Onyx Boox Leaf 3C

SunBeam

Active member
Ich habe einen Artikel gelesen, der besagt, dass Kindle an einem farbigen E-Reader für 2025 arbeitet. Im Moment sind das nur Gerüchte, aber ich bin überzeugt, dass Kobo und Kindle irgendwann farbige E-Reader auf den Markt bringen werden. Im Gegensatz zu dem, was viele Leute sagen, glaube ich, dass die Zukunft der E-Reader in der Integration von Farbe liegt.

Ich glaube, dass der Kaleido 3 bereits eine Technologie bietet, die mit dem Durchschnittsnutzer kompatibel ist, und dass seine Entwicklung sehr viel zufriedenstellender sein wird. Das Einzige, was noch fehlt, ist die Preiswürdigkeit. Machen wir uns nichts vor: Die meistverkauften E-Reader sind nicht die mit der besten Qualität, sondern die billigsten.
Ich würde eher vermuten, ein Kindle E-Book-Reader mit Farbdisplay kommt noch gegen Ende diesen Jahres. Die Konkurrenz ist da voraus (PocketBook, Boox - Bigme sehe ich persönlich nicht als ernsthaften Konkurrenten für Amazon) und wenn sie es nicht komplett "verschlafen" möchten, wäre ein (vor-)bestellbares Gerät noch in diesem Jahr - idealerweise zum Weihnachtsgeschäft - meines Erachtens der richtige Zeitpunkt.
Ich glaube, Kobo wird noch vor Amazon ein Gerät mit Farbdisplay auf den Markt bringen.
E-Book-Reader mit Farbdisplay werden auch meiner Meinung nach die Zukunft sein.

Für mich hat Kaleido 3 beim PocketBook Color 3 eine Technologie und Darstellung, mit der ich recht zufrieden bin. Die Dinge, die ich in Farbe sehen möchte, werden ausreichend gut dargestellt. Ein Gerät mit Gallery 3 Display (z. B. ein Viva) wäre mir einerseits viel zu teuer und andererseits stünde es nicht im Verhältnis zum Mehrwert gegenüber einem Gerät mit Kaleido 3.
Ich glabue, im Laufe der Zeit werden auch die Geräte mit Kaleido 3 günstiger werden.

Die überwiegende Anzahl der Käufer von E-Book-Readern, sind Leute, die einfach nur elektronisch lesen möchten. Mit den Unterschieden hinsichtlich Qualität und anderen Dingen, beschäftigen sie sich in der Regel nicht, einerseits kann ich das auch verstehen und nachvollziehen, es ist nicht deren Hobby.
Wobei ich denke, der Kindle Paperwhite 5 ist bei Amazon der meistverkaufte Kindle und der liegt preislich über dem "Einsteiger-Kindle". Die Qualität des PW 5 finde ich sehr gut, die Displayausleuchtung ist hervorragend und die Schriftdarstellung ebenfalls sehr gut. Das ist die Empfehlung, die ich jemandem gebe, der mich um Rat fragt und der völlig unkompliziert zum elektronischen Lesen kommen möchte.

Das Nächste ist der finanzielle Aspekt. Nicht jeder kann sich das Gerät leisten, das er vllt. eigentlich gerne möchte.

Nicht alle sind so E-Book-Reader/Lesegeräte-affin wie es hier einige sind ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tintifax79

New member
Das nenne ich ein Adlerauge :) Und hoffentlich ist es nicht nur Photoshop Unfall eines Praktikanten, der einfach ein Farbbild in den S/W Era gezaubert hat.
Ich denke mir, dass das Gerät schon vorbestellbar wäre, wenn sie es in 3 Tage schon auf einer Messe zeigen? Aber cool wäre ein Farb Era schon, ich hab mich wieder mit 7" angefreundet, aber die alte Haptik des Era nur mit Farbdisplay wäre mir zu wenig für ein Upgrade.
 

SunBeam

Active member
Das nenne ich ein Adlerauge :)
:)

Ich denke, wenn er am 21.03.2024 präsentiert wird und mit dem Hinweis: „Und das Beste: Euren Favoriten könnt ihr direkt am Stand kaufen und damit sofort in die Welt der E-Books und Hörbücher eintauchen.“ wird er ab diesem Tag entweder lieferbar oder vorbestellbar sein.

Ich werde erst einmal abwarten, wie der neue 7“ Libra Color optisch aussieht, ob er kompakt ist und etwas moderner aussieht, wie der Libra 2 oder nicht und wie die ersten Berichte über das Gerät ausfallen.
Beim ERA Color, wenn er so heißen würde, kann ich mich zurückhalten.

Prinzipiell würde mir auch ein Gerät mit Farbdisplay genügen, das IPC 3, das klasse ist.
 

Tintifax79

New member
Das "... Euren Favoriten .." bezieht sich glaube ich auf einen aus den verfügbaren Readern, nicht den einen Neuen. Aber am Donnerstag wissen wir mehr.
Finde interessant, dass fast nix geteased wird am Markt, also von den Herstellern selbst. So ein paar Details hätte man schon "unabsichtlich" durchlassen können, aber scheinbar ist das Volumen bzw. der Markt einfach nicht da, um die Verkäufe damit anzuheizen.
 

SunBeam

Active member
Der s/w Era konnte mich leider nicht zu 100 % überzeugen mit seinen gräulichen Ecken rechts oben und rechts unten. Keines der Geräte, die ich in der Hand hatte war dahingehend komplett „mangelfrei“ und die Ausleuchtung ist ebenfalls nicht das, das ich mir vorgestellt habe.
Beim Era Color kann es zwar anders sein, ein Era Color wird bei mir aber nicht einziehen.

Ich hoffe auf ein gutes Gerät von Kobo mit Farbdisplay, sollte ich mich entscheiden und dazu hinreißen lassen, noch ein zweites Gerät mit Kaleido 3-Display zu kaufen.

Das IPC3 hat keine gräulichen Ecken und die Ausleuchtung ist homogen, das ist ein Gerät, das ich empfehlen kann.
 

Tintifax79

New member
An der Anordnung der Tasten hat sich scheinbar nichts geändert, ich fand das beim Era als auch beim Inkpad Recht störend. Beim Inkpad war es ein wenig besser, weil die Blättertasten mehr Kontur hatten.
Trotzdem gut, dass sich was tut.
 
Oben