Shine 3 hat Probleme mit Speicherkarte

  • Hallo!

    Ich besitze seit 10 Monaten einen Tolino Shine 3 und nutze ihn auch mehrfach pro Woche. Ebooks beziehe ich nicht nur über den Thalia-Store,sondern kopiere auch welche über USB vom Rechner auf den Reader. Soweit,so gut.

    Heute machte der Shine 3 plötzlich Probleme,d.h. Windows vergab keinen Laufwerksbuchstaben mehr. Beim Abziehen des USB-Kabels suchte der Shine erstmal gewohnheitsmäßig nach neuen Files und zeigte auch wie gewohnt das Auswahlmenü der installierten ebooks. Nach einigen Sekunden verschwanden dann die Vorschaubilder und es kam eine Fehlermeldung beim Versuch, eins zu öffnen.

    Also habe ich mal in den Partitionierungmanager von Windows geschaut, ob die Partition denn dort erkannt wurde. Nun, das Gerät war da, aber es konnte nicht initialisiert werden. Daher habe ich das Gerät über das Tolino-Einstellungsmenü auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, was dazu führte, dass es nach dem Neustart nicht mehr bootete, sondern sich im Einrichtungsmenü bereits bei der Spracheinstellung aufhängte ("Please wait" + die 3 blinkenden Punkte bleiben über Stunden zu sehen). Gleiches passiert, wenn ich das Gerät über das Recoveryboot-Menü auf die beim Kauf installierte Softwareversion 12.2 zurücksetze.


    Also habe ich testweise über die hier im Forum angepinnte Anleitung den Smartlauncher über die ADB-Root-Funktion installiert. Damit kann ich die Tolinosoftware auch starten, die Einstellungen für WLAN etc werden offenbar vom Smartlauncher übernommen (d.h. es kommt kein vorheriger Setup-Dialog der Tolino-Software). Doch kann ich dann nur wenige ebooks aus meinem Thalia-Store runterladen, dann meckert das Gerät, es habe keinen Speicherplatz mehr. Zurück im Smartlauncher sehe ich im Bereich Speicher, dass ich nur eine 504MB große Partition habe (dort liegen offenbar der Smartlauncher und die Tolino-Software). Vom restlichen Speicher ist nichts zu sehen. Der taucht erst in einer Größe von 5,8GB auf, wenn ich die interne SD lösche. Dann kann ich auch in der Tolino-Software mehr ebooks runterladen.

    Der Zugriff via USB funktioniert aber noch immer nicht. So wie der Rechner momentan ist, wird der Tolino ja als ADB-Gerät erkannt, da wird beim Blick in den Partitionsmanager weiterhin der o.g. Fehler angezeigt, dass das Gerät nicht initialisiert werden konnte. Schmeiß ich den ADB-Treiber runter, kann das Gerät initialisiert werden, aber die 5,8GB-Partition der MicroSD-Karte wird mir als unpartitioniert angezeigt. Einfach neu partitionieren wäre zwar möglich (dann kann ich auch wieder via USB drauf zugreifen), aber danach startet der Smartlauncher auch nicht mehr. Meine Vermutung geht dahin, dass die eingebaute MicroSD einen Defekt hat (wer kommt eigentlich auf die Idee, die unzugänglich zu verbauen ?). Die kann man zwar wechseln, aber in jeder Anleitung zum Wechsel wird geschildert, dass man die Dateistruktur als Image speichern und auf eine neue SD zurückspielen soll. Und da ist das Problem...die alte Dateistruktur ist ja nicht mehr vorhanden.


    Gibts vielleicht irgendwo ein Image zum Download, um die originale Dateistruktur des Speicherkarte wiederherzustellen ? Noch lieber wäre mir eine Möglichkeit, auch gleich die 504MB-Partition neu bespielen zu können, das Gerät also quasi auf Werkszustand zurücksetzen zu können.

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. ist ein Shine 3 Image mit einer 1 GB Data Partition.

    Gerät öffnen, am besten eine 64 GB SD nehmen (da funktioniert auch Kiwix mit Wikipedia)-

    Image mit Win32DiskImager aufspielen und Tolino Partion mit Minitool Partition Wizard erweitern.

    Anschließend Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. weiterlesen und vorgehen (Waldy Weg!).

  • Oder Sie können auch mit Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Image-Datei experimentieren (8GB micro SD).

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.