Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.327
    Punkte
    703
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Ich werde im Oktober für eine Woche in USA sein, namentlich in New York. Kann jemand einen SIM Karten Anbieter empfehlen bzw. hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Primär möchte ich unterwegs mobile Daten nutzen (in der Wohnung habe ich WLAN) und auch telefonisch erreichbar sein. Welche Voraussetzungen an die Teleonhardware bestehen? Ich wollte mein nicht mehr ganz neues HONOR 6 mitnehmen.

    Ich danke für Hinweise!

    Ach ja: Wenn jemand noch gaaaanz tolle Tipps hat, was ich mir unbedingt ansehen sollte, dann möge er oder sie nicht schweigen ... ... !!
    Geändert von JulesWDD (02.06.17 um 11:22 Uhr)
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  2. #2
    mott
    mott ist offline
    Avatar von mott
    Neuling

    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    8
    Punkte
    9
    Bedankt
    1
    Also ich würde dir raten, dass du dir eine prepaid karte in den USA kaufst. Ich persönlich hatte immer eine von AT&T. Aber ich denke, das ist Geschmackssache und kommt sicherlich auch auf den Bundesstaat an. Jeder wird da so seine Vorlieben haben.
    Handy kannst du eigentlich jedes Smartphone mitnehmen, das keinen Simlock hat. Also sobald das auch für andere Anbieter freigeschalten ist, dann sollte das kein Problem machen.

    Aber in den USA werden einem Handys auch regelrecht nachgeschmissen. Das letzte Mal als ich mir dort eine prepaid sim karte gekauft habe (im Märzt 2017), hab ich ein Prepaid paket für 1 Monat genommen und ein gratis Smartphone dazu. Das war natürlich kein Samsung oder iPhone, aber ich hatte Whatsapp und alle wichtigen Apps drauf. Ganz ohne Probleme.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  3. #3
    cwo
    cwo ist offline
    Avatar von cwo
    Profi

    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    401
    Punkte
    407
    eReader
    hauptsächlich...... .................. Kobo One
    Hallo, willkommen!

    .... und immer schön auf das Datum achten......
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  4. #4
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.327
    Punkte
    703
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von mott Beitrag anzeigen
    Also ich würde dir raten, dass du dir eine prepaid karte in den USA kaufst. Ich persönlich hatte immer eine von AT&T. Aber ich denke, das ist Geschmackssache und kommt sicherlich auch auf den Bundesstaat an. Jeder wird da so seine Vorlieben haben.
    Handy kannst du eigentlich jedes Smartphone mitnehmen, das keinen Simlock hat. Also sobald das auch für andere Anbieter freigeschalten ist, dann sollte das kein Problem machen.

    Aber in den USA werden einem Handys auch regelrecht nachgeschmissen. Das letzte Mal als ich mir dort eine prepaid sim karte gekauft habe (im Märzt 2017), hab ich ein Prepaid paket für 1 Monat genommen und ein gratis Smartphone dazu. Das war natürlich kein Samsung oder iPhone, aber ich hatte Whatsapp und alle wichtigen Apps drauf. Ganz ohne Probleme.
    Danke für Deine Hinweise ... ich werde sie das nächste Mal berücksichtigen, wenn ich wieder in USA sein werde. NYC ist übrigens eine sensationelle Stadt, die ich jedem uneingeschränkt zum Besuch empfehle.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  5. #5
    cwo
    cwo ist offline
    Avatar von cwo
    Profi

    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    401
    Punkte
    407
    eReader
    hauptsächlich...... .................. Kobo One
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    .... NYC ist übrigens eine sensationelle Stadt, die ich jedem uneingeschränkt zum Besuch empfehle....
    Stimmt uneingeschränkt. Ob im Central Park vor dem Dakota noch das Memorial für John Lennon ist?
    Viel Spaß in Big Apple!

  6. #6
    mott
    mott ist offline
    Avatar von mott
    Neuling

    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    8
    Punkte
    9
    Bedankt
    1
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Danke für Deine Hinweise ... ich werde sie das nächste Mal berücksichtigen, wenn ich wieder in USA sein werde. NYC ist übrigens eine sensationelle Stadt, die ich jedem uneingeschränkt zum Besuch empfehle.
    NYC fehlt mir leider noch auf meiner USA Liste. Ich war bis jetzt leider nur auf der westlichen Seite - die klassische West Coast halt

    Obwohl ich doch so gerne mal nach NYC möchte, denke ich mir immer, dass man dafür viel mehr Zeit einplanen muss, weil es doch so eine große Stadt ist und man doch so viel wie möglich erleben möchte. Aber leider kann man sich als berufstätiger Mensch nicht so lange am Stück frei nehmen

  7. #7
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.327
    Punkte
    703
    Bedankt
    642
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von mott Beitrag anzeigen
    NYC fehlt mir leider noch auf meiner USA Liste. Ich war bis jetzt leider nur auf der westlichen Seite - die klassische West Coast halt

    Obwohl ich doch so gerne mal nach NYC möchte, denke ich mir immer, dass man dafür viel mehr Zeit einplanen muss, weil es doch so eine große Stadt ist und man doch so viel wie möglich erleben möchte. Aber leider kann man sich als berufstätiger Mensch nicht so lange am Stück frei nehmen
    Wir waren im Oktober für eine Woche. Man kann in dieser Zeit nicht alles sehen, aber doch so einiges. Es lohnt in jedem Fall auch dann, wenn man nicht mehrere Wochen Zeit hat.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“