Onleihe künftig nur noch mit Oberklasse-Lesern?

  • Ich bin völlig neu beim Thema Ebooks und seit 2 Wochen bei Onleihe Südbayern. Erster Eindruck sehr positiv, voererst nutze ich ein 6 Zoll Android Smartphone Xiaomi Redmi Note 7. Gut lesbar, aber natürlich nicht gerade augenschonend.
    Blauäugig wollte ich mir schon ein Pocketbook Touch Lux 4 oder Touch HD3 zulegen, habe aber gelesen, dass bei diesen Bibliotheken eine Systemänderung anstehe. Zwar wäre Unterstützung durch Pocketbook gesichert, aber mit solch mager ausgestatteten Geräten würde man beim Lesen dann einschlafen.

    Chinesische Geräte wären schon eher sinnvoll, aber keinesfalls für Einsteiger problemlos. Außerdem fangen wohl die Preise gerade bei meinem Limit an...
    Sollte ich demnach vorerst beim Smartphone bleiben und abwarten?

    Danke für einen Rat.

  • Ich bin völlig neu beim Thema Ebooks und seit 2 Wochen bei Onleihe Südbayern.

    .....

    Chinesische Geräte wären schon eher sinnvoll, aber keinesfalls für Einsteiger problemlos.

    Wenn Du mit dem Android Smartphone zurecht gekommen bist, dann hast du auch keine Probleme mit den Chinesischen eInk Android Tablets.

    Außerdem fangen wohl die Preise gerade bei meinem Limit an...

    Und wie hoch wäre das?

  • Mehr als 200 sollten es nicht sein. Sind die Anforderungen gegen Adobe wirklich so viel höher?
    Noch eine Frage: Gibt es für den Übergang mit dem Smartphone noch eine Alternative als Leser. Der von divibib ist sonst eigentlich gut und praktisch, aber die Helligkeit kann ich nur im System ändern. Oder sehr gut versteckt. Den Adobe Reader mag ich gar nicht.

  • Mehr als 200 sollten es nicht sein. Sind die Anforderungen gegen Adobe wirklich so viel höher?
    Noch eine Frage: Gibt es für den Übergang mit dem Smartphone noch eine Alternative als Leser. Der von divibib ist sonst eigentlich gut und praktisch, aber die Helligkeit kann ich nur im System ändern. Oder sehr gut versteckt. Den Adobe Reader mag ich gar nicht.

    Unter €200 gibt es nur 6 Zoll Geräte und Du könntest schauen, ob Du noch irgendwo einen Boox Poke Pro auftreiben kannst.

    Der Nachfolger ist teurer.

    Um €220 gibt es den Likebook Mars, ein 7,8 Zoll Gerät.

    Ich habe den Poke Pro und hatte den Likebook Mars und kann beide Geräte empfehlen (MehrCore CPU, 2/16 GB, Android 6).

    Der Mars hat auch noch einen SD-Karten Slot.

    Und zu den Anforderungen: ich habe auch den Likebook Air - ein im Vergeich zu den herkömmlichen Geräten etwas besser ausgestatteter Android 4.4.2 Reader. Blättern dauert zwischen 2 und 7 Sekunden; mit dem Poke Pro zwischen 1 und 2 Sekunden - durchaus vergleichbar mit einem Smartphone.

  • Also ich habe ein Pocket Book Touch 3 hd und nutze nur die Onleihe.


    Selbst mit dem neuen System Update ohne Probleme.

  • Ich habe mir doch ein Tolino zugelegt. Der Vision 5 kostete nur 149 Euro und ist ein idealer Kompromiss bei der Größe.
    Kleine Macken generell bei Tolino waren mir bekannt, damit kann ich leben. Vielleicht werden einige davon noch irgendwann ausgebügelt. Ich nutze fast nur Onleihe und der Seitenwechsel dauert auch mit CARE nur 1 Sekunde. Lediglich der Wechsel des Absatzes benötigt beim aktuellen Buch 5 Sekuden.

    Care macht aber noch bei manchen Büchern Probleme, wenn man direkt mit dem Vision 5 auswählt. Deshalb hole ich mir diese vorerst mit dem PC und übertrage sie dann.

  • Ich habe mir gerade ein ONYX Boox Nova2 gekauft.

    Ich bin etwas entäuscht, daß man mit dem internen Reader (Neo Reader v3.0) , der sehr gut funktioniert und auch das Einfügen von Notizen ermöglicht, keine Bücher aus der Onleihe lesen kann, da Adobe DRM nicht unterstützt wird (s. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.)


    Leider ist das in dem Artikel s. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. falsch dargestellt. Die Möglichkeit des Direktdownloades gibt es bei Onyx nicht und wenn jemand davon seine Kaufentscheidung abhängig macht ist das praktisch, wenn das in solchen Artikeln richtig und nicht falsch steht.


    Man kann eine andere Reader App installieren (z.B. Pocket Book) aber die funktioniert nur sehr mittelmäßig auf dem Reader, nicht wie auf einem normalen Tablet

  • Die Möglichkeit des Direktdownloades gibt es bei Onyx nicht und wenn jemand davon seine Kaufentscheidung abhängig macht ist das praktisch, wenn das in solchen Artikeln richtig und nicht falsch steht.

    Wie wärs mit der Onleihe App?

    Wie wärs mit sich informieren, bevor man derart falsche Aussagen tätigt?

  • Ich schließe mich dem Vorschreiber an.

    Und hierzu:

    Man kann eine andere Reader App installieren (z.B. Pocket Book) aber die funktioniert nur sehr mittelmäßig auf dem Reader, nicht wie auf einem normalen Tablet

    Auf einem herkömmlichen Tablet nutze ich die PocketBook App nicht, aber mit der Kombi Onleihe App und PocketBook App inkl. ADE-Registrierung funktioniert das auf dem Nova 2 wunderbar und nicht "sehr mittelmäßig". Lediglich die optische Darstellung des "Hauptmenüs" bei Tippen auf die Seitenmitte ist etwas gewöhnungsbedürftig, um es mal so zu sagen, und bedarf mMn für die Onyxe einer Überarbeitung/Anpassung.

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

    2 Mal editiert, zuletzt von Sonnenfee ()

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.