Amazon Pressekonferenz am 28. September

  • In ca. 1 Stunde geht's los, dann erfahren wir nach allerhand Gerüchten was wirklich am Amazon Tablet dran ist!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Ich erwarte die Vorstellung von drei neuen Geräten inkl. diverser Services. Mal sehen ob ich richtig liege :D

  • Kindle Touch und Kindle Fire sind ja sehr sehr vielversprechend.


    Mich wundert aber irgendwie das "normale" Kindle. Gibt es wirklich einen so großen Markt, der wegen 20$ auf den Touchscreen verzichten würde?

  • Je billiger, desto besser, lautet wohl das Motto. Und nachdem der bisherige Preiskönig mit 114 Dollarn recht schnell das bestverkaufte Produkt bei Amazon geworden ist, will man offensichtlich sicher gehen, dass man auch in Zukunft den billigsten Reader anbietet. ;)

  • Weiß man eigentlich schon wie das mit der Werbung bei den billigen Versionen aussehen wird? Balken über jede Seite den man erst wegklicken muss um den Text zu lesen? Animierte gif overlays? :D

  • Was ich bis jetzt gesehen habe sollte es beim Lesen nicht stören. Hauptsächlich werdem die Werbeangebote wohl auf dem Screensaver eingeblendet werden.

  • Bin ja schon gespannt wenn es Mirasol-Displays gibt, welche dann auch farbige Animationen anzeigen können. Da ists dann nicht mehr weit zu dem beschriebenen Szenario sein, wo man animierte Gif-Overlays ausblenden darf, um ein Buch zu öffnen öä.


    Bei den aktuellen werbegestützten Kindle handelt es sich aber vorerst nur um den Bildschirmschoner.

  • ich find das fire ja sehr interessant, um den preis aufjedenfall eine überlegung wert.
    habt ihr infos zu den "appstore" von amazon?


    /e: ahh grad gelesen, hat android als bs als den normalen android market

    Einmal editiert, zuletzt von andyking ()

  • Android: ja; Android-Market: nein ;)


    Amazon setzt beim Kindle Fire vollständig auf eine eigene Benutzeroberfläche und ein eigenes Ökosystem. D.h. es ist lediglich der Amazon App-Store verfügbar, nicht der Google-Android-Market.

  • Bin ja schon gespannt wenn es Mirasol-Displays gibt, welche dann auch farbige Animationen anzeigen können. Da ists dann nicht mehr weit zu dem beschriebenen Szenario sein, wo man animierte Gif-Overlays ausblenden darf, um ein Buch zu öffnen öä.


    Bei den aktuellen werbegestützten Kindle handelt es sich aber vorerst nur um den Bildschirmschoner.



    ich denke das wird sich keiner antun wollen. wird wohl ähnlich wie auch im Internet und in anderen Bereichen sein. Nimmt die Werbung überhand, wird man diese maximal bei kostenlosen Leistungen in Kauf nehmen. Solche Dinge regeln sich bis zu einem gewissen Grad durch den Markt selbstständig.


    Übrigens im Hauptmenü werden auch kleine Werbeeinblendungen zu sehen sein, aber alles noch im akzeptablen Rahmen wie gesagt. Außerdem wenn hier wirklich das ein oder andere interssante Angebot wie von Amazon angegeben dabei ist, vielleicht für den ein oder anderen sogar interessant...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Tatsächlich ...


    Das fände ich schon etwas störender. Aber irgendwo musste der größere Spielraum beim Preis ja herkommen. Vorher war der günstigste Kindle ja erst ab 114 Dollarn zu haben ... jetzt 99 Dollar.

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.