Ebook Reader mit Hörbuchfunktion kompatibel zu Calibre

  • Guten Abend ihr Lieben,


    ich bin im Wald Ebook-Reader etwas verloren gegangen. ;-)

    Seit einigen Wochen beschäftige ich mich mit aktuellen Ebook-Reader. Im Besitz habe im Moment noch einen älteren Kindle Paperwhite.

    Möchte aber weg vom Amazonriesen aus diversen Gründen.
    Ich habe mir Pocketbook (Inkpad Pro) und Tolino (Vision 6 und Epos 2) bisher näher angesehen, Kobo eher nur grob.

    Bei Tolino wüsste ich gar nicht, ob ich die Hörbücher irgendwie über Kopfhörer hören könnte, wahrscheinlich nur mit kabelgebundenen Kopfhörern?

    Bei Pocketbook Inkpad Pro stört mich etwas der Anschluss, lieber wäre mir hier USB-C.

    Ich möchte auf einen E-Ink Reader gut lesen können, gerade auch vor dem Einschlafen. Hörbücher sollten abspielbar sein, am Liebsten wäre mir via Bluetooth.

    Gibt es da neben Pocketbook und Tolino noch andere Reader, an die ich nicht denke oder mir mal näher anschauen sollte?

    Oder gibt es welche in der Pipeline, die noch kommen?

    Soll ich noch irgendwelche Angaben machen?


    Zusammengefasst:

    Größe 7-8 Zoll

    Hörbücherfunktion (kompatibel Bluetooth?)

    USB-C Buchse

    Calibre Verwaltungsmöglichkeit über Mac

  • annefriedli

    Hat den Titel des Themas von „Ebook Read mit Hörbuchfunktion kompatibel zu Calibre“ zu „Ebook Reader mit Hörbuchfunktion kompatibel zu Calibre“ geändert.
  • Es bleibt noch einiges über. Beim Tolino Vision 6 gibt es zwar grundsätzlich ein Bluetooth Modul, bisher hat das Gerät aber noch keine Unterstützung für Thalia Hörbucher. Du könntest dir aber einfach die Audible App o.ä. installieren und es sollte funktionieren.


    Der Kobo Elipsa, Sage und Libra 2 kommen mit Bluetooth und unterstützen auch Sideloaded Hörbücher (einfach MP3s in eine Zipdatei packen und die Dateiendung nach mp3z umbenennen). Wichtig: Die Hörbuch und Bluetooth Funktion sind erst nach dem Update auf eine aktuelle Firmware verfügbar. Alle drei Geräte haben USB-C.


    Die neueren Pocketbook Geräte wir der Pocketbook Color und Pocketbook Inkpad Color haben USB-C und unterstützen Bluetooth und kabelgebundenen Support für Kopfhörer via beiliegendem USB-C auf Klinke Adapter. IMHO hat Pocketbook den besten e-Reader Hörbuch Player.


    Dann sollten alle aktuellen Onyx Boox Geräte sowohl mit USB-C als auf Bluetooth Unterstützung kommen. Da es offene Android Geräte sind, kannst du eine Hörbuch App deiner Wahl installieren. Die Installation des Google Play Stores ist auch möglich, erfordert aber etwas Geduld.

  • Hallo,


    vielen Dank für deine Rückmeldung Rantanplan.

    Die neueren Geräte von Pocketbook habe ich mir nunnangesehen. Es wird bemängelt, dass das Lesen wohl nicht gerade angenehm ist. Zitat aus einer Bewertung: „ Was weiterhin massiv stört ist die sehr deutlich sichtbare Pixelmatrix des Farblayers. Und das nervt auch bei EPUBs. Das Schriftbild ist fransig und leicht unscharf - auf dem InkPad 3 dagegen gestochen scharf und konturiert. Ich kann hierzu nicht viel sagen, aber da ich mein Fokus mehr auf Lesen setze als auf Comics, wobei ich Mangas gerne lese, wäre das aus meiner Sicht unschön und würde mich persönlich stören. Die Frage wie gut lässt sich wirklich drauf lesen.


    Beim Kobo Sage wird die Batterie wohl ziemlich bemängelt. Wäre natürlich blöd, wenn man lesen möchte, erstmal aufladen muss oder bei der Lesesession der Saft ausgeht. Es gibt wohl ein PowerCover aber eher schwer zu bekommen. Mir misfällt, dass man bei dem Preis soviel zu kaufen muss von der Philosophie her. Ein Netzteil wird nicht mitgeliefert nur das Kabel.


    Ich merke schon das perfekte Gerät für mich gibt es auf dem Markt eher nicht.

    Muss wohl für mich rausfinden, was ich eher vernachlässigen kann bzw. wo ich mein Fokus gezielter legen möchte.

    Wirklich alles nicht so einfach. ;-)


    Danke dir für deine Tipps!


    Onyx Boox müsste ich mir mal anschauen.


    Liebe Grüße und schönes Wochenende

  • Ich merke schon das perfekte Gerät für mich gibt es auf dem Markt eher nicht.

    Ich finde Android EInk Tablets optimal - die können alles, was Du brauchst.

    Dann bleibt nur die Frage, welche Größe.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. hat 6 Zoll, (7 Zoll - derzeit nicht lieferbar), 7,8 Zoll, mehrere 10,3 Zoll und 13,3 Zoll Geräte in einer Preisklasse von ca €160 aufwärts.

    Von Likebook ist derzeit nur ein 10 Zoll Gerät lieferbar.

  • Für mich wäre Micro-USB beim PocketBook InkPad 3 kein Problem, da ich ohnehin noch weitere Geräte mit Micro-USB nutze. (Der tolino Vision 6 wird mein erstes Gerät mit USB-C werden.)


    Im Übrigen sehe ich dies wie die meisten hier: PocketBook bietet für Hörbücher wohl derzeit am meisten (abgesehen von den Android eReadern).


    Es läuft also wohl darauf hinaus: Welche Anforderungen müssen unbedingt erfüllt sein?:/


    Tante Edit: Für alle Schachspieler bietet PocketBook ein äusserst spielstarkes Schachprogramm ... Sudoku können auf PocketBook-Geräten ebenfalls gelöst werden. Wer darauf "steht", findet in PocketBook ein ideales Lese- und Begleitgerät.

    Gruss PiratCH ;)

    Einmal editiert, zuletzt von PiratCH ()

  • Im Übrigen sehe ich dies wie die meisten hier: PocketBook bietet für Hörbücher wohl derzeit am meisten (abgesehen von den Android eReadern).

    Bei der Auswahl an Hörbüchern dürfte Audible da weit vorne liegen. Die Einstellungsmöglichkeiten in der Anwendung beim Hören, sind, was ich im Netz gesehen habe, bei PB mehr. Als E-Book-Lesegerät würde ich einen PB aufgrund der wenigen Einstellmöglichkeiten für den Text jedoch nicht empfehlen.

    Zu Boox oder Likebook würde ich unter den bisher bekannten Voraussetzungen raten.

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)