Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    703
    Punkte
    709
    Bedankt
    724
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Moin!

    Grade aufgeschnappt:
    Die Onleihen in Deutschland werden ab Mai 2018 schrittweise und mit Übergangsfristen auf ein neues System des Rechtemanagements umsteigen. Adobe-DRM wird ersetzt durch eine neue Lösung aus französischen Software-Schmieden.

    weiterlesen:
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    lost in translation
    Thanks littlePanda, Minerva, hamlok und 2 weitere haben sich bedankt

  2. #2
    littlePanda
    littlePanda ist offline
    Avatar von littlePanda
    Bücherjunkie

    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    • Österreich
    Beiträge
    504
    Punkte
    501
    Bedankt
    253
    eReader
    Kindle Oasis 2, InkPad3, Kobo Forma, Tolino Epos
    Klingt interessant. Mal sehen, ob es wirklich einfacher funktioniert als die jetzige Lösung

  3. #3
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Das sind wirklich interessante Neuigkeiten. Ich bin auch gespannt, wie das umgesetzt werden soll.

    Und ich frage mich natürlich, ob dann die Onleihe mit meinem Kobo einfacher zu nutzen sein wird als jetzt. Es funktioniert zwar alles gut, aber wenn es so liefe, dass auch Bücher direkt gelesen werden könnten ohne Umweg über den PC, wäre schon nicht schlecht.
    "Don't judge a book by its cover"

  4. #4
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.563
    Punkte
    1.349
    Bedankt
    866
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Da ich ein großer Fan der Onleihe bin hoffe ich, das geht reibungslos über die Bühne. So ein bisschen Angst habe ich davor, dass die Kobos nicht unterstützt werden. Ich habe zwar auch einen Tolino, lese aber doch bevorzugt auf dem H2O.
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  5. #5
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Auf die Idee, dass die Kobos dann rausfallen, bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen. Das wäre ja wirklich schlimm, ich möchte eigentlich nicht mehr zum Tolino greifen müssen.
    "Don't judge a book by its cover"

  6. #6
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    703
    Punkte
    709
    Bedankt
    724
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Kobos können mit Adobe-DRM umgehen, dann sollten sie doch auch für das neue System fit gemacht werden.
    Wenn man natürlich den worst-case für alle kobo-Fans an die Wand malen möchte, dann sähe der vielleicht so aus:
    Kobo ist als Hersteller auf dem deutschen Markt nicht mehr im Handel vertreten.
    Außerhalb Deutschland spielt die Kompatibilität mit der Onleihe keine Rolle.
    In Deutschland macht Kobo das Geschäft mit den Tolinos, die Software ist nach wie vor komplett anders als die der Kobos.
    Man könnte als schwarzmalen, dass Kobo dann sagt: "Sorry liebe Deutsche User, das wars für uns mit der Onleihe, ihr habt ja Tolino als Alternative.

    Wenn sowas allen Ernstes passieren sollte, was ich wirklich nicht glaube, dann kaufe ich mir ein Pocketbook.
    lost in translation
    Thanks Minerva, hamlok, Martina Schein und 1 weitere haben sich bedankt

  7. #7
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Also ich finde es immer vernünftig, mal im Vorfeld Optionen durchzugehen. Ob die nun eintreffen oder nicht, wird sich zeigen, aber solche Gedankenspiele mache ich für meinen Teil gerne mit.

    Es wäre sehr schade, aber das, was Du da mal so in den Raum gestellt hast, ist ja alles logisch begründet.

    Mit meinem neuen Kobo bin ich absolut zufrieden und würde eher aufs Onleihen verzichten, als diesen Reader nicht mehr zu benutzen. Zwar haben wir einen Epos mit tollem Display und gutem Akku, aber ich lese einfach viel lieber auf dem H2O 2, während mein Mann sich sehr über den großen Tolino freut. Da wir oft zu unterschiedlichen Zeiten lesen, könnte ich im schlimmsten Fall weiterhin Onleihe-Ebooks mit dem Epos lesen - wäre allerdings absolut nicht meine Traumvorstellung.

    Einen Pocketbook würde ich mir nicht wieder anschaffen, auch wenn die Reader mittlerweile wohl echt gute Displays haben.
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks hamlok hat/haben sich bedankt

  8. #8
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.563
    Punkte
    1.349
    Bedankt
    866
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Zitat Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
    Wenn man natürlich den worst-case für alle kobo-Fans an die Wand malen möchte, dann sähe der vielleicht so aus:
    Kobo ist als Hersteller auf dem deutschen Markt nicht mehr im Handel vertreten.
    Außerhalb Deutschland spielt die Kompatibilität mit der Onleihe keine Rolle.
    In Deutschland macht Kobo das Geschäft mit den Tolinos, die Software ist nach wie vor komplett anders als die der Kobos.
    Man könnte als schwarzmalen, dass Kobo dann sagt: "Sorry liebe Deutsche User, das wars für uns mit der Onleihe, ihr habt ja Tolino als Alternative.
    Genau das waren meine Überlegungen.

    Muss ja aber auch nicht so laufen, warten wir es erstmal ab.

    Ich denke Pocketbook hat jedenfalls ein größeres Interesse, dass ihre Reader kompatibel bleiben.
    Thanks Minerva hat/haben sich bedankt

  9. #9
    Baldur
    Baldur ist offline
    Avatar von Baldur
    Anfänger

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    42
    Punkte
    42
    Bedankt
    11
    Viel Spass - da wird online-lesen im Browser möglich sein; es sei denn, man hat ein Android ab 4.4 Gerät - dann wird's mit der Onleihe App funktionieren.
    ZB mit einem freien Epos
    Geändert von Baldur (26.03.18 um 21:57 Uhr)

  10. #10
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Dass Pocketbook sich um Kompatibilität bemühen wird, glaube ich auch.

    Zitat Zitat von hamlok Beitrag anzeigen
    Muss ja aber auch nicht so laufen, warten wir es erstmal ab.
    Genau.

    Ich für meinen Teil nutze die Wartezeit, um meine Merkliste bei der Onleihe abzuarbeiten. Da ja für mich persönlich gerade die Indoor- und somit Lesesaison begonnen hat, werde ich in den nächsten Monaten viel Zeit haben, alle möglichen interessanten Titel auszuleihen und ganz entspannt auf meinem Kobo zu lesen Bei meinem Lesepensum bleibt nach einem halben Jahr nicht mehr viel übrig, dann könnte es mir fast schon egal sein
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks hamlok hat/haben sich bedankt

  11. #11
    Baldur
    Baldur ist offline
    Avatar von Baldur
    Anfänger

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    42
    Punkte
    42
    Bedankt
    11
    Jetzt werden endlich Kindle Nutzer an der Onleihe teilnehmen können, durch Lesen im Browser

  12. #12
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    5.075
    Punkte
    3.952
    Bedankt
    2010
    eReader
    Kobo Aura H2O 2nd Edition (mein Kleener), PocketBook Inkpad 3 (mein Großer)
    Generell begrüße ich die Abkehr von der Adobe-ID seitens der Onleihe. Dann habe ich in Zukunft im Bekanntenkreis vielleicht weniger zu tun.

    Auf der anderen Seite denke ich auch, dass etliche Nutzer von eBook-Readern mit ihren bestehenden Geräten nach der Übergangszeit nicht mehr auf die Onleihe zugreifen können, was dann natürlich sehr schade ist.

    Sollten die Kobo-Reader nicht mehr unterstützt werden, wäre ich mehr als nur etwas vergrätzt. Aber abwarten und Tee trinken. Außderdem ... wenn ich mir so meinen SUB anschaue ...

    Lesen im Browser ist für mich keine wirkliche Alternative, da ich Belletristik nur auf meinem Reader lese. Und darauf macht ›browsen‹ nicht wirklich Spaß.

    »»» Via Huawei Mate 9 per Tapatalk «««
    Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination
    Thanks PeterHadTrapp, trekk, hamlok hat/haben sich bedankt

  13. #13
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    703
    Punkte
    709
    Bedankt
    724
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Das geht mir auch so, also dass ich keinesfalls im Browser lesen möchte.
    Ich seh schon, die Treiben mich am Ende noch in die Arme von Pocketbook. Das Inkpad3 finde ich ohnehin seeehr interessant. Jetzt gibt es sogar eine schicke Hülle genau nach meinem Geschmack dazu ...

    Nenee - im Ernst: Einfach mal abwarten was passiert. Ich sags mal so: wenn die Kobos das nicht mehr können sollten, dann besteht ja immer noch die Hoffnung dass es einen neuen Katzenfresser gibt, dann müssten eben die onleihe-Bücher auch dran glauben, das wäre noch das kleinere Übel als einen neuen Reader anzuschaffen. Zumal ich mir keinen besseren als meinen gepatchten Kobo vorstellen kann.
    lost in translation
    Thanks Martina Schein, Minerva hat/haben sich bedankt

  14. #14
    Baldur
    Baldur ist offline
    Avatar von Baldur
    Anfänger

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    42
    Punkte
    42
    Bedankt
    11
    Rakuten will Bücher verkaufen und ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass das neue Onleihe DRM in solch ein Konzept passt, noch dazu, wo Tolino dabei mitmacht und der Epos von Haus aus Onleihe App (verlangt Android 4.4) fähig ist.

  15. #15
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    5.075
    Punkte
    3.952
    Bedankt
    2010
    eReader
    Kobo Aura H2O 2nd Edition (mein Kleener), PocketBook Inkpad 3 (mein Großer)
    Wenn Deine Prophezeiung eintritt @Baldur, hoffe ich ganz stark auf unseren haarigen Freund.

    »»» Via Huawei Mate 9 per Tapatalk «««
    Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

  16. #16
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Nachdem ich ne Nacht drüber geschlafen hab, sehe ich das Ganze absolut entspannt. Letzendlich habe ich noch sooo viele ungelesene Ebooks

    Zitat Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
    Nenee - im Ernst: Einfach mal abwarten was passiert. Ich sags mal so: wenn die Kobos das nicht mehr können sollten, dann besteht ja immer noch die Hoffnung dass es einen neuen Katzenfresser gibt, dann müssten eben die onleihe-Bücher auch dran glauben, das wäre noch das kleinere Übel als einen neuen Reader anzuschaffen. Zumal ich mir keinen besseren als meinen gepatchten Kobo vorstellen kann.
    Unterschreib ich so - bis auf "gepatchten" in Deinem Text - mein Kobo läuft original und liest Kepubs
    "Don't judge a book by its cover"

  17. #17
    Baldur
    Baldur ist offline
    Avatar von Baldur
    Anfänger

    Registriert seit
    Feb 2018
    Beiträge
    42
    Punkte
    42
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Wenn Deine Prophezeiung eintritt @Baldur, hoffe ich ganz stark auf unseren haarigen Freund.
    Bei Adobe gibts die Autorisierungsinformationen im Gerät, auf die die Lesesoftware (Alf) zugreift - wenn sie aber im Reader und im Buch ist?
    Ich fürchte, das geht noch viel weiter.
    Wenn Tolino da mitmacht, könnte Adobe DRM aus dem deutschsprachigen Ebook Bereich rausfliegen - evtl entsteht sogar ein neues Format, um das sich Calibre nicht kümmert bzw kümmern will (ähnlich kfx).
    Und Tolino muss nicht Rücksicht auf alte Geräte nehmen, wie Kindle; abgesehen davon kommt ein Webreader, der auch auf Kindles funktionieren wird - gegen den sich auch Amazon nicht wehren kann.
    ME ein sehr geschickter Schachzug gegen graue Seiten und gegen Amazon

  18. #18
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    5.075
    Punkte
    3.952
    Bedankt
    2010
    eReader
    Kobo Aura H2O 2nd Edition (mein Kleener), PocketBook Inkpad 3 (mein Großer)
    Lassen wir uns einfach überraschen. Irgendeine Lösung wird es sicher geben.
    Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination
    Thanks Minerva hat/haben sich bedankt

  19. #19
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Die Einstellung vertrete ich mittlerweile auch. Und ich war mittlerweile mal wieder in meiner Calibre-Bibliothek stöbern und bin daher jetzt völlig entspannt
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  20. #20
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Zitat Zitat von Minerva Beitrag anzeigen
    Also ich finde es immer vernünftig, mal im Vorfeld Optionen durchzugehen. Ob die nun eintreffen oder nicht, wird sich zeigen, aber solche Gedankenspiele mache ich für meinen Teil gerne mit.
    Man kann sich aber auch verrückt machen. Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich erst: Sch* - da bin ich als Linux-User endgültig raus. Nachdem ich die Pressemeldung gelesen habe wusste ich: Alles halb so wild.

    Und mein Kindle wird nach wie vor nicht mit der Onleihe funktionieren.

  21. #21
    heinz wein
    heinz wein ist offline
    Avatar von heinz wein
    Interessent

    Registriert seit
    Mar 2018
    Ort
    • Weinviertel
    Beiträge
    57
    Punkte
    57
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von flups Beitrag anzeigen
    Und mein Kindle wird nach wie vor nicht mit der Onleihe funktionieren.
    Er wird - im Browser

  22. #22
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    674
    Punkte
    675
    Bedankt
    390
    eReader
    Kobo Aura H2O Edition 2, für unterwegs der Glo HD. Bei meinem Mann gelandet sind Tolino Epos und Vision 4 HD
    Zitat Zitat von flups Beitrag anzeigen
    Man kann sich aber auch verrückt machen. Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich erst: Sch* - da bin ich als Linux-User endgültig raus. Nachdem ich die Pressemeldung gelesen habe wusste ich: Alles halb so wild.
    Ja, da ist das richtige Maß entscheidend, wie so oft

    Aber zum Glück bedeutet es ja nicht, in Panik zu verfallen, nur weil man sich mal überlegt, was denn alles im schlimmsten Falle so sein könnte. Ich lasse mich da einfach überraschen und da wir ja Kobo und Tolino im Haus haben, wird der Zugang zur Onleihe nicht "abgeschnitten", sondern vermutlich einfach nur im Ablauf verändert werden.
    "Don't judge a book by its cover"

  23. #23
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von Baldur Beitrag anzeigen
    .
    ME ein sehr geschickter Schachzug gegen graue Seiten und gegen Amazon
    Wieso gegen graue Seiten. Kein DRM mehr, das wäre gegen graue Seiten Otti
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  24. #24
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Zitat Zitat von heinz wein Beitrag anzeigen
    Er wird - im Browser
    So lahm und instabil wie der Browser vom Kindle ist bleibe ich dabei: Es wird nicht funktionieren.

  25. #25
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Zitat Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
    Außerhalb Deutschland spielt die Kompatibilität mit der Onleihe keine Rolle.
    In Deutschland macht Kobo das Geschäft mit den Tolinos, die Software ist nach wie vor komplett anders als die der Kobos.
    Man könnte als schwarzmalen, dass Kobo dann sagt: "Sorry liebe Deutsche User, das wars für uns mit der Onleihe, ihr habt ja Tolino als Alternative.
    Zitat aus der Pressemitteilung: "Mehr als 35 Partner in Frankreich, Belgien, Kanada und in der Schweiz setzen CARE bei Ihren digitalen Buchangeboten bereits erfolgreich ein."

    Meines Wissens wird der Tolino zwar in Belgien und der Schweiz vertrieben, aber nicht in Frankreich und ganz bestimmt nicht in Kanada. Also ich bin da momentan verhalten optimistisch, dass Kobo seine Kunden in diesen Ländern nicht im Regen stehen lässt.

  26. #26
    heinz wein
    heinz wein ist offline
    Avatar von heinz wein
    Interessent

    Registriert seit
    Mar 2018
    Ort
    • Weinviertel
    Beiträge
    57
    Punkte
    57
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von flups Beitrag anzeigen
    Also ich bin da momentan verhalten optimistisch, dass Kobo seine Kunden in diesen Ländern nicht im Regen stehen lässt.
    Kobo hat kebub, warum sollte man sich da um anderes DRM kümmern

  27. #27
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    KEPUB ist ein aufgepepptes EPUB, hat aber mit DRM nichts zu tun.

  28. #28
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.610
    Punkte
    702
    Bedankt
    834
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von flups Beitrag anzeigen
    KEPUB ist ein aufgepepptes EPUB, hat aber mit DRM nichts zu tun.
    Meines Wissens hat es doch etwas mit DRM zu tun.
    Wenn ein Ebook im Kepub- Format einen Kopierschutz hat, dann ist es ein eigener Kopierschutz (ähnlich wie bei Amazon) und nicht Adobe- DRM, mit dem der Alf nichts anfangen kann.
    Thanks Christoph Neumann, flups hat/haben sich bedankt

  29. #29
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Kobo nutzt intern ein anderes Format (Kepub) und ein eigenes DRM. Meist kommt das beides Zusammen. Wenn man die Ebooks über WLAN vom Shop lädt merkt man eh nicht ob mit oder ohne DRM. Das ist beim Tolino genauso. Nur wenn man den Reader an den PC anschließt und die Ebooks bearbeiten will wird man bei Kobo und Tolino scheitern. Kepub ohne DRM kann man auch mit Calibre und einem Plugin aus normalen (DRM-freien) erstellen und auf den Reader kopieren.

  30. #30
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.610
    Punkte
    702
    Bedankt
    834
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Kobo nutzt intern ein anderes Format (Kepub) und ein eigenes DRM. Meist kommt das beides Zusammen. Wenn man die Ebooks über WLAN vom Shop lädt merkt man eh nicht ob mit oder ohne DRM. Das ist beim Tolino genauso.
    Damit kein Missverständnis entsteht: Man kann bei einem Tolino durchaus im Shop sehen, ob Ebook DRM hat oder nicht, zumindestens bei Hugendubel.

    Sowohl bei Kobo als auch beim tolino besteht die Möglichkeit, ein am Reader gekauftes Ebook dann nocheinmal mit dem PC herunterzuladen. Dann kommt es in beiden Fällen als Epub und falls harter Kopierschutz drauf ist, dann ist es Adobe- DRM.
    Thanks ebooker, Minerva hat/haben sich bedankt

  31. #31
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Sollten die Kobo-Reader nicht mehr unterstützt werden, wäre ich mehr als nur etwas vergrätzt. Aber abwarten und Tee trinken.
    Besser als abwarten wäre es natürlich, Kobo JETZT auf die Nerven zu gehen. Nicht dass es dann in einem Jahr heißt: "Ja hättet ihr uns früher was gesagt, dann hätten wir das schon längst umgesetzt."

    Oder macht 'ne Petition bei Change.Org, dass Kobo auch das neue DRM unterstützt.

  32. #32
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von flups Beitrag anzeigen
    Besser als abwarten wäre es natürlich, Kobo JETZT auf die Nerven zu gehen. Nicht dass es dann in einem Jahr heißt: "Ja hättet ihr uns früher was gesagt, dann hätten wir das schon längst umgesetzt."

    Oder macht 'ne Petition bei Change.Org, dass Kobo auch das neue DRM unterstützt.
    Ich würde erst mal bei Kobo nachfragen. Wäre peinlich wenn du eine Petition startest und Kobo hat das eh vor...
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  33. #33
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Hallo zusammen,

    Ich habe mal etwas recherchiert, denn die Pressemitteilung von Divibib war mir etwas zu wenig.

    Das DRM-Verfahren selbst heißt nicht CARE, sondern*Readium LCP. CARE ist eine Implementierung bzw. ein LCP-konformes Produkt der französischen Firma "TEA". Die französischen Verlage waren wohl federführend bei der Entwicklung von Readium LCP, jedenfalls ist das der Eindruck, den ich von der Homepage von EDRLab bekommen habe:*[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] (in Englisch).

    Wer der französischen Sprache mächtig, findet auch einiges unter [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] wenn man nach "LCP" sucht.

    Das Bild das sich mir derzeit darstellt sieht so aus: Die französischen Verlage waren wohl genauso angepisst von Adobe, wie die deutschen. Während man in DE jedoch immer mehr von hartem DRM abgekommen ist, hat man sich in FR zusammengesetzt um eine alternatives hartes DRM zu entwickeln.*Dieses soll offen, herstellerunabhängig und interoperabel sein. Zudem soll sichergestellt sein, dass man seine E-Books noch in 20-30 Jahren lesen kann, selbst wenn es den Shop, bei dem man es gekauft hat, nicht mehr gibt und man in der Zwischenzeit den Reader gewechselt hat. Soll … Soll … Soll …

    Zu guter Letzt hat man dann die Specs freigegeben und gesagt: Die dürft ihr ohne Lizenzgebühren nutzen und hier habt ihr noch ein SDK unter BSD-Lizenz, auch das dürft ihr gerne nutzen. Gerne dürft ihr damit eigene Apps und Server entwickeln, wenn ihr die zertifizieren lasst und das kostet viel viel weniger, als eine Adobe-Lizenz und hat auch keine laufenden Kosten …

    Naja jedenfalls pushen die französischen Verlage die Einführung von LCP. Pocketbook hat es bei einigen in FR erhältlichen Geräten schon implementiert, Bookeen arbeitet derzeit daran und demnächst folgt in Deutschland Tolino. Kobo hat in FR einen recht hohen Marktanteil und wird deshalb bei neuen Geräten nicht drumrum kommen. Allerdings kann das noch etwas dauern, denn ganz so simpel ist das nicht. Alle oder fast alle Reader benutzen die Rendering Engine von Adobe und die arbeitet nur mit Adobe DRM. Also muss man die Engine wechseln oder eine zusätzliche parallel nutzen. Alles nicht so einfach. Deshalb werden m. E. auch ältere Reader egal welchen Herstellers entweder gar keine Updates auf LCP bekommen oder wenn, dann sehr spät.

    Ich bin bezüglich LCP gespalten. Für Büchereien ist es m.E. wesentlich besser als Adobe DRM. Schon allein die Unabhängigkeit von einem einzigen Hersteller ist ein Pluspunkt. Sollte TAE, der Partner von Divibib, pleite gehen, können sie sich einen anderen Partner suchen oder sogar eine eigene Lösung entwickeln und für die Nutzer ändert sich nichts. Ob dieses System unterm Strich weniger kostet, muss sich allerdings noch zeigen.

    Meine Sorge ist aber: Wenn LCP in Deutschland erfolgreich wird, könnten die Verlage sich entschließen, nach und nach zu hartem DRM zurückzukehren. Das würde mir definitiv nicht gefallen, für Kaufbücher lehne ich entschieden jedes harte DRM ab.

    So, ich habe fertig.

    LG
    Flups
    Thanks cwo, Heinerich, abu und 7 weitere haben sich bedankt

  34. #34
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Die Frage die mich interessiert: Kann LCP schon umgangen sein? Wenn es quellenoffen ist sollte das ja noch einfacher gehen. Ich habe mir noch nie ein Ebook gekauft bei dem ich der DRM nicht umgehen konnte und werde das auch nicht tun.

    Und da das DRM sicherlich nicht für alte Reader kommen wird ist auch für die Onleihe Alfen Pflicht.
    Geändert von ebooker (11.04.18 um 05:47 Uhr)

  35. #35
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    703
    Punkte
    709
    Bedankt
    724
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Wobei die Erfahrung bei den Kobonesen ja eher die ist: "wenn sie es machen, dann machen sie es für alle"
    Will sagen, dass es ja auch für echte "Uralt-Reader" immer noch aktuelle FW-Versionen gibt. Der Hinweis auf Kobos Marktanteil in Frankreich bestärkt mich in der Hoffnung: Wird scho!
    lost in translation

  36. #36
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Die Frage die mich interessiert: Kann LCP schon umgangen sein? Wenn es quellenoffen ist sollte das ja noch einfacher gehen.
    Das ist ein Irrtum. Die Praxis hat gezeigt, dass quelloffene Verschlüsselungsverfahren sicherer sind, als irgendwelche geheim gehaltenen Algorithmen. LCP verwendet AES256 und da hast du ohne Schlüssel keine Chance, es sei denn, du bist bei der NSA :-) Und den Schlüssel wird man natürlich geheim halten.

    Natürlich ist trotzdem davon auszugehen, dass der Kopierschutz irgendwann geknackt wird, d.h. der Schlüssel geleakt. Sei es durch eine interne Indiskretion oder durch einen Programmierfehler.
    Geändert von flups (11.04.18 um 17:20 Uhr)

  37. #37
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Bei ADE wurde die Verschlüsselung auch nicht geknackt. Der Schlüssel muss auch beim neuen DRM irgendwo auf dem Reader oder PC hinterlegt werden.

  38. #38
    heinz wein
    heinz wein ist offline
    Avatar von heinz wein
    Interessent

    Registriert seit
    Mar 2018
    Ort
    • Weinviertel
    Beiträge
    57
    Punkte
    57
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Bei ADE wurde die Verschlüsselung auch nicht geknackt. Der Schlüssel muss auch beim neuen DRM irgendwo auf dem Reader oder PC hinterlegt werden.
    Nur ist hier der Algorithmus noch nicht bekannt

  39. #39
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von heinz wein Beitrag anzeigen
    Nur ist hier der Algorithmus noch nicht bekannt
    Eben. Ich wollte nur sagen dass die Verschlüsselung nicht geknackt werden muss um das DRM zu umgehen. Die Verschlüsselung selbst wird bei Adobe auch nicht so schnell zu knacken sein.

  40. #40
    heinz wein
    heinz wein ist offline
    Avatar von heinz wein
    Interessent

    Registriert seit
    Mar 2018
    Ort
    • Weinviertel
    Beiträge
    57
    Punkte
    57
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Die Verschlüsselung selbst wird bei Adobe auch nicht so schnell zu knacken sein.
    Sie ist geknackt, sonst gäbe es Alf nicht

  41. #41
    flups
    flups ist offline
    Avatar von flups
    Anfänger

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    42
    Punkte
    43
    Bedankt
    41
    Das kryptografische Verfahren, das Adobe verwendet, ist AES256 und das ist natürlich nicht geknackt.
    Da man aber auf einfache Art an den Schlüssel kommt, ist die "Verschlüsselung" im ganzen natürlich geknackt.

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  42. #42
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Naja wie man es nimmt. Wenn ich dir eine Ebook-Datei mit DRM schicke und du sie mir ohne DRM zurückschickst dann nenne ich das geknackt. Da das neue DRM auch Offline funktionieren soll muss der Key auch lokal gespeichert werden. Somit ist das eine Frage von Zeit und Aufwand.

  43. #43
    pebbles
    pebbles ist offline
    Avatar von pebbles
    ebook-nerd deluxe

    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    129
    Punkte
    122
    Bedankt
    27
    eReader
    Pocketbook Inkpad 3, Kobo Aura H2O, Pocketbook THD 3
    Ich finde es schade, dass man über das neue DRM der Onleihe so wenig Infos findet.

    Ich verstehe z.B. immer noch nicht, wie das praktisch mit dem Reader laufen soll.
    Heißt das, dass man mit den neuen DRM gezwungen wird, mit dem Reader direkt an die Onleihe zu gehen bzw. werde ich genötigt, meinen Reader mit dem WLAN zu verbinden, um die Onleihe benutzen zu können? Das wäre für mich ein No-Go, meine Reader gehen nicht ins WLAN, taten sie noch nie.
    Außerdem: Was machen Leute, die zu Hause gar kein WLAN haben, so was kann es ja heutzutage auch noch geben?


    Weiß jemand zu dem Thema mittlerweile mehr?


    Dennoch: Blöd für alle diejenigen, die noch alte, vermutlich gut funktionierende Reader von Sony und Co. haben und dann von der Onleihe ausgeschlossen werden.

    Grübelnde Grüße
    pebbles

  44. #44
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von pebbles Beitrag anzeigen
    Ich finde es schade, dass man über das neue DRM der Onleihe so wenig Infos findet.
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] - blablablabla....

  45. #45
    pebbles
    pebbles ist offline
    Avatar von pebbles
    ebook-nerd deluxe

    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    129
    Punkte
    122
    Bedankt
    27
    eReader
    Pocketbook Inkpad 3, Kobo Aura H2O, Pocketbook THD 3
    Danke für den Link, die Frage in deren Forum war ja dann ganz frisch

    Schon irgendwie ziemlich schlecht aufgezogen, die ganze Sache. Null Transparenz und sich dann wundern, wenn die Akzeptanz für die Onleihe evtl .den Bach runtergeht. Nicht falsch verstehen, ich bin langjähriger Nutzer der Onleihe und finde sie - bisher - gut, aber ich wünschte mir, als Kunde doch etwas besser informiert zuw werden, gerade bei so sensiblen Themen wie DRM.

    Naja, also weiter abwarten

  46. #46
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von pebbles Beitrag anzeigen
    Danke für den Link, die Frage in deren Forum war ja dann ganz frisch

    Schon irgendwie ziemlich schlecht aufgezogen, die ganze Sache. Null Transparenz und sich dann wundern, wenn die Akzeptanz für die Onleihe evtl .den Bach runtergeht. Nicht falsch verstehen, ich bin langjähriger Nutzer der Onleihe und finde sie - bisher - gut, aber ich wünschte mir, als Kunde doch etwas besser informiert zuw werden, gerade bei so sensiblen Themen wie DRM.

    Naja, also weiter abwarten
    Mit Tolino - Android Geräten - kannst Du nichts falsch machen, und ich glaube, dass das beabsichtigt ist.

  47. #47
    pebbles
    pebbles ist offline
    Avatar von pebbles
    ebook-nerd deluxe

    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    129
    Punkte
    122
    Bedankt
    27
    eReader
    Pocketbook Inkpad 3, Kobo Aura H2O, Pocketbook THD 3
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Mit Tolino - Android Geräten - kannst Du nichts falsch machen, und ich glaube, dass das beabsichtigt ist.
    Ja, das befürchte ich auch. Aber genau das darf/kann/sollte nicht sein.
    Ich weiß, Adobe DRM ist auch grütze, aber bis auf das Registrieren für die ID war der Kram für den Anwender zumindest kostenfrei. Wenn es darauf hinauslaufen sollte, dass man für die Benutzung der Onleihe zu Tolino "genötigt" wird, dann widerspricht das meiner Meinung nach dem Gedanken der Bibliotheken. Nicht jeder kann sich ein neues Gerät leisten, damit er onleihe-fähig bleibt.

    Ist aber letzlich nicht der Punkt, um den es mir vorrangig geht. Ich möchte halt erstmal wissen, ob ab Einführung des neuen DRMs meine Reader online gehen müssen, um die Onleihe weiter verwenden zu können oder nicht. Wenn ja, dann wars das mit der Onleihe für mich. Aber nichtmal auf diese Antwort gibt es derzeit eine Antwort und das wist sehr betrüblich.

  48. #48
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von pebbles Beitrag anzeigen
    Ja, das befürchte ich auch. Aber genau das darf/kann/sollte nicht sein.
    Ich weiß, Adobe DRM ist auch grütze, aber bis auf das Registrieren für die ID war der Kram für den Anwender zumindest kostenfrei. Wenn es darauf hinauslaufen sollte, dass man für die Benutzung der Onleihe zu Tolino "genötigt" wird, dann widerspricht das meiner Meinung nach dem Gedanken der Bibliotheken. Nicht jeder kann sich ein neues Gerät leisten, damit er onleihe-fähig bleibt.

    Ist aber letzlich nicht der Punkt, um den es mir vorrangig geht. Ich möchte halt erstmal wissen, ob ab Einführung des neuen DRMs meine Reader online gehen müssen, um die Onleihe weiter verwenden zu können oder nicht. Wenn ja, dann wars das mit der Onleihe für mich. Aber nichtmal auf diese Antwort gibt es derzeit eine Antwort und das wist sehr betrüblich.
    Ich glaube nicht, dass das alles war.
    Da wird mE alles dafür vorbereitet, dass für Deutschsprachige epubs ein neues DRM entsteht (Thalia und Tolino stehen dahinter!).
    Amazon kommt mit kfx, Kobo mit kepub und Tolino ..... wurde von Rakuten übernommen

  49. #49
    pebbles
    pebbles ist offline
    Avatar von pebbles
    ebook-nerd deluxe

    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    129
    Punkte
    122
    Bedankt
    27
    eReader
    Pocketbook Inkpad 3, Kobo Aura H2O, Pocketbook THD 3
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass das alles war.
    Da wird mE alles dafür vorbereitet, dass für Deutschsprachige epubs ein neues DRM entsteht (Thalia und Tolino stehen dahinter!).
    Amazon kommt mit kfx, Kobo mit kepub und Tolino ..... wurde von Rakuten übernommen
    Das wäre das schlechteste aller Szenarien.

  50. #50
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von pebbles Beitrag anzeigen
    Das wäre das schlechteste aller Szenarien.
    Ja glaubst Du, dass Tolino, Thalia und Divibib diesen Aufwand nur für die Onleihe Sicherheit treiben - das ist für mich nur schwer vorstellbar.

  51. #51
    pebbles
    pebbles ist offline
    Avatar von pebbles
    ebook-nerd deluxe

    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    129
    Punkte
    122
    Bedankt
    27
    eReader
    Pocketbook Inkpad 3, Kobo Aura H2O, Pocketbook THD 3
    Nunja, dass Thalia mit drinsteckt, wusste ich bis zu Deinem Post noch nicht...

  52. #52
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von pebbles Beitrag anzeigen
    Nunja, dass Thalia mit drinsteckt, wusste ich bis zu Deinem Post noch nicht...
    Die Tolino Allianz besteht aus:
    (Club Bertelsmann), Hugendubel, Thalia, Weltbild, Libri, Mayersche, Osiander und Rakuten.
    Dazu kommen noch Niederländer, Belgier und Italiener.
    Also praktisch der gesamte deutschsprachige Buchhandel

  53. #53
    pebbles
    pebbles ist offline
    Avatar von pebbles
    ebook-nerd deluxe

    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    • Berlin
    Beiträge
    129
    Punkte
    122
    Bedankt
    27
    eReader
    Pocketbook Inkpad 3, Kobo Aura H2O, Pocketbook THD 3
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Die Tolino Allianz besteht aus:
    (Club Bertelsmann), Hugendubel, Thalia, Weltbild, Libri, Mayersche, Osiander und Rakuten.
    Dazu kommen noch Niederländer, Belgier und Italiener.
    Also praktisch der gesamte deutschsprachige Buchhandel
    Ja, das ist mir schon klar, wie sich die Allianz zusammensetzt. Ich habe aber bisher nur lesen können, dass die divibib beim neuen DRM die treibende Kraft wäre.
    Naja, warten wir es halt ab, irgendwann wird sich schon herauskristallisieren, in welche Richtung das Ganze laufen soll.
    Vermutlich habe ich eh genug Lesestoff auf dem SuB, um nach der Umstellung des DRM erstmal jahrelang ohne neue Bücher auskommen zu können...

  54. #54
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von pebbles Beitrag anzeigen
    Ja, das ist mir schon klar, wie sich die Allianz zusammensetzt. Ich habe aber bisher nur lesen können, dass die divibib beim neuen DRM die treibende Kraft wäre.
    Dieses Bild
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Habe ich von [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  55. #55
    Forkosigan
    Forkosigan ist offline
    Avatar von Forkosigan
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Dresden, Deutschland
    Beiträge
    787
    Punkte
    452
    Bedankt
    314
    eReader
    Pocketbook Touch HD
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Dieses Bild
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Habe ich von [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Und wesen Partner ist "Tea" auch noch?

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Geändert von Forkosigan (17.01.19 um 17:42 Uhr)
    Pocketbook Support - Pocketbook Readers GmbH
    Thanks beedaddy hat/haben sich bedankt

  56. #56
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Wien
    Beiträge
    1.195
    Punkte
    1.196
    Bedankt
    353
    Zitat Zitat von Forkosigan Beitrag anzeigen
    Und wesen Partner ist "Tea" auch noch?

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Es kommt aber auf die Divibib Zusammenarbeit an und da ist Tolino im Zentrum, Pocketbook aber nicht erwähnt
    Thanks Forkosigan hat/haben sich bedankt

  57. #57
    Forkosigan
    Forkosigan ist offline
    Avatar von Forkosigan
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Dresden, Deutschland
    Beiträge
    787
    Punkte
    452
    Bedankt
    314
    eReader
    Pocketbook Touch HD
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Es kommt aber auf die Divibib Zusammenarbeit an und da ist Tolino im Zentrum, Pocketbook aber nicht erwähnt
    Ja, allerdigs ist diese Kopierschutz von TEA. Warum wir nicht erwäht wurden, ist eine andere Geschichte. Allerdigs, wurde diese DRM Schutz schon lange vor dem Tolino auf für TEA gebaute Geräte von uns implementiert.

    Für reguläre PocketBook Getäte wird diese Kopierschutz auch mit einem Update hinzugefügt.
    Pocketbook Support - Pocketbook Readers GmbH
    Thanks Minerva, Tolinio, MrJones und 1 weitere haben sich bedankt

  58. #58
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.563
    Punkte
    748
    Bedankt
    321
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Soll das neue DRM sich nur Durchsetzen. Das fördert nur die kostenlosen Shops. Und das Ding wird dann schnell geknackt.