wollte das Bild aber nicht nachträglich bearbeiten.

    Offenbar benötigt der Reader eine Art Einbrennphase. Ich kann nur hoffen, dass der Zustand anhält, und dass es nicht jedes Mal einer mehrstündigen Betriebsphase bedarf, bis die Färbungen verschwunden sind.

    Ja supi, dann kann ich mich also endlich auf das neue Gerät einlassen. Nach der Eingewöhnung jetzt merkt man schon, wie toll es ist, einen so federleichten Reader in der Hand zu halten. Anfangs dachte ich erst, er sei sogar zu leicht geraten, sodass er nicht gut in der Hand liegen würde. Das denke ich jetzt nicht mehr. Als ich eben meinen guten alten PW1 in die Hand nahm, haben mich dessen Gewicht und Ausmaße fast schon erschreckt. Und das Schriftbild ist nicht zu vergleichen mit dem des Oasis. Das ist definitiv ein Quantensprung.

    Klar, die Akkulaufzeit ist relativ kurz, aber ich komme bei Lichtstärke 19 und einigen kurzen WLAN-Verbindungen zu Wikipedia auf etwa 4 Stunden. Das ist durchaus erträglich, wie ich meine. Ich lese selten so lange am Stück. Abgesehen davon kann man auch mit angedockter Akkuhülle ganz hervorragend lesen mit dem Gerät. Mit ihr ist der Reader nur ein kleines bisschen schwerer als ein normaler eBook-Reader, und man hält ihn in der Hülle vielleicht sogar noch besser in der Hand, da er dann weniger rutschig ist. Von daher sollte man die Kirche im Dorf lassen und die Akkulaufzeit nicht zum Killerkriterium für den Oasis hochstilisieren.

    Grad nochmal nachgesehen: Das Display ist immer noch weiß. Ich hoffe, es bleibt so - dann wäre der Oasis ein Sahneteil für Feinschmecker und vielleicht wirklich sein Geld wert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Thanks Alaska, Chalid hat/haben sich bedankt

  61. #61
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Luckyman001 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls hatte ich jetzt meinem Oasis eine Chance gegeben und insgesamt etwa 10 Stunden gelesen. Das Ergebnis ist hervorragend!
    Faszinierend. So etwas habe ich noch nie gehört. Vielleicht hätte ich auch mal versuchen sollen ... Doch nein, ich hätte nicht 10 Stunden auf diese markanten Lichthöfe schauen können, Farbverlauf hin oder her.

    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch! Hoffentlich bleibt es dabei.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks Luckyman001 hat/haben sich bedankt

  62. #62
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zur Einbrennphase: Das Phänomen kenne ich auch vom Voyage, funktionierte aber nicht bei allen Exemplaren (hatte insgesamt 5). Man kann es – meinem Eindruck nach – beschleunigen, indem man das Display mit höchster Helligkeitsstufe in die Sonne legt und immer wieder mal eine Seite betätigt, damit es nicht abschaltet. Mein Oasis hat sich auch schon geändert – ich war mir allerdings nicht sicher, ob ich mir das nur einbilde. Das Auge passt sich ja unterschiedlichen Farbtemperaturen an. So gleichmäßig wie auf dem Bild von Luckyman001 ist er allerdings noch nicht.
    Thanks Chalid, Luckyman001 hat/haben sich bedankt

  63. #63
    trekk
    trekk ist offline
    Avatar von trekk
    Routinier

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    177
    Punkte
    168
    Bedankt
    206
    eReader
    KA1, Aura HD, Aura 6", Glo HD, Kindle Oasis & PW & Touch, Pocketbook Pro 602 ...
    So eine Phase, in der Displayfehler plötzlich verschwinden, hätte ich mir in der Vergangenheit für meine Kindles öfter mal gewünscht!

    Das Wünschen hatte leider nie was gebracht, genausowenig wie Flüche, Beschwörungen von Hilfsgeistern oder das Fönen mit Heißluft auf höchster Stufe

    Manchmal gewöhnt man sich ja an ein unschönes Display, manchmal sieht es vielleicht nur besser aus, weil sich die äußere Beleuchtungssituation geändert hat (z.B. weil man jetzt draussen statt drinnen liest). Bei dem Oasis scheint es aber tatsächlich möglich zu sein, dass sich das Display noch irgendwie anpasst.

    Mein Rücksendeticket war schon ausgedruckt, aber ich hatte zuvor das Cover noch nicht getestet und wollte das jetzt nachholen. Vom äußeren Branding mal abgesehen, ist die Hülle sehr schön anzuschauen. Wie Alaska schon geschrieben hat, ist es auch sehr angenehm, mit am Reader angebrachter Hülle zu lesen. Ich habe manchmal glatt vergessen, sie abzunehmen.

    Interessanter als das Cover war aber das Display. Unter gleicher Aussenbeleuchtung war die extreme Zackenbildung deutlich zurückgegangen! Mittlerweile ist das Display so akzeptabel, dass das Lesen mit dem Gerät eine echte Freude ist. Um noch Schatten sichtbar zu machen, müsste ich erst nach einem entsprechenden Neigungswinkel beim Halten, sowie einer passenden Beleuchtungsstufe suchen.

    Als Vielleser konnte ich die Batterie bisher noch nicht an ihr Limit bringen. Ich lese aber auch nicht 6 Stunden am Stück. Lege ich das Gerät weg, kommt es nicht wie sonst in ein Sleeve, sondern ich lege es in das Ladecover, welches das Gerät in kürzester Zeit wieder auflädt. So ändert sich mein Leseverhalten nicht und trotzdem habe ich eine größere Akkureserve.

    Ich werde das Gerät jetzt also behalten und es bekommt von mir einen vorderen Platz zwischen meinen Readern.

    Als Kritikpunkte bleiben für mich persönlich: Ein Gerät muss von Anfang an überzeugen und nicht erst beim Nutzer "reifen", eine bessere Bezeichnung fällt mir jetzt nicht ein. Der Preis muss vielleicht wegen der Entwicklungsarbeit für das neue Gerätekonzept höher sein, aber angemessen finde ich 290,- Euro trotzdem nicht. Die Konfigurierbarkeit von Schriftarten und Layout ist zwar für die Masse der Leser ausreichend, aber ich will auch andere Schriften ohne Calibre-Workaround nutzen können, mehr Einfluss auf Schriftgrößen und Seitenränder und Zeilenabstände haben. Was spricht denn grundsätzlich gegen ein benutzerdefiniertes Menü mit erweiteren Einstellungen für Leser, denen die Amazon-Vorgaben nicht reichen? Aber das gehört ja eher in einen anderen Thread.

    TL;DR : Das Display ist tatsächlich besser geworden (den Gewöhnungseffekt schliesse ich aus). Der Oasis bleibt vorerst bei mir
    So many books, so little time
    Thanks Alaska, Chalid, Luckyman001 und 1 weitere haben sich bedankt

  64. #64
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch! Hoffentlich bleibt es dabei.
    Danke, das hoffe ich auch! Allerdings muss ich nach inzwischen vielleicht 8 Stunden Ruhephase wieder einen gewissen Rückschritt feststellen (s. Anl.). Jetzt sind auf der linken Seite wieder bläuliche "Auswolkungen" erkennbar (unten stärker als oben), die aber nicht an die ursprünglichen Farbverläufe herankommen. Bevor ich das gestrige, fast fehlerfreie Bild gemacht habe, war der Reader etwa drei Stunden in Betrieb. Ich lass ihn mal weiter "brennen" und werde berichten.

    Den Hinweis auf die eintretende Gewöhnung an einen Farbtemperaturverlauf kann ich bestätigen. Ich dachte zwischenzeitlich auch schon einmal, dass der Fehler verschwunden sei, aber als ich dann zu Kontrollzwecken den Reader umdrehte, war der Verlauf umso deutlicher erkennbar. Witzig ist es, dann auf ein weißes Blatt Papier oder eine weiße Website zu schauen, die haben dann einen komplementären, also spiegelbildlichen Farbverlauf.

    Möchte auch nochmals bestätigen, dass der Reader mit angedocktem Cover mindestens genauso gut in der Hand liegt wie ohne. Das ist überhaupt kein Problem, wirklich nicht. Im Gegenteil, es ist schön, beide Optionen zur Verfügung zu haben und dann nach Belieben eine auszuwählen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Luckyman001 (01.05.16 um 16:37 Uhr)

  65. #65
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Ok, nach einer Stunde Betrieb (allerdings ohne häufiges Umblättern) ist die Färbung wieder zurückgegangen, ohne allerdings das gestrige optimale Niveau ganz erreicht zu haben. Beim Lesen stört es noch ein wenig, aber durch den Gewöhnungseffekt geht es einigermaßen. Der Ehrlichkeit halber muss man sagen, dass die Verfärbungen realiter noch etwas stärker sind, als es hier auf dem Bild erkennbar wird.

    Ich mache mal folgende Rechnung auf: Wenn es gestern drei Stunden gedauert hat, bis die Färbung verschwunden war, und heute dauerte es etwa eine Stunde, bis man einigermaßen unbeeinträchtigt lesen kann, wird sich diese Frist künftig hoffentlich weiter reduzieren, bis sie dann vielleicht bald ganz verschwunden ist...

    Jedenfalls ist dieser "Einbrenneffekt" unzweifelhaft vorhanden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Luckyman001 (01.05.16 um 16:05 Uhr)
    Thanks fcb123 hat/haben sich bedankt

  66. #66
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Ich habe das letzte Foto nun doch etwas nachbearbeitet, um es realistischer erscheinen zu lassen. So also sah das Display aus nach einer Stunde Betrieb. (Bild links)

    Inzwischen, also nach 1,5 Stunden, ist der Farbfehler wieder verschwunden! (Bild rechts)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Luckyman001 (01.05.16 um 16:30 Uhr)
    Thanks Alaska hat/haben sich bedankt

  67. #67
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Auch bei extrem übertriebener und vollkommen unrealistischer Hochregelung von Dynamik, Sättigung und Kontrast zeigt sich ein geradezu perfektes Bild.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  68. #68
    Wolle
    Wolle ist offline
    Avatar von Wolle
    Anfänger

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    41
    Punkte
    41
    Bedankt
    17
    eReader
    Kobo H2O, Kindle Voyage, Tolino Vision 3 HD
    Perfekt? Ich würde eher sagen Tuschkasten! Oh man, wenn ich das meinem Kobo H2O erzähle!

  69. #69
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    ... während das Bild von heute Mittag bei denselben Einstellungen mit einem störenden Blauanteil noch so aussah:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  70. #70
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Zitat Zitat von Wolle Beitrag anzeigen
    Perfekt? Ich würde eher sagen Tuschkasten!
    Du hast schon begriffen, dass es übertriebene und beabsichtigt unrealistische Einstellungen sind? Das reale Foto findest Du ein Posting davor.
    Geändert von Luckyman001 (01.05.16 um 21:00 Uhr)

  71. #71
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    ich wundere mich dass der kobo aura h2o immer so in den himmel gelobt wird. wenn man ein fehlerfreies gerät erwischt, dann ist der tatsächlich sehr gut (wie alle fehlerfreien ereader ), aber ich habe auch da schon mehrere gesehen, deren displays verfärbt waren - immer in einer der unteren ecken. genau genommen habe ich solche probleme schon bei jedem einzelnen leuchtreader gesehen, den ich selbst begutachten konnte. siehe dazu auch meinen vorigen post. grundsätzlich fehlerfreie frontbeleuchtungen gibts technologiebedingt ganz einfach nicht.

    abgesehen davon kommen die beleuchtungen (außer vielleicht kindle) und displays eh immer vom gleichen unternehmen
    Thanks Fandorina, Alaska hat/haben sich bedankt

  72. #72
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.023
    Punkte
    457
    Bedankt
    798
    eReader
    Verschiedene
    Ja, es ist wohl wirklich so, dass die Displays als Einheit mit Touchscreen und Beleuchtung von der E-Ink Holdings oder einem angeschlossenen Unternehmen kommen. Die Unterschiede in der praktischen Ausführung kommen wohl in erster Linie über den Preis der Panels zustande die der eReader-Produzent bereit ist zu bezahlen. Das ist zumindest mein Eindruck aus diversen Gesprächen und der Begutachtung vieler Geräte. Bezweifle auch, dass es viele Unternehmen gibt, die Lichtträgerfolien herstellen - das Einsatzgebiet für solch spezialisierte Lesefolien ist relativ beschränkt.

    Ich weiß allerdings nicht, wie das bei Amazon ist. Denkbar, dass die Kindle eReader auf eigene Technik setzen, immerhin hat Amazon ja vor Jahren ein Unternehmen für Lichtträgerfolien gekauft und entwickelt die Geräte im Gegensatz zu z.B. Kobo und Tolino offenbar auch völlig eigenständig.

    Die genauen Hintergründe wären natürlich sehr interessant zu erfahren. Ich erinnere mich da an den Start des Kobo Aura zurück, wo der Kobo-Chef in einem Interview gemeint hat, dass die aktuell beste E-Ink (Regal) Technik zum Einsatz kommt und auch Amazon nichts besseres zur Verfügung hat. Kurz darauf hat Amazon den Paperwhite mit E-Ink Carta präsentiert.

    Es scheint also so, als ob es trotz des gleichen Zulieferers unterschiedliche Deals gibt, die sicherlich auch davon abhängen, wie viel Umsatz ein Unternehmen bringt und wie gut man verhandelt hat. Und da ist es dann wohl auch kein Zufall, dass Kobo ausgerechnet nach der Rakuten Übernahme und diesem einjährigen "Ausfall" im 6 Zoll Segment 2014 den Aura H2O mit einem extrem guten Display auf den Markt bringen konnte.

    ----

    Zurück zum Oasis: Dass sich die Beleuchtungscharakteristik verändert, ist schon sehr interessant. Der Unterschied ist ja offensichtlich sehr groß, wenn ich mir die Bilder ansehe. Das habe ich in der Form noch nie gesehen, wäre am Ende aber natürlich erfreulich, wenn es so bleibt.

  73. #73
    Neyasha
    Neyasha ist offline
    Avatar von Neyasha
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    229
    Punkte
    230
    Bedankt
    99
    eReader
    Kobo Glo HD
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ich wundere mich dass der kobo aura h2o immer so in den himmel gelobt wird. wenn man ein fehlerfreies gerät erwischt, dann ist der tatsächlich sehr gut (wie alle fehlerfreien ereader ), aber ich habe auch da schon mehrere gesehen, deren displays verfärbt waren - immer in einer der unteren ecken.
    Das stimmt leider. Der H2O, den mir eine Freundin eine Weile zum Ausprobieren geliehen hat, war unten sehr streifig und ähnliche Streifen habe ich auch schon auf dem einen oder anderen Foto gesehen.
    Ich hab sogar noch ein Foto von damals (einmal normal, einmal mit hochgeschraubter Sättigung).

    Beim Glo HD hatte ich aber erfreulicherweise mehr Glück (auch wenn man bei dem ebenfalls eine leichte gelbliche Verfärbung in einer Ecke sieht, aber die ist nur bei ganz bestimmten Beleuchtungsstärken und Lichtverhältnissen erkennbar - und Streifen gibt es keine).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Thanks hamlok hat/haben sich bedankt

  74. #74
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Zitat Zitat von Neyasha Beitrag anzeigen
    Der H2O, den mir eine Freundin eine Weile zum Ausprobieren geliehen hat, war unten sehr streifig und ähnliche Streifen habe ich auch schon auf dem einen oder anderen Foto gesehen.
    Upps - das würde mich auch nicht wirklich zufriedenstellen.

    Vorläufiges Fazit zum Oasis: Auch wenn es so auszusehen scheint, dass bei jeder Session dem Reader erstmal eine gewisse Zeitspanne zum Akklimatisieren gegeben werden muss, bis er denn endlich geruht, farbneutral zu agieren, muss ich sagen, dass ich absolut verliebt bin in dieses tolle Gerät und es nicht mehr aus der Hand geben werde.
    Geändert von Luckyman001 (02.05.16 um 09:02 Uhr)
    Thanks fcb123 hat/haben sich bedankt

  75. #75
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    669
    Punkte
    228
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Schön ausführlicher Test, und echt interessant geschrieben. Dennoch gefällt mir das ganze Konzept weniger. Würde ich heute einen neuen Reader kaufen, wärs dann eher Paperwhite 3 oder Voyage. Aber da ich denke, dass man seine Geräte auch eine Weile nutzen sollte, damit sich das überhaupt lohnt, darf der Paperwhite 2 einfach noch eine Weile bleiben. Und wer weiss....vielleicht gibts beim nächsten Modell dann schon Liquavista, was ich als wesentlich spannender erachte.

    Mein persönliches Fazit: ein neuer Reader muss etwas mehr bieten, als ein neues Akkukonzept und Leichtbauweise. Vor allem da mich bisher das Gewicht eines Readers beim Lesen nie gestört hatte, da gibts doch auch Bücher bereits, die schwerer und sperriger waren. Das Gesamtgewicht ist dann ja mit Hülle auch nicht soviel geringer, als dass ich einen wirklichen Vorteil für meine arme geplagte Jackentasche hätte
    Thanks Blondi hat/haben sich bedankt

  76. #76
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Ich sehe den Oasis ähnlich wie den Voyage nicht als Basis-, sondern als "Luxus"-reader (im Sinne von besonders teuren Premiumreader). Den braucht man nicht, den will man. Wenn überhaupt. Ähnlich wie bei Uhren, da gibt es viele, die zuverlässig die Zeit anzeigen und gut aussehen und eben solche, welche durch besonderes Design und Material punkten. Was natürlich immer Geschmacksache ist.

    Mit Hülle gefällt er mir nach wie vor besser. Sowohl optisch als auch haptisch.
    Geändert von Alaska (03.05.16 um 12:45 Uhr)

  77. #77
    Wolle
    Wolle ist offline
    Avatar von Wolle
    Anfänger

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    41
    Punkte
    41
    Bedankt
    17
    eReader
    Kobo H2O, Kindle Voyage, Tolino Vision 3 HD
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich sehe den Oasis ähnlich wie den Voyage nicht als Basis-, sondern als Luxusreader. Den braucht man nicht, den will man.
    Ja, genau, Luxus, hauptsache teuer! Da spielt die Qualität keine Rolle mehr, absolute Nebensache! Schade, ich habe meinen Luxus-Reader, den Voyage, aus Frust verschenkt, als der H2O bei mir Einzug gehalten hat.

  78. #78
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich sehe den Oasis ähnlich wie den Voyage nicht als Basis-, sondern als Luxusreader. Den braucht man nicht, den will man. Wenn überhaupt.
    Das sehe ich ähnlich.

    Aber genau aus diesem Grund finde ich es eben auch nicht unfair, dass er hinsichtlich Qualität und Fehlerfreiheit mehr Kritik einstecken muss als "Normalo"-Reader.

  79. #79
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    billig ist der aura h2o aber auch nicht und kostet 179€ ohne und 209€ mit hülle. ich erinnere mich noch dass es zur vorstellung des h2o ebenso viele kritische stimmen gab, weil man die entwicklung zu teureren modellen nicht gutgeheißen hat. heute scheinen sich die meisten jedenfalls dran gewöhnt zu haben, wenn ich mir die meldungen zum h2o hier durchlese

    also solange der gegenwert stimmt, ist es offenbar ok. und das liegt immerhin im auge des betrachters. der oasis ist schon sehr teuer, aber 209 vs 289€ finde ich keinen "pervers" hohen preisunterschied. voyage mit hülle kostet auch 235€ und da haben sich offenbar die meisten dran gewöhnt. wird beim oasis nach einigen monaten sicher nicht anders sein.

  80. #80
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Mit dem größeren Display bietet der H2O für sein "Teuer" aber eine bessere Gegenleistung, finde ich. Und hat auf diesem Gebiet auch fast keine Wettbewerber, kann sich einen höheren Preis also auch aus diesem Grund leisten.

    Der Oasis dagegen hat viele andere 6-Zoller zur Konkurrenz, sogar aus dem eigenen Haus. Selbst wenn man Luxus-Reader + Amazon zusammennimmt gibt es noch einen Konkurrenten -> den Voyage (den ich ebenfalls zu den Luxus-Readern zählen - wobei ich unter Luxus hier nicht nur 'edle Anmutung' sondern auch 'eigentlich überteuert' verstehe )
    Thanks Blondi, Martina Schein hat/haben sich bedankt

  81. #81
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    klar, wenn die konkurrenz geringer ist, dann kann man üblicherweise mehr verlangen. aber h2o und oasis haben beide entsprechende alleinstellungsmerkmale: h2o größer, oasis leichter. was man nun besser findet, ist geschmackssache. beim h2o kann man die unterschiede zur konkurrenz natürlich leichter kommunizieren.

    was man auch bedenken sollte: die herstellung des h2o ist vermutlich kaum teurer als die eines 6 zoll geräts. der aufpreis kommt hier ebenso wie bei anderen hochpreismodellen wohl zu einem guten teil über die luxus-positionierung zustande.

    ja, die konkurrenz durch den voyage kann man natürlich nicht leugnen. das ist vermutlich auch der grund, warum der oasis keinen helligkeitssensor hat. es würde mich nicht wundern, wenn amazon den voyage in einigen monaten aus dem programm nimmt, oder im herbst mit weiteren alleinstellungsmerkmalen erneuert.

  82. #82
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    @ Rys
    Recht hast du! Ich denke, so langsam ist auch genug über den Oasis diskutiert worden. Wie sagte schon Friedrich II. der Große:
    "Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“
    Ich persönlich habe meine Konsequenzen, nach dem Erhalt meines Aura H2O, gezogen und mich von meinem "Luxusreader", dem Voyage, getrennt und ihn an einem meiner Kinder verschenkt. Als Zweitreader reichen mir immer noch meine beiden Paperwhite.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  83. #83
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.932
    Punkte
    3.843
    Bedankt
    1901
    eReader
    Kobo Aura H2O, Smartphone: Huawei Mate 9
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Als Zweitreader reichen mir immer noch meine beiden Paperwhite.
    Ich habe weder einen Zweit- noch einen Dritt-Reader. So langsam muss ich mir wohl Gedanken machen.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  84. #84
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Ich habe weder einen Zweit- noch einen Dritt-Reader. So langsam muss ich mir wohl Gedanken machen.
    Ich habe noch deutlich mehr als Zweit- und Drittreader
    Gelegentlich denke ich, ich sollte mir wohl mal Gedanken machen..


    (Aber hast Du nicht noch deine alten Sonys?)

  85. #85
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Ich habe noch deutlich mehr als Zweit- und Drittreader
    Gelegentlich denke ich, ich sollte mir wohl mal Gedanken machen..
    (Aber hast Du nicht noch deine alten Sonys?)
    Und was soll ich da bei meiner Readerflotte sagen? Seit H2O-Zeiten fristen sie alle ein klägliches Dasein und warten nur darauf endlich mal wieder mit einigen Ampere gefüttert zu werden.
    @ Martina: Bei einem H2O ist ein Zweitreader komplett überflüssig!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  86. #86
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    @ Rys
    Recht hast du! Ich denke, so langsam ist auch genug über den Oasis diskutiert worden. Wie sagte schon Friedrich II. der Große:
    "Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“
    Ich persönlich habe meine Konsequenzen, nach dem Erhalt meines Aura H2O, gezogen und mich von meinem "Luxusreader", dem Voyage, getrennt und ihn an einem meiner Kinder verschenkt. Als Zweitreader reichen mir immer noch meine beiden Paperwhite.
    Warum sollte in einem Oasis Thread im Amazonbereich eigentlich nicht über den Oasis diskutiert werden?
    Man könnte sich eher darüber wundern, wie oft hier der Kobo H2O erwähnt wird.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  87. #87
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Warum sollte in einem Oasis Thread im Amazonbereich eigentlich nicht über den Oasis diskutiert werden?
    Man könnte sich eher darüber wundern, wie oft hier der Kobo H2O erwähnt wird.
    Ich habe ja auch nur geschrieben, dass es langsam genug ist - meine ganz persönliche Meinung!
    Über den tollen Kobo kann man eigentlich nie genug diskutieren - auch meine ganz persönliche Meinung!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks Alaska, JulesWDD hat/haben sich bedankt

  88. #88
    Ilikebooks
    Ilikebooks ist offline
    Avatar von Ilikebooks
    Gernleserin

    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    • Nähe Hamburg
    Beiträge
    618
    Punkte
    619
    Bedankt
    459
    eReader
    Kindle Oasis 2/ Voyage/ 5 & Tolino Vision 4 HD
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    gibt es noch einen Konkurrenten -> den Voyage (den ich ebenfalls zu den Luxus-Readern zählen - wobei ich unter Luxus hier nicht nur 'edle Anmutung' sondern auch 'eigentlich überteuert' verstehe )
    Das hatte ich auch erst gedacht, als der Voyage raus kam. Wahnsinnig hoher Preis, für das bisschen mehr.

    Aber in der Praxis ist der Voyage wirklich eine ganze Stufe besser als der Paperwhite 3 (mein Mann hat einen, hatte außerdem ein Austauschgerät, dessen Display aber genauso beige-gelblich war) und der Preisunterschied angesichts des Mehrwerts (Blättersensoren, Beleuchtungsautomatik, Glasdisplay, weisser Hintergrund, stärkere Helligkeit und deutlich besserer Kontrast) m. E. tatsächlich gerechtfertigt.

    Dazu verwende ich aber nur eine Ditthersteller Hülle. Die original Origami hab ich erst viel später in der Kunststoff-Variante gekauft. Und retourniert, da beim "Wurf" aus Hüfthöhe auf's weiche Sofa gleich der Magnet versagte und sich vom Voyage löste. Also kein Schutz im Ernstfall, wenn man den Reader mal versehentlich fallen lassen würde. Die Origami war mir auch zu schwer.
    'Life is too short to read a bad book.'
    Thanks Alaska, Rys hat/haben sich bedankt

  89. #89
    Ilikebooks
    Ilikebooks ist offline
    Avatar von Ilikebooks
    Gernleserin

    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    • Nähe Hamburg
    Beiträge
    618
    Punkte
    619
    Bedankt
    459
    eReader
    Kindle Oasis 2/ Voyage/ 5 & Tolino Vision 4 HD
    Zweitreader?? Oops... Aber ich lese wirklich mit allen Vieren, zumal ich mehrere ebooks gleichzeitig schmökere. Die Kindle eBooks auf den Kindles, die Epubs auf PB u. Tolino. Nachts nehme ich aber nur den Voyage bzw. das Pocketbook, da diese beiden so schön dunkel gestellt werden können. Außerdem "muss" ein Backup da sein, falls mal einer ausfallen sollte...
    Von gedruckten Büchern sind meine Augen schon entwöhnt, die Schrift ist mir zu klein geworden.
    'Life is too short to read a bad book.'
    Thanks Alaska hat/haben sich bedankt

  90. #90
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.587
    Punkte
    694
    Bedankt
    814
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    also solange der gegenwert stimmt, ist es offenbar ok. und das liegt immerhin im auge des betrachters. der oasis ist schon sehr teuer, aber 209 vs 289€ finde ich keinen "pervers" hohen preisunterschied. voyage mit hülle kostet auch 235€ und da haben sich offenbar die meisten dran gewöhnt. wird beim oasis nach einigen monaten sicher nicht anders sein.
    Immerhin ist der Oasis knapp 40% teurer als der Kobo H2O. Das ist für mich schon ein großer Preisunterschied. Zudem ist der Kobo auch größer, was für mich einen Mehrwert bedeutet.

    Ja, ich habe lange aufgrund des Preises gezögert, ob ich mir den Kobo H2O. Nachdem ich ihn gesehen habe, war mir klar, dass der Aufpreis in Bezug auf die bisherigen Reader in meinem Bestand es für mich wert ist.

  91. #91
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Naja man muss bedenken das Pressegeräte zumindest vorher besonders auf Fehler kontrolliert werden.
    Das soll keine spezielle Kritik an allesebook.de sein, das trifft auch lesen.net. Da Lob ich mir die Stiftung Warentest die alle Testgeräte anonym kauft.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  92. #92
    NaUnd
    NaUnd ist offline
    Avatar von NaUnd
    Anfänger

    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    36
    Punkte
    20
    Bedankt
    9
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Da Lob ich mir die Stiftung Warentest die alle Testgeräte anonym kauft.
    Naja, für den Test wurden immerhin 2 Geräte verwendet, wovon eines privat gekauft worden ist.

    Zitat Testbericht:

    "Die von mir gemachten Fotos zeigen die Versionen Schwarz (Testgerät bereitgestellt von Amazon) und Walnuss (Privat gekauftes Gerät)."
    Thanks ebooker, Martina Schein hat/haben sich bedankt

  93. #93
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Da Lob ich mir die Stiftung Warentest die alle Testgeräte anonym kauft.
    Ich weiß nicht, ob das Lob verdient ist.

    Nach dem letzten Test von Ebook-Readern erklärte man mir auf Anfrage, dass man drei Kindle-Voyage gekauft habe, und bei allen Geräten der berüchtigte Farbverlauf erkennbar gewesen sei. Man wäre aber davon ausgegangen, dass dies normal und gewollt sei, und habe es deshalb weder erwähnt noch gewertet. Auch musste ich in meinem Schriftverkehr mit dem Testleiter feststellen, dass dieser noch nicht einmal wusste, was unter Blocksatz zu verstehen sei....

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks Martina Schein, JulesWDD hat/haben sich bedankt

  94. #94
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.932
    Punkte
    3.843
    Bedankt
    1901
    eReader
    Kobo Aura H2O, Smartphone: Huawei Mate 9
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    (Aber hast Du nicht noch deine alten Sonys?)
    Ja, die habe ich noch. Allerdings nehme ich sie nur noch in die Hand, um sie ab und zu mal aufzuladen. Seitdem ich mit dem Kobo Glo mein erstes Glühwürmchen in der Hand gehalten habe, lese ich nicht mehr auf unbeleuchteten Readern.


    »»» Via Honor 6 Plus per Tapatalk «««
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.
    Thanks Rys, Krimimimi hat/haben sich bedankt

  95. #95
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Ilikebooks Beitrag anzeigen
    Das hatte ich auch erst gedacht, als der Voyage raus kam. Wahnsinnig hoher Preis, für das bisschen mehr.

    Aber in der Praxis ist der Voyage wirklich eine ganze Stufe besser als der Paperwhite 3 (mein Mann hat einen, hatte außerdem ein Austauschgerät, dessen Display aber genauso beige-gelblich war) und der Preisunterschied angesichts des Mehrwerts (Blättersensoren, Beleuchtungsautomatik, Glasdisplay, weisser Hintergrund, stärkere Helligkeit und deutlich besserer Kontrast) m. E. tatsächlich gerechtfertigt.
    Ich werd's im Hinterkopf behalten - falls der Voyage irgendwann mal deutlich im Preis fallen sollte

  96. #96
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das Lob verdient ist.

    Nach dem letzten Test von Ebook-Readern erklärte man mir auf Anfrage, dass man drei Kindle-Voyage gekauft habe, und bei allen Geräten der berüchtigte Farbverlauf erkennbar gewesen sei. Man wäre aber davon ausgegangen, dass dies normal und gewollt sei, und habe es deshalb weder erwähnt noch gewertet. Auch musste ich in meinem Schriftverkehr mit dem Testleiter feststellen, dass dieser noch nicht einmal wusste, was unter Blocksatz zu verstehen sei....
    Doch das verdient schon Lob.
    Ich würde zwar nicht sagen, dass ein Test mit nicht-anonym gekauften Geräten notwendigerweise beeinflusst wäre, aber Anonym-Kauf beseitigt halt auch noch etwaige Restzweifel.

    Wie gut der Test selbst ist, ist dann ja nochmal ne separate Frage.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  97. #97
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    bei kleinen shops ist es sicher sinnvoll anonym zu bestellen, aber doch nicht bei amazon. das ganze system ist hochgradig automatisiert. da schaut niemand auf den namen des bestellers. amazon hat außerdem ein "chaos"-lagersystem, bei dem es keine ordnung gibt. wie sollen die picker da auf anweisung ein fehlerfreies gerät raussuchen? geht gar nicht.

  98. #98
    Sil
    Sil ist offline
    Avatar von Sil
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Kölner Umland
    Beiträge
    209
    Punkte
    210
    Bedankt
    71
    eReader
    KA1, Oasis
    Zum Thema Verbesserung des Bildschirmes.

    Ich hab meinen Voyage damals einige Male getauscht, bis ich ein Exemplar mit sehr schwachem Farbverlauf gefunden habe, den man auch nur bei einem bestimmten Verhältnis Umgebungslicht und Helligkeit Stufe sieht. Dann aber sieht man einen Hauch von Rosa im oberen Bereich.

    Daraufhin habe ich letzten Sommer das Gerät über lange Zeit bei sehr warmen Temparaturen in der Sonne benutzt.

    Immer ist der Stich komplett verschwunden und der Voyage war top und immer war der Stich morgens wieder da. War also nicht dauerhaft.
    Thanks Alaska hat/haben sich bedankt

  99. #99
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Noch ein weiterer, recht interessanter Test des Oasis:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Auch hier war das Testmodell völlig in Ordnung, aber es wurden ein paar andere und auch für mich tatsächlich neue Aspekte beleuchtet. Man merkt jedenfalls, dass die Tester das Gerät nicht einfach bis hin zum uninteressantesten Parameter im Labor vermessen haben, sondern den Reader auch mal über mehrere Tage zum Lesen benutzt haben. Dieser Aspekt kommt nämlich bei praktisch allen Tests ansonsten viel zu kurz.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks Blondi, hamlok, farbgrafik und 3 weitere haben sich bedankt

  100. #100
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    sondern den Reader auch mal über mehrere Tage zum Lesen benutzt haben. Dieser Aspekt kommt nämlich bei praktisch allen Tests ansonsten viel zu kurz.
    Genau, denn sonst müsste man ganz deutlich sagen, dass der Oasis im praktischen Einsatz ohne Cover kaum zu gebrauchen ist und das Argument "leichtester Reader" eigentlich eine Farce ist.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  101. #101
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    das ist eine frage der gewöhnung. viele smartphone user kommen auch nur 1 tag mit einer akkuladung aus und trotzdem wird das ding problemlos genutzt. wenn man täglich 1 stunde liest und so 1 woche mit dem oasis ohne cover auskommt, ist das doch vollkommen in ordnung.

    ansonsten darf er sich als leichtester leuchtreader mit hülle schmücken. oder ist der pocketbook sense mit plastikhülle leichter?

  102. #102
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ansonsten darf er sich als leichtester leuchtreader mit hülle schmücken. oder ist der pocketbook sense mit plastikhülle leichter?
    Ja, der Sense ist leichter. 226g gegen 231g für das schwarze Oasis Modell. Die anderen Farbvarianten sind noch ein paar Gramm schwerer.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  103. #103
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    das ist eine frage der gewöhnung. viele smartphone user kommen auch nur 1 tag mit einer akkuladung aus und trotzdem wird das ding problemlos genutzt. wenn man täglich 1 stunde liest und so 1 woche mit dem oasis ohne cover auskommt, ist das doch vollkommen in ordnung.
    Na ja, ein Vergleich Smartphone/Ebookreader ist schon recht ungewöhnlich. Umgekehrt, wer würde schon ein Smartphone mit einem Tag Akkuleistung kaufen, wenn es Modelle gäbe, die einen Monat lang mit einem geladenen Akku auskommen.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  104. #104
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    bei kleinen shops ist es sicher sinnvoll anonym zu bestellen, aber doch nicht bei amazon. das ganze system ist hochgradig automatisiert. da schaut niemand auf den namen des bestellers. amazon hat außerdem ein "chaos"-lagersystem, bei dem es keine ordnung gibt. wie sollen die picker da auf anweisung ein fehlerfreies gerät raussuchen? geht gar nicht.
    Es geht weniger um die Bestellung, als um Geräte die speziell an Tester rausgehen. Und wer nicht glaubt das Amazon die speziell raussucht ist sehr naiv. Selbst Apple ist da sehr streng. Wer da zu schlechte Noten vergibt bekommt keine Testgeräte mehr vorab

  105. #105
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    957
    Punkte
    626
    Bedankt
    156
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Noch ein weiterer, recht interessanter Test des Oasis:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Auch hier war das Testmodell völlig in Ordnung, aber es wurden ein paar andere und auch für mich tatsächlich neue Aspekte beleuchtet. Man merkt jedenfalls, dass die Tester das Gerät nicht einfach bis hin zum uninteressantesten Parameter im Labor vermessen haben, sondern den Reader auch mal über mehrere Tage zum Lesen benutzt haben. Dieser Aspekt kommt nämlich bei praktisch allen Tests ansonsten viel zu kurz.
    der Test ist wirklich interessant - eigentlich wünsche ich mir viel mehr solcher Tests, die sich auf die Tauglichkeit der Geräte im Alltag beziehen. Ob ich ein Gerät rooten kann oder nicht ist für mich nicht halb so interessant wie die Frage, ob ich damit ein gemütliches Lesewochenende gestalten kann, oder beim stundenlangen Sitzen beim Arzt fürchten muss, dass mir der Akku zusammenbricht.
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten
    Thanks Christoph Neumann, ebooker hat/haben sich bedankt

  106. #106
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von farbgrafik Beitrag anzeigen
    eigentlich wünsche ich mir viel mehr solcher Tests, die sich auf die Tauglichkeit der Geräte im Alltag beziehen.
    Sehe ich auch so. Aber dazu müssten die Tester ja mal ... ich wage es kaum auszusprechen ... ein komplettes Buch auf dem Reader lesen.

    Und das passiert offenbar höchst selten. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass mit schöner Regelmäßigkeit auch die fettesten Bugs in der Lesesoftware der Testkandidaten unbemerkt und unerwähnt bleiben.



    gesendet von meinem Fire HDX mit tapetentalk

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks ebooker, JulesWDD hat/haben sich bedankt

  107. #107
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Der Golemartikel ist interessant, hat aber auch Fehler. So geht Amazon bei den Laufzeiten der Akkus von einer halben Stunde Lesen am Tag aus und nicht von ein bis zwei. Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Werte von Golem so stimmen, meine Erfahrungen mit dem Oasis waren die, dass am Anfang der Akku schnell leer war, weil im Hintergrund die neuen Bücher indiziert werden – was ich ein Unding finde. Kobo macht das komplett bei der Übertragung mit aller Energie (die ja z.B. über Calibre vom Computer stammt) und zapft nicht tagelang im Hintergrund Akkukapazitäten ab. Einige meiner E-Books mit großem Umfang sind immer noch nicht indiziert, ich kann da somit nichts suchen. Das hat jetzt nichts mit dem Oasis zu tun, das betrifft genauso alle anderen Reader von Amazon.

    Der Akku des Readers wird bei mir bis 95% durch das Cover geladen. Das reicht für einige Stunden (wenn die Bücher endlich indiziert sind). Außerdem habe ich irgendwo gelesen, dass ein vernünftiges Lademanagement den Akku nicht ständig bis an die Kante volllädt und dann bis zum Ende entlädt, weil das der Haltbarkeit des Akkus nicht zuträglich sein soll. Das soll man nur in größeren Abständen machen.

    Ich lese aber sehr gerne mit dem Cover und nehme den Reader nur ausnahmsweise heraus, zum Beispiel wenn ich mit der rechten Hand esse und ihn mit der linken Hand halte. Oder mal zur Abwechslung im Querformat lese, das macht mit dem Fliegengewicht richtig Spaß.

    Beim Transport käme ich nie auf die Idee, auf das Cover zu verzichten, das mache ich auch bei keinem anderen Reader. So wird Amazon sich das auch gedacht haben.

    Jetzt zum subjektiven Teil.

    Zum Design: Ich freue mich jeden Tag über die klaren Formen, die Schlichtheit, die Ergonomie. Ähnlich begeistert haben mich früher die Braun-HIFI-Geräte mit ihrem Minimalismus in mattem Schwarz, an die erinnert mich der Oasis am meisten.

    Cover und Reader verschmelzen optisch und haptisch zu einer Einheit, wie ich das noch bei keinem anderen Reader erlebt habe. Amazon scheint inzwischen Designer zu beschäftigen, die das Niveau von Sony und Apple erreichen.

    Der Kobo Aura H2O war lange mein Lieblingsreader, weil er damals mit großem Abstand die beste Qualität in den wichtigsten Bereichen lieferte. Dann kam der Voyage für unterwegs und der Kobo wurde zum Zweitreader zu Hause. Mit der Bookerly und dem kfx-Format verdrängte er den Kobo ganz. Die Bookerly hat typografische Feinheiten, die man selbst bei gedruckter Literatur selten findet, man achte nur mal auf die Ligaturen. Das sieht man aber nur mit aktivierter Schriftverbesserung, also im kfx-Format.

    Der Preis ist verdammt hoch, zumal ich mir in Erwartung eines Traumreaders die 3G-Variante gekauft habe. Dafür muss ich mir in nächster Zeit einiges verkneifen. Aber das ist es mir wert, für mich stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis. Ich hätte auch beim Kobo zum Beispiel lieber 50 Euro mehr gezahlt, wenn die Oberfläche des Rahmens kratzfest und nicht so fettempfindlich gewesen wäre.
    Geändert von Alaska (05.05.16 um 00:36 Uhr)

  108. #108
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Aber dazu müssten die Tester ja mal ... ich wage es kaum auszusprechen ... ein komplettes Buch auf dem Reader lesen.

    Und das passiert offenbar höchst selten. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass mit schöner Regelmäßigkeit auch die fettesten Bugs in der Lesesoftware der Testkandidaten unbemerkt und unerwähnt bleiben.



    gesendet von meinem Fire HDX mit tapetentalk
    Das gilt dann aber auch für die Hersteller selbst, wenn ich daran denke mit was für Bugs die Geräte teilweise auf dem Markt kommen, frage ich mich auch, haben die Menschen die es gebaut/entworfen haben, jemals ein Buch darauf gelesen???
    Thanks Christoph Neumann hat/haben sich bedankt

  109. #109
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.895
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    1001
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, Pocketbook THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Das gilt dann aber auch für die Hersteller selbst
    Ja, selbstverständlich.

    Nach den Scherzen, die speziell Pocketbook, (aber auch andere), in Sachen Firmware phasenweise abgeliefert haben, musste man sich wirklich fragen, ob irgendwer aus Entwicklung oder Vertrieb jemals ein Buch auf den eigenen Readern gelesen hat. Wahrscheinlich nicht, denn sonst wären die Herrschaften bezüglich der Fehleranzeigen nicht immer so überrascht gewesen.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  110. #110
    Neyasha
    Neyasha ist offline
    Avatar von Neyasha
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    229
    Punkte
    230
    Bedankt
    99
    eReader
    Kobo Glo HD
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich lese aber sehr gerne mit dem Cover und nehme den Reader nur ausnahmsweise heraus, zum Beispiel wenn ich mit der rechten Hand esse und ihn mit der linken Hand halte. Oder mal zur Abwechslung im Querformat lese, das macht mit dem Fliegengewicht richtig Spaß.

    Beim Transport käme ich nie auf die Idee, auf das Cover zu verzichten, das mache ich auch bei keinem anderen Reader. So wird Amazon sich das auch gedacht haben.
    Ja, ich zucke immer regelmäßig zusammen, wenn ich sehe, wie manche Leute ihre Reader einfach so nackt aus der Tasche ziehen in der U-Bahn.
    Ich habe meinen Reader auch immer im Cover, da ich ihn einfach sehr viel unterwegs mit dabei habe. Insofern wäre es mir persönlich auch egal, ob der Akku nun mit oder ohne Cover länger hält. Für die, die zuhause gerne ohne Hülle lesen, mag das schon eher eine Rolle spielen.
    So eine Zwangskombination ist trotzdem nicht mein Fall. Ich mag mir einfach ein Cover aussuchen können und vor allem nicht drüber nachdenken, ob ev. beim Rumtragen in der Tasche das teure Cover kaputt gehen könnte.

  111. #111
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Der Golemartikel ist interessant,.
    Finde ich auch, besonders das Fazit:
    Wir haben keinen überzeugenden Grund gefunden, uns für den Kindle Oasis statt für den 100 Euro günstigeren Kindle Voyage zu entscheiden. Und wer auf die Blätterknöpfe am Kindle Voyage verzichten kann, kann noch mal 70 Euro sparen und erhält mit dem aktuellen Paperwhite-Modell einen nahezu gleichwertigen Leseeindruck wie bei den teureren Modellen.
    Gerade Anfängern auf der Suche nach dem ersten Amazon-Reader dürfte diese Aussage eine große Hilfe sein.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  112. #112
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    ein eigenartiges fazit. der logik nach braucht man eigentlich gar keine 100€+ ereader, weil das leseerlebnis mittlerweile eh überall fast gleich ist

    überzeugende gründe für den oasis gegenüber dem voyage/paperwhite:
    - niedrigeres gewicht
    - haltefreundlicheres design
    - ledercover inkludiert (gerade wenn man den preis als kriterium heranzieht)
    - mechanische tasten
    - gleichmäßigere ausleuchtung

  113. #113
    Luckyman001
    Luckyman001 ist offline
    Avatar von Luckyman001
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31
    Punkte
    31
    Bedankt
    44
    Zitat Zitat von Luckyman001 Beitrag anzeigen
    Ich mache mal folgende Rechnung auf: Wenn es gestern drei Stunden gedauert hat, bis die Färbung verschwunden war, und heute dauerte es etwa eine Stunde, bis man einigermaßen unbeeinträchtigt lesen kann, wird sich diese Frist künftig hoffentlich weiter reduzieren, bis sie dann vielleicht bald ganz verschwunden ist...
    ... und so ist es tatsächlich (fast) geworden. Zum einen ist beim Starten der "Blaueffekt" deutlich geringer als nach der Auslieferung, und zum zweiten hat sich die Zeit bis zum störungsfreien Lesenkönnen weiter reduziert auf vielleicht 15 oder 20 Minuten. Dann allerdings tut sich kaum noch etwas, die Restbläue bleibt bestehen, auch wenn man sie (durch den Gewöhnungseffekt, der unzweifelhaft besteht) praktisch nicht mehr wahrnimmt. Beim testweisen Umdrehen des Readers ist es aber noch zu erkennen. Dennoch: Das ist Jammern auf hohem Niveau und ein unglaublicher Unterschied zum Auslieferungszustand, von dem ich leider keine Fotos habe. Also mein Tip: Gebt Eurem Oasis eine Chance! Lasst ihn sich einbrennen! Und entscheidet erst nach 20 Stunden Beleuchtung. Es lohnt sich nämlich zu warten.

    Überall ist zu lesen, das Gerät sei eine Fehlkonstruktion, da es nur mit angedockter Hülle vergleichbar sei mit anderen Readern und ohne Hülle andauernd aufgeladen werden müsse. Das sehe ich grundsätzlich anders: Der Oasis braucht natürlich wie jeder andere Reader auch einen normal dimensionierten Akku, um auf normale Laufzeiten zu kommen. Das ist physikalisch gar nicht anders möglich, das wäre sonst Zauberei. Beim Oasis besteht nun die Option, diesen normalen Akku vom Gerät zu trennen, um das Gerät leichter zu machen. Das ist der zentrale Punkt. Ob man es macht oder nicht, bleibt einem selbst überlassen. Wenn man es nicht macht, hat man einen normalen Reader mit normalem Gewicht, und wenn man es macht, hat man ein schwereloses Leseerlebnis. Die Möglichkeit zu einem schwerelosen Leseerlebnis ist das, was man beim Oasis als Option dazu erhält. Der Oasis ist also eine Art Paperwhite, bei dem man den Akku herausnehmen kann.

    Und da der Reader nach jeder (bei mir: maximal vierstündigen) Sitzung mit dem angedockten Akku wieder aufgeladen wird, hat man auch immer wieder die neue Möglichkeit, eine weitere (vierstündige) Sitzung mit dem superleichten Reader durchzuführen. Du kannst also jeden Tag stundenlang federleicht lesen. Wer liest denn mehr als vier Stunden? Man muss halt immer nach dem Lesen den Akku wieder andocken, denn der Akku gehört zum Gerät. Von daher ist die Oasis-Hülle nicht mit den Hüllen für andere Reader zu vergleichen, die man je nach Laune entweder anlegt oder es bleiben lässt - die Oasis-Hülle ist etwas eigenes, die Juristen sagen dazu sui generis. Der Oasis und seine Hülle bilden eine Einheit, die lediglich zum Lesen getrennt werden kann.

    Abgesehen davon kann ich nur jedem Kritiker raten, der jetzt das Gerät aufgrund der technischen Daten ablehnt und herunterschreibt, es erst mal in die Hand zu nehmen. Dann wird alle Theorie grau - ich versichere, es ist ein tolles Gefühl, dieses edle und völlig schwerelose Teil in Händen zu halten. In dem Moment ist mir der Preis nicht gerade egal, aber er wird sehr sekundär. Botschaft an Amazon: Ziel erreicht - Vermittlung aber verbesserungswürdig.

    So weit, so gut. Es gibt auch negative Kritikpunkte:

    Also ich finde das Aufklappen blöd. Man kann den Deckel kaum richtig anfassen. Ebenso ist er im Weg, wenn er beim Lesen umgeklappt ist und hinten magnetisch festgehalten wird, dann kann man den angedockten Reader kaum fassen und vom Akku abziehen. Außerdem finde ich die Fettfinger um die Blättertasten herum wirklich nicht sehr appetitlich. Und meine Befürchtungen wegen der kurzen Akkulebensdauer aufgrund der häufigen Ladezyklen wurden jetzt von computer base bestätigt. Außerdem sind die Buchstaben (mit Ausnahme des klotzigen Helvetica-Fonts) wirklich grenzwertig dünn.

    Apropos "Hülle": Es ist ja gar keine richtige Hülle, sondern, wie gesagt, nur der ausgegliederte Hauptakku plus Klappdeckel für das Display. Auf der Rückseite ist es überhaupt keine Hülle, dort befindet sich nur der externe Akku selbst, der mit dem dünnen Leder beklebt ist. Vorne besteht die filigrane Konstruktion dann aus einer Art dünnem Pappdeckel, der von dem dünnen Leder überzogen ist und an einen Bierdeckel erinnert. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, mit wie wenig Kraft er in der Mitte durchgeknickt werden könnte. Er ist nicht viel mehr als bloß ein Kratzschutz für das Display. Den Materialwert dieser "Hülle" schätze ich, wenn man den Akku abzieht, der ja ein technisches Bauteil ist, auf vielleicht 10 oder 20 EU. Die Hülle meines Kindle PW jedenfalls dürfte -zigfach härtere Schläge und Stöße absorbieren.

    Aber das ist mir egal. Ich bin begeistert von dem Teil! Das helle und geschmackvoll abgetönte Display wirkt gerade bei Tageslicht wie blütenweißes Porzellan, insbesondere wenn man die Beleuchtung mit dazu nimmt. Der filigrane, gestochen scharfe schwarze Text vor dem hellen, leicht elfenbeinfarbenen Hintergrund strahlt dich förmlich an. Das wirkt absolut edel und sieht (wie ich finde) besser aus als jede bedruckte Buchseite. Das gilt natürlich auch für die anderen Reader mit diesem Display, schätze ich. Ich werde dieses edle und federleichte Porzellantäfelchen jedenfalls erst mal nicht mehr aus der Hand geben!
    Geändert von Luckyman001 (06.05.16 um 16:38 Uhr)
    Thanks Alaska, fcb123 hat/haben sich bedankt

  114. #114
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ein eigenartiges fazit. der logik nach braucht man eigentlich gar keine 100€+ ereader, weil das leseerlebnis mittlerweile eh überall fast gleich ist

    überzeugende gründe für den oasis gegenüber dem voyage/paperwhite:
    - niedrigeres gewicht
    - haltefreundlicheres design
    - ledercover inkludiert (gerade wenn man den preis als kriterium heranzieht)
    - mechanische tasten
    - gleichmäßigere ausleuchtung
    Naja das Gewicht ist nicht so beeindruckend. Wenn man einfach den Akku extrem verkleinert. Einzig die Tasten sind ein Pluspunkt. Ob die nun so viel Geld wert sind gegenüber den Tasten beim Voyage? Ich glaube nicht. Und dann immer noch ein Minispeicher, kein Kartenslot, kein Epub, keine Sammlungen über Calibre. Nein Danke.
    Thanks Blondi, Martina Schein hat/haben sich bedankt

  115. #115
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    ein durchschnittlicher 3000 mah akku wiegt 50 gramm. ereader haben üblicherweise nur halb so große akkus, also im bereich um 25 gramm. der miniakku des oasis wird wohl nicht mehr als 10 gramm wiegen. die gewichtsersparnis durch den akku liegt also bestenfalls im bereich um 15-20 gramm. ein voyage mit miniakku würde also noch immer 160 gramm auf die waage bringen, bzw. fast 25 prozent mehr.

    der akku ist in erster linie wegen der bauform geschrumpft.

    und wieviel geld man ausgeben möchte ist wie immer ermessensache jedes einzelnen. daraus aber generell abzuleiten dass es keine überzeugenden argumente für den oasis gibt, ist lächerlich. es handelt sich ganz offensichtlich um ein spezialisiertes modell.

  116. #116
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    und wieviel geld man ausgeben möchte ist wie immer ermessensache jedes einzelnen. daraus aber generell abzuleiten dass es keine überzeugenden argumente für den oasis gibt, ist lächerlich. es handelt sich ganz offensichtlich um ein spezialisiertes modell.
    Lächerlich sagst du! Ich nicht! Bisher habe ich fast jeden neuen Kindle gekauft. Das ist aber mit dem Voyage beendet worden. Viel Geld, viel Ärger, deshalb habe ich ihn verschenkt und das Kindle-Kapitel mit dem PW agbeschlossen. Überzeugende Argumente für den Oasis und eine Rückkehr, die auch den Preis gerechtfertigt, habe ich für mich persönlich noch nicht gefunden. Also bleibt es vorerst bei meiner Kindle-Abstinenz! Mal schauen wie die zukünftige Kindle-Generation aussieht. Mit einem Lesemenü wie ich es beim Kobo liebgewonnen habe und einem etwas größerem Display würde ich für einen "Kindle-Future" wahrscheinlich wieder rückfällig werden.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  117. #117
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Wenn der Akku nur so wenig Ersparnis am Gewicht bringt, hätte Amazon ja gleich einen normalen Einbauen können. Plus Extra-Akku im Cover. Das wäre mal etwas gewesen. Jetzt ist es für mich ein Fail. Und ja den Preis halt ich für übertrieben. Aber das ist wohl Absicht. Wenn man schon den Porsche-Preis zahlt muss man halt seinen VW schön reden.
    Thanks Blondi hat/haben sich bedankt

  118. #118
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ein durchschnittlicher 3000 mah akku wiegt 50 gramm. ereader haben üblicherweise nur halb so große akkus, also im bereich um 25 gramm. der miniakku des oasis wird wohl nicht mehr als 10 gramm wiegen. die gewichtsersparnis durch den akku liegt also bestenfalls im bereich um 15-20 gramm. ein voyage mit miniakku würde also noch immer 160 gramm auf die waage bringen, bzw. fast 25 prozent mehr.

    der akku ist in erster linie wegen der bauform geschrumpft.
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Wenn der Akku nur so wenig Ersparnis am Gewicht bringt, hätte Amazon ja gleich einen normalen Einbauen können. Plus Extra-Akku im Cover. Das wäre mal etwas gewesen. Jetzt ist es für mich ein Fail. Und ja den Preis halt ich für übertrieben. Aber das ist wohl Absicht. Wenn man schon den Porsche-Preis zahlt muss man halt seinen VW schön reden.
    Ich war bislang auch davon ausgegangen, dass das geringe Gewicht quasi mit der Schrumpfung des internen Akkus erkauft wurde...

    Da muss ich dann ebooker zustimmen, in dem Fall hätte Amazon besser einen größeren eingebaut und dafür auf diese "spezielle" Bauform verzichtet.

  119. #119
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Lächerlich sagst du! Ich nicht! Bisher habe ich fast jeden neuen Kindle gekauft. Das ist aber mit dem Voyage beendet worden. Viel Geld, viel Ärger, deshalb habe ich ihn verschenkt und das Kindle-Kapitel mit dem PW agbeschlossen. Überzeugende Argumente für den Oasis und eine Rückkehr, die auch den Preis gerechtfertigt, habe ich für mich persönlich noch nicht gefunden. Also bleibt es vorerst bei meiner Kindle-Abstinenz! Mal schauen wie die zukünftige Kindle-Generation aussieht. Mit einem Lesemenü wie ich es beim Kobo liebgewonnen habe und einem etwas größerem Display würde ich für einen "Kindle-Future" wahrscheinlich wieder rückfällig werden.
    ja ist doch in ordnung. mein letzter ereader war auch kein kindle, obwohl ich mit dem pw2 weiterhin sehr zufrieden bin. aber zu sagen dass es keinen guten grund gibt um den oasis zu kaufen und im gleichen absatz darauf hinweist dass der paperwhite eigentlich gleich gut ist, minus blättertasten, ist lächerlich.

    mit der gleichen argumentation kann man jeden hochpreisigen ereader schlecht reden.

    @ebooker es ist halt eine kompromisslösung, denn gewicht und bauform scheinen offensichtlich priorität gehabt zu haben. muss man nicht mögen. muss man nicht kaufen. so einfach ist die sache.

    aber dieses andauernde schlechtreden einer sache, nur weil man nicht mit der designentscheidung übereinstimmt, geht mir offen gestanden auf die nerven.

    ich finde das konzept des oasis super und würde mir den reader sofort kaufen, wenn er 100€ billiger wäre. zu dem preis kaufe ich mir aktuell aber lieber andere dinge.

    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Ich war bislang auch davon ausgegangen, dass das geringe Gewicht quasi mit der Schrumpfung des internen Akkus erkauft wurde...

    Da muss ich dann ebooker zustimmen, in dem Fall hätte Amazon besser einen größeren eingebaut und dafür auf diese "spezielle" Bauform verzichtet.
    also quasi ein paperwhite mit externer ladehülle? wozu soll das gut sein?

    der oasis zeichnet sich eben durch die enorme gewichtsersparnis UND die bauform aus. lässt man eines von beiden weg, hat man ein relativ normales gerät.
    Thanks Alaska hat/haben sich bedankt

  120. #120
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Und mir geht das dauernde Schönreden auf den Senkel. Einzig die Tester von Golem.de haben es gewagt Klartext zu reden
    Thanks Christoph Neumann hat/haben sich bedankt

  121. #121
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Und mir geht das dauernde Schönreden auf den Senkel. Einzig die Tester von Golem.de haben es gewagt Klartext zu reden
    wo wird denn schöngeredet? überall wird die kurze akkulaufzeit klar und deutlich bemängelt. sonstige mängel - abgesehen von möglichen qualitätsproblemen - scheint es ja offenbar nicht zu geben.

    und qualitätsprobleme gibts bei allen. siehe meinen vorigen post zum kobo aura h2o. da habe ich auch schon mehrere farbige geräte gesehen, aber da wird eigenartigerweise nicht dauernd probiert kobo eines reinzuwürgen.

  122. #122
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    ist lächerlich.
    Bei dir scheint vieles lächerlich zu sein! Aber, wie sagte schon Arthur Schoppenhauer:

    Jede Wahrheit durchläuft drei Stufen:
    Erst erscheint sie lächerlich,
    dann wird sie bekämpft,
    schließlich ist sie selbstverständlich.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  123. #123
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Wem nur die Akkuaufteilung nicht gefällt, der kann sich auch den Voyage kaufen. Dessen Display ist kaum von dem des Oasis zu unterscheiden. Man hat die Wahl zwischen zwei gleichwertigen Amazonreadern im hohen Preissegment. Vorausgesetzt natürlich, man schätzt die Amazonanbindung mit entsprechender Software und dem Shop.

    @ Blondi: Ich glaube nicht, dass hier jemand versucht, Dich vom Oasis zu überzeugen und ich bin mir ganz sicher, dass wirklich alle hier verstanden haben, dass Dein Kobo H2O viel viel besser ist und Dein Voyage nichts taugte und der Oasis vermutlich noch üblerer Machart sein muss.

    Ich verstehe nicht, warum man hier im Amazonbereich kritisiert wird, weil einem ein Amazonreader gefällt. Ich könnte einige Argumente nennen, warum mir mein H2O nicht mehr gefällt, aber ich habe überhaupt kein Interesse, den begeisterten Kobolesern ihren Reader madig zu machen, obwohl ich den Reader sehr gut kenne. Hier wird ein Reader von Forummitgliedern gebasht, den sie gar nicht in der Hand gehabt haben (außer Blondi bei ihrer Bekannten). Das verstehe ich auch nicht.
    Geändert von Alaska (06.05.16 um 18:23 Uhr)

  124. #124
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum man hier im Amazonbereich kritisiert wird, weil einem ein Amazonreader gefällt.
    Ich finde, hier werden keine User krisiert, sondern nur eigene Meinungen/Erfahrungen wiedergegeben. Da muss man sich nicht jeden Schuh gleich anziehen und mit "lächerlich" argumentieren. Auch ich hatte das Glück den Oasis kurz zu testen, ansonsten würde ich mir kein Urteil erlauben. Aber genug, ich finde eh, dass das Thema Oasis zur Genüge ausgelutscht ist. Schließlich kann man auf dem Reader auch sehr gut lesen!
    Geändert von Blondi (06.05.16 um 18:54 Uhr)
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks Alaska hat/haben sich bedankt

  125. #125
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    ich habe immer nur die gleiche sache als lächerlich bezeichnet, nämlich dem oasis die alleinstellungsmerkmale abzusprechen, die ihn gegenüber anderen modellen auszeichnen.

    das ist so wie wenn man sagt dass der glo hd im vergleich zum aura h2o eigentlich die bessere wahl ist, weil das größere display und den etwas besseren kontrast braucht man ja eigentlich nicht zum lesen.

    analog dazu wird im zitierten fazit gesagt, dass der oasis keine überzeugenden merkmale hat, die ihn gegenüber voyage oder sogar paperwhite auszeichnen, weil das sehr viel niedrigere gewicht, die asymmetrische bauform und gleichmäßigere ausleuchtung braucht man eigentlich nicht zum lesen.
    Thanks Alaska hat/haben sich bedankt

  126. #126
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Auch ich hatte das Glück den Oasis kurz zu testen, ansonsten würde ich mir kein Urteil erlauben. Aber genug, ich finde eh, dass das Thema Oasis zur Genüge ausgelutscht. Schließlich kann man auf dem Reader auch sehr gut lesen!
    Das Exemplar Deiner Bekannten wies eine ungleichmäßigere Beleuchtung auf im Vergleich zum H2O. Chalid schrieb dazu, man sollte in solch einem Fall umtauschen, offenbar würden dann bessere Exemplare verschickt. Amazon scheint beim Oasis – seinen Recherchen nach – nicht das Desaster vom Voyage mit den vielen Farbfehlern zu wiederholen.

    Das Thema Oasis empfinde ich nicht als ausgelutscht. Du lobst Deinen H2O ja auch nach Monaten immer wieder gerne, wieso sollten Oasis-Nutzer und -Interessenten sich nicht einige Wochen austauschen können? Zumal sich einiges ändert: Bei mir zum Beispiel Farbverlauf und Akkukapazität, auch meine Lesehaltung.

    Und das Lesen macht mit so einem neuen Gerät, wenn es einem gefällt, noch mehr Spaß. Das ist doch die Hauptsache.
    Thanks Blondi hat/haben sich bedankt

  127. #127
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    also quasi ein paperwhite mit externer ladehülle?
    Ne, eher ein Voyage mit physischen Blättertasten.

    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    der oasis zeichnet sich eben durch die enorme gewichtsersparnis UND die bauform aus. lässt man eines von beiden weg, hat man ein relativ normales gerät.
    Da ich dieser hinten "unflachen" Bauform nicht viel abgewinnen kann (übrigens nicht nur bei eReadern - bei Tablets (Yoga, Sony S) fand ich das auch schon nicht so toll) hätte ich da nichts dagegen. "Normal" ist für mich nicht schlecht.
    Es würde es aber halt ein bisschen offensichtlicher machen, dass der Oasis nur wenige richtige Neuerungen gebracht hat
    Thanks Blondi hat/haben sich bedankt

  128. #128
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Das Exemplar Deiner Bekannten wies eine ungleichmäßigere Beleuchtung auf im Vergleich zum H2O. Chalid schrieb dazu, man sollte in solch einem Fall umtauschen, offenbar würden dann bessere Exemplare verschickt. Amazon scheint beim Oasis – seinen Recherchen nach – nicht das Desaster vom Voyage mit den vielen Farbfehlern zu wiederholen.
    Egal was Chalid geschrieben hat, oder Amazon behauptet, mir reicht mein Voyage-Desaster.
    Das wollte ich meiner Bekannten nicht antun, sie hat den Oasis gleich wieder zurückgeschickt und sich inzwischen bei "redcoon" ein anderes Readermodell bestellt. Und, was soll ich sagen, ich habe sie heute gesprochen, sie ist mit ihrem neuen .... mehr als zufrieden und glücklich!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  129. #129
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Gut dass da die "Übersetzung" in den Dateinamen integriert wurde. Sonst hätte ich das nicht verstanden
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  130. #130
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Noch mal das "viel niedrigere Gewicht" wird halt mit einem viel schwächeren Akku erkauft. Mit Hülle ist beides wieder normal. Ich erkenne die Sensation nicht. Zumal: Was machen wenn das Cover mal unansehnlich geworden ist? Da ist man auf die Gnade Amazons angewiesen dass die die Hüllen - vermutlich zum saftigen Preis - separat verkaufen.

    Nebenbei interessant das manche User genau wissen wer schon einen Oasis in der Hand gehabt hat und wer nicht.
    Geändert von ebooker (06.05.16 um 20:35 Uhr)
    Thanks Blondi, Luckyman001 hat/haben sich bedankt

  131. #131
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Noch mal das "viel niedrigere Gewicht" wird halt mit einem viel schwächeren Akku erkauft. Mit Hülle ist beides wieder normal. Ich erkenne die Sensation nicht. Zumal: Was machen wenn das Cover mal unansehnlich geworden ist? Da ist man auf die Gnade Amazons angewiesen dass die die Hüllen - vermutlich zum saftigen Preis - separat verkaufen.
    Zur Sensation: Wenn einem das Gewicht egal ist und der kleine Akku stört, kann man doch den Voyage nehmen. Der ist ähnlich klein und hat – wenn ohne Farbverläufe – angeblich mit dem Oasis das beste 6" Display. Man hat die Wahl zwischen zwei sehr ähnlichen Readern mit unterschiedlichen Feinheiten. Das ist auch Geschmackssache.

    Die zweite Frage ist auch für mich interessant, bin gespannt wie sich Amazon da verhält. Bisher sieht mein Cover noch sehr edel aus, aber die Lederschicht ist sehr dünn. Und die abgerundeten Kanten des zusammengelegten Readers/Covers sind auf der unteren Seite ungeschützt, so eine Minikerbe habe ich schon entdeckt, allerdings im oberen Teil, unter dem Lederdeckel.
    Thanks ebooker, Blondi hat/haben sich bedankt

  132. #132
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Zumal: Was machen wenn das Cover mal unansehnlich geworden ist? Da ist man auf die Gnade Amazons angewiesen dass die die Hüllen - vermutlich zum saftigen Preis - separat verkaufen.
    Oh, daran habe ich bei meiner Pingeligkeit noch gar nicht gedacht. Mittlerweile hat fast jeder Reader von mir, aus welchem Grund auch immer, seinen zweiten/dritten "Anzug" erhalten. Wäre ja schön, wenn jemand einmal den Preis für ein Ersatzcover in Erfahrung bringen könnte. Wird es eventuell auch Akku-Cover von Fremdanbietern geben?
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  133. #133
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Noch mal das "viel niedrigere Gewicht" wird halt mit einem viel schwächeren Akku erkauft. Mit Hülle ist beides wieder normal. Ich erkenne die Sensation nicht. Zumal: Was machen wenn das Cover mal unansehnlich geworden ist? Da ist man auf die Gnade Amazons angewiesen dass die die Hüllen - vermutlich zum saftigen Preis - separat verkaufen.

    Nebenbei interessant das manche User genau wissen wer schon einen Oasis in der Hand gehabt hat und wer nicht.
    wer spricht hier von einer sensation? es ist ein enorm leichter ereader, dessen akkumanagement zweigeteilt ist. wer will kann mit 130 gramm und verlagertem schwerpunkt lesen oder mit dem cover. oder abwechselnd beide möglichkeiten nutzen. das ist offensichtlich ein alleinstellungsmerkmal das ausreichend viele menschen begeistert, sodass der ereader ausverkauft ist. wer das nicht braucht, der kauft ein billigeres gerät. so einfach ist das. aber nur weil man das nicht braucht, macht das diese alleinstellungsmerkmale nicht unnötig oder das gerät schlecht.

    wenn die hülle unansehnlich geworden ist, behandelt man sie mit lederpflegemittel. aber was soll die frage überhaupt? was macht man wenn der sowieso schon grottige rahmen des aura h2o unansehnlich geworden ist. lol.

    oder was machst du wenn dein prs-t3 cover abgegriffen ist? bekommt man da überhaupt noch ein neues? schon amüsant wie hier mit zweierlei maß gemessen wird.
    Geändert von SPF30 (06.05.16 um 21:36 Uhr)

  134. #134
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354
    Bedankt
    154
    eReader
    In Nutzung sind Kindle Oasis 1 und 2
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    wenn die hülle unansehnlich geworden ist, behandelt man sie mit lederpflegemittel. aber was soll die frage überhaupt? was macht man wenn der sowieso schon grottige rahmen des aura h2o unansehnlich geworden ist. lol.

    oder was machst du wenn dein prs-t3 cover abgegriffen ist? bekommt man da überhaupt noch ein neues? schon amüsant wie hier mit zweierlei maß gemessen wird.
    Normalerweise sind Cover ohne Akku, das könnte für einen großen Preisunterschied verantwortlich sein. Und bei Akkus würde ich eher nicht auf günstigere Fremdfirmen zurückgreifen.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  135. #135
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.198
    Punkte
    2.465
    Bedankt
    2568
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von SPF30 Beitrag anzeigen
    wenn die hülle unansehnlich geworden ist, behandelt man sie mit lederpflegemittel. aber was soll die frage überhaupt? was macht man wenn der sowieso schon grottige rahmen des aura h2o unansehnlich geworden ist. lol.
    oder was machst du wenn dein prs-t3 cover abgegriffen ist? bekommt man da überhaupt noch ein neues? schon amüsant wie hier mit zweierlei maß gemessen wird.
    Lederpflegemittel -lol - richtig, beseitigt garantiert alle Flecken, Kratzer, ..... Der "grottige" Rahmen meines H2O kann nicht unansehnlicher werden, denn der wird rundum von einem Cover, natürlich kein Leder, umschlossen.
    P.S Mein PRS-T3, wie alle meine uralt Sony-Liebligs-Reader, befinden sich in einer staubgeschützten, klimatisierten, Vitrine! Und, für den T3 kann man heute noch ganz schicke, sehr billige, Fremdcover bei Amazon bestellen.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  136. #136
    Alaska
    Alaska ist offline
    Avatar von Alaska
    Profi

    Registriert seit
    Nov 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    385
    Punkte
    354