Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Neuigkeiten
    Neuigkeiten ist offline
    Avatar von Neuigkeiten
    CME.AT Neuigkeiten

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.342
    Punkte
    585
    Bedankt
    485
    Nach der Veröffentlichung des Kindle Oasis war es recht ruhig um Amazons eBook Reader Geschäft. Das hochpreisige Modell konnte zwar in vielen Punkten überzeugen, letztendlich blieb der Kindle Paperwhite, insbesondere aufgrund der wiederholten Preissenkungen, hierzulande aber das mit Abstand wichtigste Lesegerät des Versandriesen. Insofern war es natürlich klar, dass die Paperwhite-Marke auch in Zukunft fortgesetzt [...]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Thanks hamlok, Minerva, Ilikebooks und 2 weitere haben sich bedankt

  2. #2
    cwo
    cwo ist offline
    Avatar von cwo
    Profi

    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    309
    Punkte
    315
    Ich verstehe diesen Hype um Wasserdichtheit nicht. Wenn einige wenige Leute in der Badewanne oder unter der Dusche lesen wollen, ok.
    Aber warum jetzt fast jeder reader wasserdicht sein muss erschließt sich mir nicht. Da wären andere features deutlich wichtiger.

  3. #3
    SPF30
    SPF30 ist offline
    Avatar von SPF30
    Technikfan

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Erde
    Beiträge
    727
    Punkte
    147
    Bedankt
    62
    eReader
    Kindle PW2, PB Touch
    wasserdicht ist sicher praktisch und wenn ich die wahl habe zwischen zwei identischen ereader mit und ohne wasserschutz, dann nehme ich auch den wasserdichten. ich finde es aber auch ein wenig enttäuschend dass da bis 2018 nicht mehr kommen soll.

  4. #4
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.322
    Punkte
    698
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Ich finde das 7 Zoll Gerät interessant ... so es denn auf den Markt kommen sollte.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  5. #5
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.322
    Punkte
    698
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von cwo Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen Hype um Wasserdichtheit nicht. Wenn einige wenige Leute in der Badewanne oder unter der Dusche lesen wollen, ok.
    Aber warum jetzt fast jeder reader wasserdicht sein muss erschließt sich mir nicht. Da wären andere features deutlich wichtiger.
    Einen "Hype" um die Wasserdichtigkeit sehe ich nicht unbedingt; ich finde es grds git, könnte aber sicher auch ohne dieses Feature leben. Welche Features wären Dir denn wichtiger?
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  6. #6
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Wasserfestigkeit und planes Display... hmm.
    Finde ich beides gut/ok, aber aus den Socken haut mich das jetzt nicht.

    Bin mal gespannt was aus den sonstigen 2018er Spekulationen wird. Ein größerer Kindle wäre schön, allerdings dürfte es gern noch ein bisschen mehr als 7'' werden!

  7. #7
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von cwo Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen Hype um Wasserdichtheit nicht. Wenn einige wenige Leute in der Badewanne oder unter der Dusche lesen wollen, ok.
    Aber warum jetzt fast jeder reader wasserdicht sein muss erschließt sich mir nicht. Da wären andere features deutlich wichtiger.
    Ich sehe Wasserfestigkeit weniger als "Benutzungsfeature", sondern eher als Steigerung der Robustheit - was mMn immer zu begrüßen ist.
    Thanks hamlok, Minerva hat/haben sich bedankt

  8. #8
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.587
    Punkte
    694
    Bedankt
    814
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Ich besitze war selber einen wasserdichten Reader, aber brauchen tue dieses Feature nicht. Ich lese nicht in der Badewanne und wenn ich am Pool oder Strand lesen möchte, dann würde ich eher mein altes Pocketbook Touch Lux nehmen.

    Ein absolutes Muss ist für mich ein sehr gut ausgeleuchteter Reader ohne Lichthöfe und Farbverläufe.

    Interessant wären weiterhin:
    - 6,8 oder 7 Zoll
    - Farbtemperaturwahl
    - Blättertasten an der Seite, nicht unten, dürfen auch sensorisch sein. Tasten dürfen keine Geräusche machen
    - Micro- SD- Kartenslot
    - ein Gehäuse, das nicht fingerabdruckanfällig ist
    - intuitive Bedienung

    Die letzten Punkte wären nett, aber nicht absolutes Muss.

  9. #9
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    - Blättertasten an der Seite, nicht unten, dürfen auch sensorisch sein. Tasten dürfen keine Geräusche machen
    Blättertasten an der Seite (bzw. den Seiten, idealerweise) - so wie sie die Kindles früher hatten -, finde ich zwar auch gut, allerdings würde ich wohl doch Tasten unten bevorzugen, da man diese auch beim Lesen im Querformat gut verwenden kann, seitliche Tasten dagegen eher nicht so.

    Sensorische Tasten mag ich gar nicht, die finde ich zu anfällig für versehentliches Auslösen. Entweder richtige Tasten oder ich bleib bei On-screen-Bedienung!

    "Leise Tasten" finde ich grds. auch besser. Komplett mucksmäuschenstill müssen sie zwar nicht sein, aber z.B. die die Tasten am T2 sind mir eigentlich zu laut. Andererseits sollte aber auch der Druckpunkt gut fühlbar sein. Wenn ich die Wahl zwischen lauten Tasten mit gutem Druckpunkt und stillen, aber schwammigen hätte, wären mir erstere lieber.


    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    - Micro- SD- Kartenslot
    Ich befürchte in der Hinsicht braucht man sich bei den Kindles wohl keine Hoffnungen zu machen
    Zwar hat Amazon bei den neuen, billigen Fire-Tablets einen Kartenslot inkludiert (was ich ziemlich überraschend fand), aber für die eInk-Geräte halte ich das doch - leider - für sehr unwahrscheinlich, insbesondere wenn die neuen Kindles jetzt auch noch wasserfest ausgerüstet werden.

  10. #10
    cwo
    cwo ist offline
    Avatar von cwo
    Profi

    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    309
    Punkte
    315
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Einen "Hype" um die Wasserdichtigkeit sehe ich nicht unbedingt; ich finde es grds git, könnte aber sicher auch ohne dieses Feature leben. Welche Features wären Dir denn wichtiger?
    Mir wichtig:
    Ein größeres Format, 7" oder 7,X"
    Haptik: gut gerundete Ecken, zumindest unten (siehe Gehäuse Tolino 4HD)
    Blaureduzierung der Beleuchtung (muss nicht einstellbar sein, wirklich warmweiß reicht)
    Gute PDF Wiedergabe
    KEIN Mini Speicher oder s.u.

    und evtl:
    Wirklich gut einstellbare Blätterbereiche auf dem Bildschirm
    Blättern per klopfen
    Lageerkennung (quer lesen)
    Kartenslot


    aber bitte keine Sensortasten unten wie beim 4DH!

  11. #11
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.932
    Punkte
    3.843
    Bedankt
    1901
    eReader
    Kobo Aura H2O, Smartphone: Huawei Mate 9
    Mein Kleener ist auch wassergeschützt. Benötigt habe ich diese Funktion jedoch noch nie. Allerdings besitzen wir auch keinen Pool und in der Badewanne - sofern ich sie denn mal nutze - lese ich im Gegensatz zu früher nicht mehr. Schaden tut es selbstverständlich nicht, wenn ein Reader wassergeschützt ist.

    • Ein exzellent ausgeleuchtetes Display ohne Farbverläufe und Lichthöfe gehört für mich ebenfalls zu den must-haves.
    • Hinsichtlich der Größe interessieren mich 7 und 8 Zoll eher als ein 6 Zöller.
    • Ein Blaulichtfilter bzw. Wahl der Farbtemperatur kann eingebaut sein, muss es aber nicht. Bei meinem H2O habe ich Beides bisher nicht vermisst.
    • 8 GB Speicherplatz fände ich gut, ein SD-Karten-Slot benötige ich nicht wirklich, wäre aber für Nutzer, die Wert darauf legen, natürlich von Vorteil.
    • Tasten brauche ich nicht. Die Touch-Displays sollten hingegen zügiger auf Eingaben reagieren und diese rascher und vor allem korrekt umsetzen.
    • Generell sollte das Handlich flotter werden, so dass man auch umfangreiche Sammlungen ratz-fatz aufrufen und in ihnen herum werkeln kann.

    • Ach ja ... Kindle ist nicht wirklich meine Marke.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  12. #12
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.587
    Punkte
    694
    Bedankt
    814
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Blättertasten an der Seite (bzw. den Seiten, idealerweise) - so wie sie die Kindles früher hatten -, finde ich zwar auch gut, allerdings würde ich wohl doch Tasten unten bevorzugen, da man diese auch beim Lesen im Querformat gut verwenden kann, seitliche Tasten dagegen eher nicht so.
    Stimmt, aber ich habe noch nie im Querformat gelesen

    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen

    "Leise Tasten" finde ich grds. auch besser. Komplett mucksmäuschenstill müssen sie zwar nicht sein, aber z.B. die die Tasten am T2 sind mir eigentlich zu laut. Andererseits sollte aber auch der Druckpunkt gut fühlbar sein. Wenn ich die Wahl zwischen lauten Tasten mit gutem Druckpunkt und stillen, aber schwammigen hätte, wären mir erstere lieber.
    Ich mag Tasten, die Geräusche machen nicht. Dann lieber gar keine


    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Ich befürchte in der Hinsicht braucht man sich bei den Kindles wohl keine Hoffnungen zu machen
    Zwar hat Amazon bei den neuen, billigen Fire-Tablets einen Kartenslot inkludiert (was ich ziemlich überraschend fand), aber für die eInk-Geräte halte ich das doch - leider - für sehr unwahrscheinlich, insbesondere wenn die neuen Kindles jetzt auch noch wasserfest ausgerüstet werden.
    Stimmt, Microkarten- Erweiterung passt irgendwie nicht zu einem Kindle. Wird es wohl nicht geben. Auch andere Hersteller rücken immer mehr davon ab.

  13. #13
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.417
    Punkte
    638
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Stimmt, aber ich habe noch nie im Querformat gelesen
    Ich mach das schon immer wieder mal. Vor allem bei PDFs, aber gelegentlich auch bei richtigen eBooks.
    Aber natürlich auch nur wenn ich das grad so mag. Daher sollte dies
    Zitat Zitat von cwo Beitrag anzeigen
    Lageerkennung (quer lesen)
    auch unbedingt abschaltbar sein!

  14. #14
    kellymue
    kellymue ist offline
    Avatar von kellymue
    Neuling

    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    8
    Punkte
    9
    Bedankt
    4
    eReader
    Kindle paperwhite
    Hallo zusammen,

    Ich denke, dass die wasserdichte Funktion ist in der Regel nicht wichtig, normalerweiser bin ich immer sehr vorsichtig mit meinem Reader, wenn ich in der Nähe des Wassers bin . Ich war mit meinem alten [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] sehr zufrieden ohne diese Feature.
    Ansonsten sind andere Features wie Beleuchtung und Memory viel wichtiger als die wasserdichte Feature.

    l.g.

    K.
    Geändert von kellymue (21.04.17 um 15:20 Uhr)

  15. #15
    sabinehering
    sabinehering ist offline
    Avatar von sabinehering
    Neuling

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    8
    Punkte
    9
    Bedankt
    4
    Das Feature der Wasserdichtigkeit braucht in der Regel keiner. Wer liest den schon in der Badewanne? Das sind die wenigen.

  16. #16
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Die Wasserdichtigkeit finde ich an sich schon vorteilhaft. Ich denke da an einen Platzregen von dem man überrascht wird oder eine Flasche läuft in der Tasche aus etc.
    Aber es ist auch kein Killerfeature.
    Ich fände es gut wenn der SD Slot wieder kommt. Bei meinen Readern hatte ich den schon öfter genutzt. Auch die Blättertasten an der Seite nutze ich jedes mal beim lesen, weil ich die Lesehand immer wieder tausche.
    Thanks hamlok, Rys hat/haben sich bedankt

  17. #17
    blue-man333
    blue-man333 ist offline
    Avatar von blue-man333
    Neuling

    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    10
    Punkte
    11
    Bedankt
    1
    Ist eurer Meinung nach solch ein Gerät für einen Einstieger empfehlenswert? [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Geändert von blue-man333 (23.04.17 um 21:27 Uhr)
    Fange nie an, aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

  18. #18
    Ilikebooks
    Ilikebooks ist offline
    Avatar von Ilikebooks
    Gernleserin

    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    • Nähe Hamburg
    Beiträge
    618
    Punkte
    619
    Bedankt
    459
    eReader
    Kindle Oasis 2/ Voyage/ 5 & Tolino Vision 4 HD
    Aus meiner Sicht waren bisher alle Paperwhites empfehlenswert. Vor allem für Neueinsteiger ist das Kindle System sehr bequem, da man sich mit dem Thema Kopierschutz oder Bücherverwaltung gar nicht auseinandersetzen muß und Amazon sehr guten Kundenservice bietet. Dann kann man aber auch "nur" ebooks bei Amazon kaufen (ich habe das noch nie als Nachteil empfunden).

    Man kann bei Amazon auch öfter einen reduzierten Preis ergattern.

    Bisher konnte ich gebrauchte Reader immer gut weiterverkaufen, da sie ziemlich wertstabil sind.

    P.S. Mein Mann hat einen Paperwhite 3 (= aktuelles Modell) und ist absolut zufrieden damit.
    'Life is too short to read a bad book.'

  19. #19
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.322
    Punkte
    698
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von sabinehering Beitrag anzeigen
    Das Feature der Wasserdichtigkeit braucht in der Regel keiner. Wer liest den schon in der Badewanne? Das sind die wenigen.
    Dann bin ich "keiner" ... und auch einige andere Personen, die ich persönlich kenne und die einen wasserdichten eBook Reader ihr eigen nennen. Ich schätze es sehr, mit meinem Kobo Aura H2O in der Badewanne lesen zu können, ohne befürchten zu müssen, das Gerät durch ungewollten Kontakt mit Wasser zu zerstören.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  20. #20
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.322
    Punkte
    698
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von blue-man333 Beitrag anzeigen
    Ist eurer Meinung nach solch ein Gerät für einen Einstieger empfehlenswert? [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Es wird gerade erst spekuliert, ob und welches neue Gerät auf dem Markt kommen wird. Und Du möchtest wissen, ob dieses Gerät dann für einen Einsteiger empfehlenswert sein wird? Ich empfehle den Gang zu einer Wahrsagerin Deines Vertrauens ...
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“
    Thanks Gerhard Böse hat/haben sich bedankt

  21. #21
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    870
    Punkte
    871
    Bedankt
    234
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Dann bin ich "keiner" ... und auch einige andere Personen, die ich persönlich kenne und die einen wasserdichten eBook Reader ihr eigen nennen. Ich schätze es sehr, mit meinem Kobo Aura H2O in der Badewanne lesen zu können, ohne befürchten zu müssen, das Gerät durch ungewollten Kontakt mit Wasser zu zerstören.
    Dein Vertrauen in Werbung ist interessant - lies aber [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Im rechten oberen Eck war gar kein Kleber, da hätte Wasser ungehindert eindringen können - ich bin froh, dass ich die Wasserfestigkeit nicht ausprobiert habe und ich kann nur jedem raten, das Gerät nicht mit in die Badewanne zu nehmen

  22. #22
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.322
    Punkte
    698
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Dein Vertrauen in Werbung ist interessant - lies aber [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Die "Wasserdichtigkeit" des KOBO Auro H2O ist keine bloße Werbeaussage, sondern eine Eigenschaft des Produkts; definiert "IP67-zertifiziert. Wasserdicht für bis zu 30 Minuten in 1 Meter Wassertiefe bei geschlossener Anschlussabdeckung."
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  23. #23
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    870
    Punkte
    871
    Bedankt
    234
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Die "Wasserdichtigkeit" des KOBO Auro H2O ist keine bloße Werbeaussage, sondern eine Eigenschaft des Produkts; definiert "IP67-zertifiziert. Wasserdicht für bis zu 30 Minuten in 1 Meter Wassertiefe bei geschlossener Anschlussabdeckung."
    Papier ist geduldig - möglicherweise gab es ein korrekt verarbeitetes Gerät bei der Zertifizierung. Kobo Geräte sind aber billige China Produkte und auf Dauer dichte Gehäuse sind nur sehr schwer herzustellen. Es hat sicherlich einen Grund, weshalb Kobo auf Versiegelung umgestiegen ist
    Geändert von Gerhard Böse (24.04.17 um 10:22 Uhr)

  24. #24
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.322
    Punkte
    698
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Papier ist geduldig - möglicherweise gab es ein korrekt verarbeitetes Gerät bei der Zertifizierung. Kobo Geräte sind aber billige China Produkte und auf Dauer dichte Gehäuse sind nur sehr schwer herzustellen. Es hat sicherlich einen Grund, weshalb Kobo auf Versiegelung umgestiegen ist
    Zumindest ist Papier geduldiger als ich. Du hast sicherlich Recht; alles Lug und Trug.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  25. #25
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    572
    Punkte
    573
    Bedankt
    316
    eReader
    Kobo Aura H2O (2x), tolino Vision 4 HD, Kobo Glo HD und Pocketbook Touch Lux 3 für unterwegs
    Also ich habe bislang weder einen unserer H2Os, noch den Tolino im Wasser versenkt, aber mit Sicherheit ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Geräte einen Tauchgang unbeschadet überstehen, wesentlich höher, als dies bei jenen ohne eine der beiden Schutzfunktionen meiner Modelle möglich ist.

    Auch wenn ich nicht schwimmen gehe und die Reader daheim auch weder Bad noch Wanne von innen sehen, halte ich für mich persönlich Wasserdichtigkeit für sehr sinnvoll. Hauptsächlich, da es ja immer mal ein Missgeschick geben kann, sei es ein umgeworfenes Glas oder ein starker Regen, der den eigentlich wasserdichten Rucksack komplett durchweicht - das hat mich schon mal ein innen eigentlich sicher verstautes Handy gekostet.

    Es ist ja wie so oft eine Frage der eigenen Prioritäten, die bekanntlich teilweise sehr unterschiedlich sind.

    Ich für meinen Teil bin gespannt darauf, was Amazon letztendlich an neuen Kindles herausbringt, auch wenn ich mir mit Sicherheit keinen kaufen werde - die haben ja noch nicht mal gescheite Einstellungen der Schriftgröße - und hinzu kommt noch das für mich "falsche" System.
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks Rys, Blondi, Martina Schein und 1 weitere haben sich bedankt

  26. #26
    Hallihalo
    Hallihalo ist offline
    Avatar von Hallihalo
    Neuling

    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    5
    Punkte
    5
    Bedankt
    1
    Also ich finds echt super, dass er nun wasserdicht ist. Da ich ihn besonders gern an den Strand mitnehme uns dort gerne welche Bücher lese, finde ich die Wasserresistenz sehr gut! Das schafft einen tollen Mehrwert....endlich kann man nun auch den Paperwhite ohne Angst zu haben mit am Strand mitnehmen ;) und gleichzeitig kann man auch den Paperwhite im Pool mitnehmen! Freu mich schon ganz auf den nächsten Urlaub!:o

  27. #27
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    669
    Punkte
    228
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Wenn ich überlege wie lange ich meinen Paperwhite 2 nun habe, ist das Ding eh ziemlich robust.
    Tatsächlich geht gerade erst der Kindle 3 Keyboard langsam kaputt, aber der gehört nun fast schon in ein Museum.

    Mal schauen was sie diesesmal bieten, ob ein Upgrade sinnvoll ist.