Liebe ebook-Freunde,

heute möchte ich meinen Roman „Das Konsortium von M.“ vorstellen. Es handelt sich um eine Gesellschaftssatire, die Individualismus und Herdentrieb, Massenhysterie und Manipulation, Realitätswahrnehmung und Medieneinfluss thematisiert. Die Erzählung ist amüsant, traurig und spannend zugleich. Sie richtet sich an alle, die nicht (mehr) mit dem Mainstream schwimmen.

Zum Inhalt:
M., ein kleiner Ort in Deutschland, um 1980. Als zwei unbekannte Männer in das Dorf kommen, um den verwahrlosten Gasthof „Goldener Anker“ zu pachten, ahnt die achtzehnjährige Kerstin nichts Gutes. Mit Unverständnis reagiert sie auf die Begeisterung der Menschen in ihrer Umgebung für den in der Presse gefeierten schäbigen Gasthof und muss miterleben, wie ihre Mutter immer mehr in den Bann des „Goldenen Ankers“ und seiner Pächter gerät.

[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

Mir hat das Schreiben des Romans sehr viel Spaß gemacht, und ich hoffe, das merkt man.

Viele Grüße

Janina Hoffmann

[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]