Welche Onliehen nutzt ihr?

  • Welche Onleihen nutzt ihr? Ich bin bei der Onleihe Hesssen. Die finde ich sehr gut. Die lässt leider keine Auswertigen mal zu. Aber sie hat ein echt gutes Programm für die 20 Euro im Jahr. Wo seit ihr? Stören euch Wartezeiten? Mich stören die ehrlich gesagt nicht. Denn ich habe ja genug zu lesen. Die \"Wartezeit\" ist also nicht langweilig....

  • Ich bin bei der Onleihe Hellweg- Sauerland (Onleihe24), weil die nächstgelegene Bücherei in diesem Verbund angeschlossen ist. Der Beitrag ist 20 € im Jahr. Diesem Verbund sind im vergangenen Jahr viele Büchereien beigetreten. Ich habe den Eindruck, die Wartezeit hat sich verschlechtert in den letzten Monaten. Das ist aber nicht so schlimm, weil ich genug Lesestoff habe. Ich nutze die Onleihe hauptsächlich, um mal einen mir bisher unbekannten Autoren auszuprobieren.


    Ich möchte trotz der Wartezeiten diese Onleihe weiternutzen, weil ich die zugehörige Bücherei nutze, um Reiseführer und Hörbücher zu leihen

  • ch nutze die Onleihe hauptsächlich, um mal einen mir bisher unbekannten Autoren auszuprobieren.



    Dazu ist sie ja natürlich prädestiniert. Da man beim Kauf auch nur Ebooks mit DRM bekommt, sehe ich persönlich generell keinen großen Vorteil beim kaufen. Das Datum kann man ja verstellen...

  • Ich bin bei der Nbib24, da meine Stadtbücherei da angeschlossen ist und in Thuebibnet, weil die Stadtbücherei Zella-Mehlis eine Fernanmeldung zulässt. Ich habe da durchaus schon einige interessante Sachen gefunden.
    Ausserdem nutze ich Skoobe, auf E-Ink-Display dank offenen Android bei meinem Reader. Auch bei Skoobe finde ich mittlerweile “anspruchsvolle“ Bücher.
    Beides zusammen hat dazu geführt, dass ich kaum noch EBooks kaufe. Ich finde die Preise zu hoch.


    Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk

  • Ich nutze die Onleihe in Hamburg seit Anfang des Jahres und bin recht begeistert vom Angebot. Die Verfügbarkeit war auch immer gut, liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht unbedingt an den neuesten Bestsellern interessiert bin. Länger als 2 Monate habe noch nie gewartet und eigentlich findet sich auch immer sofort etwas.


    Gerne nutze ich auch die Hörbücher, obwohl die Übertragung auf mein Gerät nicht immer sofort klappt.

  • Wien und Niederösterreich. Beide so ungefähr 25 Euro im Jahr. Wien hat viel mehr Auswahl, aber bei NÖ nütze ich die Bibliothek auch für \"richtige\" Bücher in Papierform.
    Was mich stört, ist das unterschiedliche Angebot der verschiedenen Onleihen. Viele der hier vorgestellten Bücher gibt es in beiden Bibliotheken nicht oder nur als Hörbuch :(. Ich fände es gut, wenn es irgendwie eine Zentrale Onleihe gäbe und man nicht auf das Angebot seines Bundeslandes angewiesen ist.
    Meine Freundin hat mir noch zusätzlich ihren Zugangscode für die Onlinebibiothek der Arbeiterkammer gegeben - den habe ich aber erst einmal genutzt, als wir dringend eine Lektüre für die Schule gebraucht haben


    Das Warten stört mich nicht, ich habe genug Lesestoff und lege mir auch immer eine Merkliste an. Wenn ich ein Buch suche, dann gehe ich einfach meine Merkliste durch und sehe was frei ist. In der Stadtbibliothek muss man auch manchmal auf Bücher warten.

    Einmal editiert, zuletzt von Minigini ()

  • Bisher habe ich noch gar keine online Ausleihe genutzt ...
    Werde mich hier im Ort mal schlau machen, was Angebot und Preise angeht.

    Viele Grüße Frau_oktalix
    :p

  • Ob eine Bücherei in deiner Nähe bei der Onleihe mitmachst, erfährst du hier
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Ich nutze NBib24 ,und bin damit sehr zufrieden.


    Meistens kaufe ich mir die ebooks.


    Gruß
    Sabine

    Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend.

  • Dieses Thema enthält 78 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.