Suche eBook Reader 6-7 Zoll für ePUB in Verbindung mit Calibre

  • servus.


    ich habe seit Jahren einen Kobo Glo - und für meine Anforderungen passt das Teil noch.


    aber jetzt hätte meine besser Hälfte auch gene einen Reader.


    daher bin ich auf der Suche nach etwas Aktuellem.


    Kindle ist komplett raus.



    in der Auswahl ist:


    PocketBook Touch HD 3


    und


    tolino vision 5 eBook-Reader



    was ich mir vorstelle:


    - 6 - 7 Zoll - nicht grösser

    - ePUB Support - uneingeschränkt also flexibel mit DRM

    - sehr gute Integration in Calibre

    - gute Hintergrundbeleuchtung

    - preislich so um die 150 Euro (nicht ganz so wichtig, bist 200 € alles ok)



    was meint Ihr? welcher ist der Bessere?


    sonst eigentlich nicht viel Anforderungen


    oder sollte man evtl. noch auf den Kobo Libra H2O warten?


    thx


    CK

  • Meine Empfehlung: ein Tolino Vision 5 mit Calibre Companion als Bibliotheksverwaltung und dem AlReader als Leseanwendung.

    Aber @Sonnefee kann Dir mehr über beide Geräte erzählen.

  • Zu den beiden E-Book-Readern schreibe ich gerne etwas, wenn es für andere eine Entscheidungs-/Orientierungshilfe ist.


    PocketBook Touch HD 3
    Eins vorweg, auf dem Touch HD 3 ist bei mir die Fremdsoftware CoolReader installiert, mit der ich die E-Books lese. Es bedarf ein wenig Zeit, um ihn so zu konfigurieren, wie man es bei der Textdarstellung etc. am liebsten hat. DRM-geschützte Bücher lassen sich ohne das passende Plug-In mit dem CoolReader jedoch nicht lesen.


    Die Zusammenarbeit mit Calibre funktioniert mit dem PB Touch HD 3 völlig problemlos. Mehrere Schlagwörter, Seriennamen etc. werden übernommen.


    Ich persönlich lege sehr viel Wert auf ein gutes Display, insbesondere eine homogene Ausleuchtung. Mein Touch HD 3 (Farbe: spicy copper) hat unten einen minimalst schmalen, hellen Bereich, der über die komplette Breite geht.
    Von anderen usern ist mir bekannt, dass dieser Streifen auch ausgeprägter und höher sein kann.

    Ob das Displayproblem inzwischen bei den Geräten in der Farbe spicy copper behoben ist und auch bei dem Gerät in der Farbe metallic grey vorhanden ist, dazu kann ich nichts sagen, das weiß ich nicht.


    Die Helligkeits-/Farbtemperatursteuerung ist beim Touch HD 3 sowohl mit der PB-Standardsoftware als auch mit dem CoolReader direkt im geöffneten Buch per Wischen am Rand möglich



    Tolino Vision 5
    Auf meinem TV 5 lese ich inzwischen seit drei Wochen.


    Meinen Vision 5 habe ich dank der netten und äußerst freundlichen sowie kompetenten Hilfe und Unterstützung von Gerhard Böse „befreit“. Das bedeutet, ich lese meine Bücher auf dem TV 5 mit der AlReader Leseanwendung und nicht mit der Tolino Standard-Software (mir persönlich gefällt diese einfach nicht).
    Mit der Leseanwendung AlReader muss man sich intensiv beschäftigen, um die persönlichen Wünsche bei der Textdarstellung etc. einzurichten.


    Das Display meines Gerätes ist tadellos. Gelesen habe ich aber auch, dass dies unterschiedlich ist. Ein Grund, weshalb ich von einem Kauf des Kobo Libra H2O abgesehen habe, war, das Display meines Formas hatte am rechten Rand einen durchgängigen von oben nach unten, wenn auch sehr hellen, aber grauen Streifen.
    Dies ggfs. wieder bei dem Kobo Libra H2O zu haben, hat mich von einem Kauf abgehalten.


    Um beim TV 5 die Helligkeit und Farbtemperatur zu ändern, muss in die Tolino App gewechselt werden, dort stellt man sie über die Standardoberfläche der Standardsoftware ein und wechselt anschließend wieder zurück zum AlReader.


    Durch die „Befreiung“ ist es möglich Calibre Companion auf dem TV 5 zu nutzen.
    Wie das auf dem Gerät aussieht, kannst Du auf dem vorletzten Foto in diesem Thread sehen:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Calibre Companion auf dem E-Book-Reader bietet u. a. die Möglichkeit und so nutze ich es (weitergehende Nutzungsmöglichkeiten, eine davon ist z. B. von unterwegs auf Calibre zuzugreifen, gibt es auch noch), die E-Books, die sich in Calibre befinden, per WiFi auf den Reader zu kopieren und das geht ganz flott vonstatten. Kein Vergleich zu einer Übertragung per USB-Kabel.
    In Calibre in den Metadaten vorgenommene Änderungen, werden, sobald der Reader wieder mit Calibre per WiFi verbunden ist, automatisch an das Gerät geschickt und in Calibre Companion aktualisiert.


    In meiner E-Book-Reader-Sammlung befindet sich auch ein Kindle Oasis 2. Ich erwähne das deshalb, da beide Geräte Tasten auf einer seitlichen Griffleiste haben (wenn man im Hochformat liest). Im Vergleich zum Touch HD 3 sind diese Tasten jedoch ohne „Verrenkungen“ des Daumens auf dem Vision 5 wunderbar erreichbar.


    Mir persönlich gefällt das Design des Tolino Vision 5 ausgesprochen gut und er liegt mir, auch bei längerem Lesen am Stück, sehr gut in der Hand, das war schon beim Forma der Fall, und ich empfinde die Haptik als angenehm, irgendwie soft, aufgrund der Struktur der Rückseite, die noch einmal anders ist, als die des Forma. Für mich fühlt sie sich noch besser an.


    Ob es ein 6“-Gerät oder ein 7-Zöller sein soll? Ich persönlich habe Reader in der Größe von 5-Zoll bis 7,8-Zoll. Nach einigen Jahren des Lesens auf E-Book-Readern und diversen Modellen der gängigen Hersteller, bin ich für mich zu dem Schluss gekommen, ein Gerät mit einer Displaygröße von 7“ ist für mich perfekt. Nicht zu klein und nicht zu groß. Somit ist der Tolino Vision 5 für mich der Reader, auf dem ich zu Hause und unterwegs lese.


    Meine Empfehlung wäre daher der Tolino Vision 5.


    Sollte es ein Tolino Vision 5 werden und Du Hilfe beim Befreien benötigen, wende Dich direkt an Gerhard Böse hier im Forum im entsprechenden Thread. Ich bin mir sicher, er hilft bei einem freundlichen Nachfragen gerne weiter!

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht (Abraham Lincoln)

    Einmal editiert, zuletzt von Sonnenfee ()

  • wow - herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten.und Empfehlungen.


    habe dann mal Tolino Vision 5 bestellt. Ich denke auch dass das 7 Zoll Display für uns geeigneter ist,


    Und ggf. komme ich dann wegen der Befreiungsaktion nochmals auf Gerhard Böse zurück.



    Vielen Dank nochmals


    CK