Kobo Elipsa vs Boox Note Air?

  • Auf Vimeo gibt es ein Produkt Video vom Kobo Elipsa.

    Da gibt es große Ähnlichkeiten zum Boox Note Air - näheres wird wahrscheinlich am Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. bekannt gegeben.


    Edit: The Verge und Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. berichten.


    Und hier bei Kobo.


    In einigen Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. (zB. Frankreich, Italien, Spanien) ist er um €399,99 ab 24. 6. erhältlich.

  • Es gibt bereits einen Auspack Bericht auf Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen..

    Nach dem, was ich da gesehen habe, kann ich keinen einzigen Punkt finden, der für dieses Gerät spricht.

  • Für die unbedingten Kobo-Fans. Ich bevorzuge andere Geräte in dieser Größe.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.

  • Übrigens (obwohl dies vielleicht nicht der richtige Ort ist, um es zu kommentieren) hat Bookeen auch ein 10,3"-Gerät herausgebracht: Bookeen Notéa. Diesmal mit Android. Anhand der technischen Daten ist es möglich, dass Boyue der Hersteller ist.

  • Für die unbedingten Kobo-Fans. Ich bevorzuge andere Geräte in dieser Größe.

    Derzeit gibt es nur 2 und die habe ich.

    - Likebook Alita; wegen verschiedener Dateisystem fähiger SD und USB-UTG.

    - Boox Note Air; wegen des Querformat fördernden Designs, das auch vom OS unterstützt ist.

  • Übrigens (obwohl dies vielleicht nicht der richtige Ort ist, um es zu kommentieren) hat Bookeen auch ein 10,3"-Gerät herausgebracht: Bookeen Notéa. Diesmal mit Android. Anhand der technischen Daten ist es möglich, dass Boyue der Hersteller ist.

    Irgendwie passt das nicht für mich!

    Nicht für Boyue spricht die Speicherausstattung: nur 32 GB bzw keine SD Karte - P10 hat 64 GB, Alita und P6 und P78 haben SD.

    Bookeen hat wie Kobo und Tolino die Geräte von Netronix (Taiwan) herstellen lassen - ich spekuliere auf einen möglichen neuen Tolino!

  • Ich war (negativ) überrascht, dass es keine Farbtemperaturanpassung hat. Es gibt Leute, für die das nicht wichtig ist, aber praktisch alle konkurrierenden E-Reader haben es.


    Andererseits sind die größeren Bildschirme besser für PDF- und CBR/CBZ-Dateien geeignet. Aber die Software von Kobo ist sehr schlecht für diese Art von Dateien. Wir müssen die Testberichte abwarten, aber prinzipiell habe ich keine großen Veränderungen in diesem Bereich gesehen. Wenn Sie endlich KOReader installieren können, wird es etwas besser, aber Android E-Reader sind viel besser für diese Dateien optimiert.


    Ich weiß nicht, ich sehe den Kobo Elipsa nicht als sehr attraktiv für die breite Öffentlichkeit und auch nicht für die Fachwelt. Die große Zugkraft wird die Marke Kobo sein, aber ihre Spezifikationen sind im Vergleich zur Konkurrenz sehr begrenzt.

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.