PocketBook InkPad Lite im ausführlichen Test

  • PocketBook erkannte den Trend zu größeren eReader-Displays recht früh und so liefert das Schweizer Unternehmen bereits seit vielen Jahren Lesegeräte in vielen verschiedenen, auch ungewöhnlichen, Größensegmenten aus.


    Mit dem PocketBook InkPad X kam zuletzt ein High-End Modell im 10 Zoll Segment auf den Markt, das in unserem Test insbesondere als PDF-Lesegerät für den professionellen Einsatz punkten konnte.


    Mit dem PocketBook InkPad Lite folgte Ende 2021 ein 9,7 Zoll großer eReader, der sich am anderen Ende des Leistungsspektrum ansiedelt: Mit abgespeckter Hardware will PocketBook damit vor allem preisbewusste Kunden gewinnen.


    Wie sich das InkPad Lite macht und ob der Plan aufgeht, sehen wir uns im nachfolgenden Test an.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.