Onyx Boox Nova 2 - Erste Eindrücke

  • Vor etwas längerer Zeit, habe ich einmal geäußert, Offene Android-E-Book-Reader würden mich nicht interessieren/reizen. Bis zum Erscheinen des Nova 2 war das auch noch so.


    Geändert hat sich das, als mir Gerhard Böse u. a. auf meine Frage geantwortet hat, beim Nova 2 können auch epubs mit handschriftlichen Notizen versehen werden. Und da ich gelegentlich auch gerne einmal einen elektronischen Notizblock zur Hand hätte, um etwas aufzuschreiben, wenn ich unterwegs bin oder etwas skizzieren möchte, war mir recht schnell klar, der Nova 2 wäre DAS Gerät für mich. Außerdem die Vorzüge eines E-Book-Readers vereint mit einem Tablet zu haben, auch das hat mein Herz höher schlagen lassen.


    Zunächst hatte mich aber der Preis dieses Teils von einem Kauf abgehalten. Schließlich hat das „Haben wollen“ überhand genommen und die Neugier kam auch noch dazu.

    Am 26.04. habe ich den Nova 2 bei techinthebasket bestellt. Gestern ist das gute Stück bei mir angekommen


    Bei techinthebasket ist beim Nova 2 kein Cover mit dabei, das war mir aber bei der Bestellung bekannt, nur als Hinweis, falls dort jemand bestellen möchte/sollte.


    Das Tablet macht auf mich einen sehr wertigen Eindruck. Das Display ist plan, ganz außen hat das Gerät einen ganz kleinen Rand. Ein Foto dazu füge ich unten mit an. Dadurch lässt er sich wie ich finde, sehr gut halten und ist nicht so aalglatt bzw. rutschig


    Mit als erstes erfolgt die Bildschirmkalibrierung für die Nutzung des mitgelieferten Stylus. Die WiFi-Verbindung erfolgte ohne Probleme, ebenso wie auch die Anmeldung beim Google Konto.


    Probleme gab es bei der Anmeldung beim Google Play Store. Es erschien eine Fehlermeldung: "Dieses Gerät ist nicht für Play Protect zertifiziert" dazu Hinweise, was Nutzer, Händler etc. in diesem Fall zu tun haben. Als Nutzer, „normaler Käufer“ sollte man sich an den Verkäufer/Händler wenden.
    Auf meinen „Hilferuf“ an Gerhard Böse, riet er mir, das Gerät neu zu booten.
    Beim ersten Mal hat das nichts an der Fehlermeldung geändert. Der zweite Neustart hat das Problemchen dann behoben und zum Erfolg bei der Anmeldung geführt.


    Etwas hakelig lief der Kauf einer App (Calibre Companion) ab. Hier waren mehrere Versuche nötig, um den Kauf erfolgreich abschließen zu können. Die Felder, die zu „betouchen“ bzw. zu bestätigen waren, sind scheinbar nicht optimal für das Gerät ausgelegt.

    Das Anschließen des Tablets per USB-Kabel an meinen schon in die Jahre gekommenen Laptop, der noch unter WIN7 läuft, flutschte und die Gerätetreiber wurden sofort installiert. Auch von Calibre, trotz der von mir verwendeten alten Version 3.40.1, wurde das Gerät sofort erkannt.

    Die sich auf dem Tablet befindliche eigene Leseanwendung „NeoReader“, bietet im Vergleich zu anderen herstellereigenen Leseanwendungen einen Schwung mehr an Einstellmöglichkeiten. Hier könnten sich die reinen E-Book-Reader-Firmen mal eine Scheibe abschneiden. Es lässt sich z. B. der Absatzeinzug, den ich persönlich bei E-Books nicht mag, mit dieser Leseanwendung abstellen. Desweiteren sind die Absatzabstände und nicht nur die Zeilenabstände einstellbar.


    Die Farbtemperatur und Helligkeit lässt sich per "Warm Light" und "Cold Light" jeweils in 32 Stufen entweder getrennt voneinander oder per Sync regeln und dabei in 1er Schritten. Diese minimalen Änderungen sind auch auf dem Display wahrnehmbar.

    Sofern man eine eigene Schriftart installieren möchte: mir wurde der Ordner „Fonts“ bei angeschlossenem Gerät per USB, nicht im Windows Explorer angezeigt (die Anzeige von versteckten Dateien etc. war aktiviert). Lösen lässt sich das ganz einfach dadurch, den Ordner direkt auf dem Gerät zu erstellen.


    Je nach verwendeter Schriftart kann es sein, dass einem der Zeilenabstand oder die Schriftgröße auch bei dem kleinstmöglich einzustellendem Wert noch zu groß ist.
    Bei der Schrift, die ich zum Lesen bei E-Books verwende – KeepCalmBook – passt es für mich noch. Wenn ich die Schrift noch kleiner haben wollte, wäre das nicht möglich. Auch beim Zeilenabstand wäre das der Fall.

    Was mir bei der Anzeige der Buchseite beim NeoReader noch fehlt, ist oben oder unten die Angabe des Buchtitels des aktuell geöffneten Buches, in dem gelesen wird.


    Klasse unter der Standardleseanwendung finde ich auch, 3 frei definierbare „Profile“ für die Touchbereiche anlegen zu können. Hierbei sind die Touchzonen in 9 unterteilt.


    Ausprobiert habe ich gestern auch die Bluetooth-Funktionalität. Meinen Bluetooth-Kopfhörer hat das Gerät nach Einschalten von BT auf dem Tablet und beim Kopfhörer rasant schnell erkannt und das Koppeln ging auch richtig zackig.


    Wer Calibre Companion nutzt und sich zusätzlich weitere Lese-Apps installiert hat, der kann beim Öffnen eines Buches per Touch auf „Lesen“ in CC auswählen, mit welcher Leseapp gelesen werden möchte. Die auf dem Gerät befindlichen Apps werden in einer Liste zur Auswahl angezeigt.


    Das Bedienungshandbuch für den Nova 2 steht derzeit nur in englischer Sprache zur Verfügung. Wer nicht englisch kann, sich aber den Nova 2 trotzdem kaufen möchte, muss aber nicht verzweifeln oder sich ärgern. Denn der kann sich die Bedienungsanleitung als pdf ansehen und in den Einstellungen bei den pdfs auswählen, das Display in zwei Bereiche aufteilen zu lassen und sich den Text per Google Übersetzer übersetzen lassen. Die linke Displayhälfte zeigt die Seite des pdfs und die rechte erzeugt bei eingeschaltetem WLAN die Übersetzung. Ich denke, das könnte vllt. für manche interessant sein, daher erwähne ich es.


    In Sachen pdf-Darstellung, pdf-Handling, beschreibbare pdfs etc., wow, da sind E-Book-Reader, die mit pdfs umgehen können, ehrlich gesagt, alte Hüte.


    Ich bin absolut begeistert und angetan vom Nova 2, denn er erfüllt genau den Zweck, für den ich es nutzen möchte. Nur ein wasserfestes Nachfolgemodell, ließe mich noch einmal über einen Neukauf nachdenken.


    Wer sich ansehen möchte, was der Nova 2 kann, dem empfehle ich dieses YT-Video - Achtung! Es hat eine Länge von nicht ganz zwei Stunden ^^
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Das Anschauen lohnt sich aber definitiv für Interessierte am Nova 2.


    Ein Cover in schwarz habe ich mir für den Nova 2 bei alza.de bestellt.
    Derweil ist mein Nova 2 in einer 8"-Schutzhülle von #DoYourMobile - amazon untergebracht.In das der Nova 2 auch samt Cover noch hineinpassen müsste. Die Qualität dieser Schutzhülle ist erstaunlich gut für diesen wirklich geringen Preis! Ziemlich fester/relativ dicker Baumwoll (Canvas)-Stoff. Ich kann sie empfehlen, auch in der kleineren Größe 7". In solchen befinden sich meine 6"-Reader.


    Und schließlich bedanke ich mich an dieser Stelle auch noch einmal bei Gerhard Böse ganz herzlich für seine Auskünfte, Informationen, Beantwortung meiner Fragen, Geduld usw.! Das war, wie auch schon beim letzten Mal, wieder fantastisch und hat mir sehr, sehr weitergeholfen und es war für mich sehr angenehm, mit Dir zu kommunizieren. Dankeschön auch dafür!

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

  • Ich verwende den NeoReader nur zum "Kritzeln" - er kann nämlich nicht linksbündig und das ist für mich ein echtes Manko.

    Auch ist er nicht direkt aufrufbar, sondern kann nur über den Ebook Aufruf gestartet werden.


    Und dann gibt es noch den Sonnen Bug: in Sonnenbestrahlung (Wärme?) wandern dunkle Pigmente an die Oberfläche - eine Behebung ist versprochen.

    Was mir bei der Anzeige der Buchseite beim NeoReader noch fehlt, ist oben oder unten die Angabe des Buchtitels des aktuell geöffneten Buches, in dem gelesen wird.

    Das siehst Du, wenn du ins Menü gehst - und zwar in Tabs der zuletzt gelesenen Bücher.

  • Das siehst Du, wenn du ins Menü gehst - und zwar in Tabs der zuletzt gelesenen Bücher.

    Was ich meine, ist eine Kopf-/Statuszeile im geöffneten Buch, die den Titel, Autor etc. anzeigt, wie es z. B. beim CoolReader, AlReader einstellbar ist.

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

  • Was ich meine, ist eine Kopf-/Statuszeile im geöffneten Buch, die den Titel, Autor etc. anzeigt, wie es z. B. beim CoolReader, AlReader einstellbar ist.

    Das wäre das Wenigste, was mich am NeoReader störte.

    Zum Sonnen Bug: den gibt es im gesamten kritzel Bereich

  • Und dann gibt es noch den Sonnen Bug: in Sonnenbestrahlung (Wärme?) wandern dunkle Pigmente an die Oberfläche - eine Behebung ist versprochen.

    Zum Sonnen Bug: den gibt es im gesamten kritzel Bereich

    Dann hoffe ich mal, das Versprechen wird gehalten und der Bugfix erfolgt zeitnah.
    Selbst festgestellt habe ich den Bug auf dem Gerät noch nicht, die 3 Tage war es bisher wetterbedingt ein reines "Indoor-Tablet".


    Bis zur Behebung des Bugs, wird er einfach am Balkon bei schönem Wetter während der Nutzung per Sonnenschirm "beschattet" :) ;)

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

    2 Mal editiert, zuletzt von Sonnenfee ()

  • Ein Cover in schwarz habe ich mir für den Nova 2 bei alza.de bestellt.

    Bei dem Fund des Covers im Netz hatte ich mich ein wenig über die Farbe gewundert, war aber erfreut über das eigentlich "abweichende" Cover. Wer dieses Cover bei alza.de bestellt erhält kein Schwarzes, wie es auf dem Foto den Anschein macht, sondern, das für den Nova 2/Nova übliche Graumelierte.

    Die PU-Hülle hat eine Struktur, sieht aus und fühlt sich ein wenig an wie feines Leinen, für mich nicht unangenehm, wenn ich den Reader samt Hülle in die Hand nehme. Die Passform des Covers ist so eine Sache. Beim ersten Reinclippen des Nova 2 in die Schale, schnappt er nicht in alle Ecken ein. Je nach dem, wie man den Reader hineinlegt, schließt er nicht bündig mit der rechten oder linken oberen Ecke ab. Ich habe das Lesegerät so in der Schale platziert, dass die rechte obere Ecke etwas überstand. Nach zwei Tagen habe ich das Hineinlegen in die (Hart)schale - es ist kein hartes Vollplastik, sondern etwas flexibel - noch einmal probiert und siehe da, mit etwas Drücken an den Ecken von innen nach außen, passte der Nova 2 plötzlich pefekt hinein, ohne eine überstehende Ecke.

    Der Deckel des Cover schließt erstaunlich gut ab, bei geschlossenem Cover. Der Falz zwischen Vorder- und Rückseite ist relativ klein, dadurch ist ein Schlabbern, Schlackern minimal und trotzdem lässt sich die Vorderseitesehr gut nach hinten umklappen und auch vollständig. Die Sleepfunktion arbeitet bis jetzt einwandfrei.
    Für den Preis, ich habe inkl. Versandkosten - geliefert wird per GLS - um die 21 € bezahlt, ist das Cover diesen Preis wert.


    Neugierig auf eine Bluetooth Fernbedienung für das Gerät war ich auch, und ich habe mir die von Gerhard Böse schon mehrfach Verlinkte bestellt. Bei dem Preis habe ich nicht sehr lange überlegt. Ein Presenter ist deutlich teurer.

    Das Vor- und Zurückblättern klappt mit dem günstigen BT-Teilchen beim Lesen mit

    • dem NeoReader
    • dem CoolReader
    • dem AlReader
    • und auch bei Verwendung der PocketBook App beim Lesen von Büchern aus der Onleihe

    Danke für diesen Einkaufstipp Gerhard Böse!

    Mein Zwischenfazit zum Nova 2 nach 7 Tagen:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    :)^^


    Für Interessierte am Cover habe ich noch ein paar schnelle Fotos mit dem Handy gemacht.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

    Einmal editiert, zuletzt von Sonnenfee ()

  • Es gibt zwei Updates, die den Sonnenschein Bug beheben sollen.

    Mangels Sonnenschein konnte ich es noch nicht ausprobieren.

    Ich habe es ausprobiert - es wurde besser, aber das Problem besteht weiter.

  • Nach ca 2 Minuten (nicht die Striche!):


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Habe den Fehler bereits gemeldet.


    Im Schatten ist meiner brav.

  • Während des Lesens im Schatten auf dem Gerät konnte ich keine dunklen Pixel entdecken, die aufgetaucht wären.
    Als die Sonne ab und an kurz durch das Geäst und Laub beim Baum durchlugte und Sonnenstrahlen auf das Display fielen, ist mir auch nichts aufgefallen, allerdings waren das immer nur recht kurze Momente.

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

    Einmal editiert, zuletzt von Sonnenfee ()

  • Dieses Thema enthält 19 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.